Alpenbrot

Weihnachtsplätzchen

Zutaten

500 g Mehl
250 g Margarine
250 g Zucker
Ei(er)
1 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
1 Msp. Zimt
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Kardamom
  Für den Guss:
150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
  Wasser, warm
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Teig mit einer Küchenmaschine verkneten. Teig in 6 Teile teilen, je zu einer Rolle formen, die so lang ist, dass sie quer über das Backblech passt. Je 3 Teigrollen auf ein (mit Backpapier ausgelegtes) Backblech legen. 10-15 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.
In der Zwischenzeit die Zutaten für den Guss mit einer Gabel verrühren. Den Guss nach dem Backen sofort dick auf die Rollen streichen. Noch warm diagonal in 2-cm-breite Streifen schneiden und auskühlen lassen.
In einer gut schließenden Dose aufbewahren. Das Gebäck schmeckt nach ein paar Tagen noch besser.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Sungirl76

12.11.2005 20:00 Uhr

Hallo,

das ist ja ein tolles Rezept, mal was ganz anderes! Das Rezept hat so wie es beschrieben ist, gut geklappt! Ist eine schöne große Menge geworden, hat sich also gelohnt :o))) Vielen Dank und viel Spaß den anderen, beim ausprobieren des Rezepts!

Liebe Grüße Tanja
Kommentar hilfreich?

badgun

26.11.2007 14:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

sehr schnell gemacht und ganz, ganz lecker. Habe von den Gewürzen jeweils einen Teelöffel genommen und so schmeckt alles schön würzig.

LG Gunta.
Kommentar hilfreich?

tulpentom

02.12.2007 19:50 Uhr

Das Alpenbrot schmeckt auch in NRW.
Leckeres Einfaches Rezept.
Bin begeistert

SG

Tulpentom
Kommentar hilfreich?

moneypenny0815

02.12.2007 21:46 Uhr

Hallo maria-lisa,

danke für das tolle Rezept. Habe es gestern ausprobiert. Schmeckt wirklich sehr lecker und durch die Gewürze
schön nach Weihnachten. Erinnert mich ein wenig an Magenbrot...Lecker!!
Kommentar hilfreich?

eidechse69

03.12.2007 18:04 Uhr

Hallo Maria-Lisa!

Das sind genau meine gesuchten Plätzchen! Schnell, einfach und super um Besuch mal "mit was anderem" zu beeindrucken!!!

Lg
eidechse
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


omaskröte

16.12.2015 18:24 Uhr

Hallo,

da kann man sich nur bedanken, für dieses tolle Rezept.
Die werde ich sicher noch oft backen.

LG Omaskröte
Kommentar hilfreich?

bisch

19.12.2015 19:11 Uhr

... allein in diesem Jahr habe ich das Rezept seit dem ersten Adventswochenende schon
6 x backen müssen ... meine Familie möchte nichts anderes :-) Danke - einfach - schnell und lecker !!!
Kommentar hilfreich?

Goerti

27.12.2015 19:18 Uhr

Hallo!
Ich kann mich nur anschließen, das Alpenbrot ist richtig klasse. Wobei ich Butter und wesentlich mehr Gewürze verwendet habe. So schnell und einfach gemacht, dabei extrem lecker. Klasse Rezept, das muss ich mir unbedingt merken! :-)
Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Annalovesyou

02.01.2016 17:01 Uhr

HalliHallöchen
Ich finde das Rezept spitzen mega super Klasse
Schnell, Einfach und schmeckt einfach gut !!!!!!

LG Anna
Kommentar hilfreich?

Jivette

23.01.2016 18:29 Uhr

Hallo,

ich backe diese Plätzchen jetzt schon seit 3 Jahren. Sie sind köstlich und kommen bei meiner Familie so gut an, dass ich sie jetzt schon außerhalb der Weihnachtszeit mache.
Danke für das tolle Rezept! 5 Sterne!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Alpenbrot
riga53
Anleitung von

Alpenbrot

erstellt von riga53 am 26.11.2015

Schritt 1
Die Zutaten
  • 500g Mehl
  • 250g Margarine
  • 250g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 30g Kakaopulver
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Nelken, gemahlen
  • 1 Msp. Kardamom
  • Für den Guß:
  • 150g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • evtl. etwas lauwarmes Wasser

Ich habe allerdings nur die Hälfte des Rezeptes gebacken. Statt Zitronensaft für die Glasur habe ich Limoncello benutzt.

Schritt 2
Der Teig
  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten
  • Den Teig in sechs gleichmäßig große Teile teilen.
  • Jedes Teil zu einer Wurst rollen die so groß ist, wie das Backblech breit ist.
  • Immer 3 Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
Schritt 3
Backen
  • Im auf 180°C vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Min. backen
Schritt 4
In der Zwischenzeit...
  • ...den Guss zubereiten
  • Puderzucker in eine Schüssel sieben. Zitronensaft und etwas lauwarmes Wasser zufügen und glattrühren (Ich habe nur Limoncello benutzt)
Schritt 5
Fertigstellung
  • Das Blech aus dem Ofen nehmen und die noch heißen Rollen mit dem Guss überziehen
  • Mit einem scharfen Messer diagonal in 2cm breite Streifen schneiden
  • Auf dem Blech abkühlen und trocknen lassen
Schritt 6
Fertig für den Plätzchenteller

Guten Appetit!

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de