Buttermilchkuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er) und 300 ml Buttermilch
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
  Für den Belag:
150 g Mandel(n), Blättchen, gehackt oder Kokos
50 g Zucker
  Für den Guss:
150 g Butter
1 Becher süße Sahne
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach die übrigen Teigzutaten einrühren. Die Masse auf ein gefettetes Backblech streichen. Die Mandeln oder die Kokosraspeln auf dem Teig verteilen und den Zucker löffelweise drüber streuen. Im vor geheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit Butter und Sahne aufkochen. Löffelweise über den gebackenen Kuchen gießen.

Tipp: Den Kuchen aufteilen: 1/3 mit Kokos, 1/3 mit gehackten Mandeln usw., dann hat man drei verschiedene Varianten auf einmal.

Kommentare anderer Nutzer


Hexlein08

06.10.2005 12:06 Uhr

einfach schnell und lecker

MaryPoppins83

06.02.2010 13:51 Uhr

Wow, der ist ja mal lecker!! .... :-)

utelr

16.11.2005 20:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe ihn heute gebacken, seeehr, seeehr lecker. Habe unter die Mandeln und Zucker, noch einen 1/2 Teel Zimt untergemischt. Die Kids waren sehr begeistert. Danke!!!

evans13

26.07.2007 20:33 Uhr

Kann man den Kuchen auch ohne Sahne bzw. Guss machen und die nüsse direkt auf den teig geben??? bin kein großer sahne fan.

chaclara

04.10.2007 20:38 Uhr

Hallo!

Dieser Kuchen ist perfekt! Ich habe ihn genau nach Rezept gebacken und zusätzlich noch Mandarinen aus der Dose auf den Teig gegeben. Ein Bild lade ich hoch!

Gruß - chaclara

skyliner75

30.10.2007 10:31 Uhr

das freut mich, dass der kuchen euch schmeckt. man kann auch anstatt sahne auch milch nehmen. das ist kein problem, aber mit sahne schmeckt es besser...

chaclara: danke, dass du ein bild hochgeladen hat, leider kam ich bisher nicht dazu. der kuchen sieht hammer aus :)

Frau_Antje_

25.01.2008 15:05 Uhr

Hab den Kuchen heute ausprobiert, habe aber nur 1/3 der Sahne/Buttermenge am Schluss genommen; kam mir irgendwie ein bisschen viel (Fett) vor. Als der Kuchen noch warm war, war er auch noch etwas matschig, aber nach dem Abkühlen war er richtig lecker auch ohne die Masse an Sahne. Vom Zeitaufwand kaum zu schlagen. Das geht wirklich fix.

In_England

19.04.2008 19:41 Uhr

Den Kuchen habe ich heute gebacken. Nach 10 minuten musste ich den Ofen von 200 auf 175 Grad runterschalten als die Kokosraspeln schon sehr braun geworden sind. Er ist ganz gut aber wenn ich in wieder mach werde ich weniger Butter zur Sahne geben weil der doch ein wenig fettig ist.

sandramaus

20.04.2008 21:04 Uhr

Na der ist aber mal oberlecker..................

Schnell und einfach

Danke

Sandra

Sarah83

25.09.2008 16:44 Uhr

Hallo,

hatte den Kuchen gleich ganz "hart" rangenommen, wurde von mir das erste Mal zum Geburtstag gebacken. Am Anfang war ich skeptisch wegen dem Drübergießen am Ende nach dem Backen. Es kam mir auch vor als würde der Kuchen nie saftig werden. Doch ist super eingezogen und hatte zu meiner Verwunderung auch nicht "fettig" geschmeckt.

Beim Backen hatte ich Kokos genommen, bisschen mehr wie angegeben, Nüsse drüber und Hagelzucker dazu.

Kam bei den Gästen super an. Und gebacken ist er auch total schnell und einfach.
Hab ihn nun schon öfter gebacken.

Viele Grüße,
Sarah

moggerle

17.02.2009 13:30 Uhr

super lecker! habe beim zweiten mal äpfel in den teig getan und mit mandelblättchen und zimtzucker bestreut! schneller und leckerer geht nicht! alle die den kuchen probiert haben, wollten das rezept. habe allerdings nur 100gr butter zur sahne getan.

Bine612

23.02.2009 14:17 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert! Mega lecker und total einfach!

HellsAngel2703

04.07.2009 22:44 Uhr

Naja also ich muss leider sagen, dass der kuchen nicht so gut war !! der boden war zäh wie gummi!

juti126

09.02.2010 15:42 Uhr

ist super gelungen der kuchen. geschmacklich mega lecker. gut geeignet wenn sich kurzfristig besuch ankündigt, denn er ist schnell zubereitet und auch die zutaten sind immer im haus (bei uns zumindest)

vielen dank !

grüßle juti

bauli

14.03.2010 19:41 Uhr

Hallo,
mich hat das Rezept sehr überzeugt.
Ging schnell, die meisten Zutaten hat man meist im Haus.
Sehr lecker lautete die Resonanz!
lg Heike

Lysanthus

14.12.2010 11:56 Uhr

Dieser Kuchen ist göttlich!
Schnell zu machen,leckere Variationsmöglichkeiten für den Belag und überall beliebt!
Vielen Dank für das tolle Rezept, ich habe es schon oft weitergegeben:-)
LG Dani

sansol

27.12.2010 17:07 Uhr

Der Kuchen war schnell gemacht und ist wirklich super lecker.

Ich habe das Rezept leicht abgewandelt:
In den Teig noch 1 Dose Mandarinen (abgetropft) gegeben
Den Belag mit Kokosraspeln aber ohne Zucker (ist süß genug)
Für den Guß habe ich nur gut 100 g Butter genommen.

Schmeckt uns gut und wird bestimmt nochmal gemacht.

tinkabella4

16.11.2011 22:16 Uhr

Hallo,

wollte mich für das tolle Rezept bedanken, hab es schon mehrfach ausprobiert in verschiedenen Variationen. Er ist bis jetzt bei allen gut angekommen.

Vielen Dank dafür.

LG
tinkabella4

Buffipu

28.05.2012 13:47 Uhr

Hab gerade vor 20 Minuten den Kuchen aus dem Ofen geholt! Absolut lecker. Konnte mirs nicht verkneifen ihn noch lauwarm anzuschneiden und eine Ecke zu probieren. Backzeit:20 minuten enspricht genau dem Rezept. Hab noch wie oben schon jemand schrieb Mandarinen in den Teig gegeben und mit 2 handvoll Hagelzucker + Kokosraspel darüber. Sahne+Butter jeweils die hälfte des Rezept - tat dem kein Abbruch. Wunderbarer Duft, Kuchn überhaupt nicht Matschig - total saftig.
In 10 minuten ist er angerührt und im Ofen. Schneller und Leckerer kanns garnicht gehen. Ist unser Pfingstmontag doch noch mit Kaffee und Kuchen gerettet :) Der kommt definitiv in die Kategorie "Lieblingskuchen" :) Gibts jetzt öfters ! Danke fürs Rezept :-D

blümchen311

13.04.2013 16:59 Uhr

Das Rezept ist sehr gelungen, habe in den Teig noch eine halbe Tasse Eierlikör gegeben und auf den Teig einen geraspelten Apfel. Der kann beim nächsten Mal aber sicher auch in den Teig.
Den Kuchen gibt es sicher öfter.

Rowdy1307

18.08.2013 13:28 Uhr

Hallo Backfreunde,

Ich habe diesen Kuchen nun schon das 2. mal gebacken. Er ist wieder super lecker geworden.
Meine beiden Kinder können es gar nicht erwarten, das das Blech abkühlt
Einfach super dieses Rezept !!!


lG Rowdy1307

trude68

13.09.2013 20:11 Uhr

suuuuuper lecker! musste natürlich auch naschen, bevor der kuchen so richtig abgekühlt ist.
leider hat der guss sich nicht so richtig gut verteilt. die kokosflocken sind teilweise "lose". muss ich beim nächsten mal noch verbessern. backen werde ich ihn auf jeden fall ganz oft! nach einem stück mein neuer lieblings-kuchen!! danke für's rezept!!!

Westi04

25.03.2014 19:08 Uhr

Hallo!
Hab den Kuchen heut morgen gebacken und eben probiert: MEGALECKER!!!!!
In den Teig hab ich eine kl. Dose Mandarinen und ein Orange-Back gegeben und darauf
ein Mandel-Kokos-Zuckergemisch gegeben!
Gibts jetzt öfters.
DANKE und *****

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de