Basilikumpesto

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Bund Basilikum
30 g Pinienkerne, geröstet
30 g Parmesan
1 Zehe/n Knoblauch
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten entweder pürieren oder in einem Mörser fein verreiben. Olivenöl hinzufügen.
Das Rezept ergibt ca. 120 g Pesto. (Reicht für ca. 20 Crostini oder 500 g Nudeln).

Kommentare anderer Nutzer


Monticina

28.06.2006 11:23 Uhr

Sehr sehr lecker, auf Pasta ein absolutes "Suchtessen" für mich. Mit ner Schicht Olivenöl drauf kann man es prima im Kühlschrank aufbewahren ... ich kann allerdings nicht sagen wie lange, weil es immer ganz schnell aufgegessen ist :-)

feuermohn

02.10.2006 18:57 Uhr

Bin gerad in meinem neuen Thread an Dein Pesto erinnert worden. Hatte dies vor einiger Zeit ausprobiert und war mehr als nur begeistert davon gewesen. Im Grunde genommen habe ich es schon öfters gemacht...Und es war immer ein Traum!!!

KarinP

10.10.2006 16:17 Uhr

Habe das Pesto für Crostini gemacht. War super lecker. Fürs nächste Mal werde ich es mal zu Pasta ausprobieren.
Tolles Rezept. DANKE !!

baby-larissa

12.06.2007 18:54 Uhr

Hallo!

Ich hab dieses Pesto vor einiger Zeit einer lieben Freundin mitgebracht und sie war begeistert!
Das werd ich in nächster Zeit wieder machen!

Grüßle baby-larissa

Yvi-Maus

03.07.2007 12:44 Uhr

Hallo!!

Dieses Rezept ist soooo lecker!
Wirklich einfach herzustellen und es schmeckt einfach toll
(wie das meiste in der italienischen Küche!).

Also, Probieren!

Gruss,
Yvi-Maus

reirehaba

02.12.2007 19:34 Uhr

Super!!!
Mein Mann "verschlingt" es nur mit frischem Baguette!!!

stellaimperia

21.01.2008 14:12 Uhr

Ich nehme immer 2/3 Parmesan und 1/3 Pecorino, bringt noch mehr Pfiff.

Grüsse aus dem Pesto-Land

knuuuf

08.03.2008 09:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenig Arbeit und sehr lecker!!
Es muss aber unbedingt frischer Basilikum sein!!! Hab es 1 X mit Tiefkühl-Basilikum ausprobiert.... das war nichts!

ankaflojo

11.04.2008 20:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

*rotwerd*
wieviel ist denn ein Bund Basilikum?
Ich habe hier "nur" frisches...

Bisher habe ich es noch nicht geschafft es bündelweise wachsen zu lassen *hihi*

LG
Iris

swotti

01.07.2008 10:51 Uhr

Hallo,

ich möchte das Pesto auch machen - habe auch nur frischen Basilikum. Wieviel soll ich davon nehmen?

LG
Swotti

swotti

07.07.2008 13:07 Uhr

...so... habe das Pesto gemacht und es war super lecker!

Wird es bestimmt öfter geben.

Danke für`s Rezept

LG
Swotti

elmise

15.07.2008 11:43 Uhr

das schmeckt wirklich genial. Für mich hat es fünf Sterne verdient.

LG

elmise

Gittili

28.07.2008 23:56 Uhr

Hallo,

ich mache unser Pesto genau mit diesen Zutaten. Aber, wenn mich jemand fragt, wieviel von allem? .............. Daweisischnisch! Nur, 30 g Pinienkerne sind zu wenig für 4 Portionen und wieviel 1 Bund Basilikum ist, weiß ich auch nicht. - Viel muß es sein - bei uns! ;-)

Meine Familie liebt Basilikumpesto jedenfalls sehr!!!

LG
Gittili

Savannah06

19.08.2008 03:07 Uhr

Auch ich bin einfach nur begeistert!
Lecker! So verarbeite ich meinen Basilikum!

julieta-86

22.02.2009 23:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ohne das Rezept ausprobiert zu haben...

Ein Bund ist fuer mich ein ganzes Toepfchen Basilikum, wie er in Supermaerkten meines Wissens eben angeboten wird.

_Anju_

12.03.2009 17:21 Uhr

danke für dieses Rezept, jetzt kann ich endlich leckeres pesto selber machen :)

Lg
Anju

Gefriersternchen

08.08.2009 18:30 Uhr

Hallo!

MMh was ist das lecker....
geht schnell und zu Nudeln perfekt....
Meins ist leer jetzt hoffe ich das mein Basilikum schnell wieder wächst!

Rezept ist gespeichert!

Lg *chen

milla-vanilla

09.08.2009 14:15 Uhr

Suuuperlecker!!!
Das wird jetzt mein Pesto-Standardrezept. ;)

makreb

22.08.2009 08:26 Uhr

super lecker. Allerdings dachte ich, dass ein Topf frischer Basilikum reichen würde, das war allerdings viel zu wenig und so war die Menge am Ende etwas wenig und ich hatte ein wenig zu viel Parmesan verwendet. Umso schneller wars weg.
Danke für das schöne Rezept

MelD1976

02.09.2009 08:59 Uhr

Ganz toll! Habe es mit etwas Öl drüber in den Kühlschrank gestellt - mal sehen, wie lange es sich hält!
Da ich sehr gerne meine Nudeln einfach mit Pesto genieße, wird es das sicher öfter geben!
LG
Mel

Locke82

11.09.2009 13:09 Uhr

Tolles Rezept, und unheimlich lecker

Bali-Bine

25.07.2010 06:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Vor einiger Zeit habe ich dein Pesto nachgemacht aber vergessen, meine Bewertung abzugeben. Mache ich jetzt. Es ist einfach super! Ich werde ab sofort nie mehr Pesto im Gläschen kaufen, es schmeckt selbstgemacht viel besser und die Herstellung im Mixer (und sich erauch im Mörser) ist überhaupt keine Hexerei.

Habe das Pesto in ein kleines Marmeladenglas gefüllt und mit Olivenöl bedeckt, so hält es wochenlang im Kühlschrank.

Danke für dein schönes Rezept, gehört ab jetzt zu meinen Standardrezepten! LG, Bali-Bine

womo1230

15.08.2010 11:34 Uhr

Hallo OXigen,
war sehr lecker, wird Standardrezept.
Danke womo 1230

lmo

31.08.2010 22:16 Uhr

Super lecker! Danke für das Rezept!!!
Fotos kommen noch...

LG lmo

markox

09.09.2010 13:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe mal nachgewogen, ein mittelgroßer Basilikumtopf von Lidl hat bei mir 25g reine Blätter gegeben, allerdings ohne Stängel (die habe ich bis zum Blattansatz abgeschnitten).

Also mir gefällt dieses Rezept so deutlich besser als das originale welches mir zu Basilikum und Olivenöl lastig sowie zu salzarm war.
Schade nur, dass die Mengenangaben so ungenau sind.

augenstern1809

28.10.2010 19:48 Uhr

Also hab dein pesto auch ausproiert und bin zu dem schluss gekommen:
extrem lecker. schmeckt auch schon ohne die pinienkerne. habe so über den Daumen mit den zutaten gepeilt, weil ich beim basilikum einen rest-topf vom küchenfenster verwerten wollt. sehr zu empfehlen. jetzt probiere ich mal aus wo es mir am besten zu schmeckt.

augenstern1809

28.10.2010 19:52 Uhr

Was ist pecorino? ich mag alles was italienisch ist, aber das kenne ich noch nicht. gruss augenstern

Fadette

29.10.2010 18:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Pecorino ist ein Hartkäse aus Schafmilch, Augenstern1809. Der jüngere ist milder, der ältere intensiver. Diesen nimmst Du am besten fürs Pesto,

Viele Grüße

von Fadette

Fadette

29.10.2010 18:44 Uhr

Hallo,

wollte ja noch meinen Kommentar abgeben: Habe mich im Sommer von diesem Rezept inspirieren lassen und Massen von Pesto hergestellt. Heute mache ich wieder mal ein Gläschen auf und freue mich schon drauf.

Danke für die Anregung!

Viele Grüße

von Fadette

Yajoma3

21.11.2010 17:01 Uhr

Habe heute Dein Rezept nachgemacht...mmmhhhh, echt lecker! Hab mich an das Rezept gehalten, vielleicht auf Wunsch meines Mannes etwas mehr Olivenöl hinzugefügt. Probe schon für Weihnachtsgeschenke, dieses Pesto ist auf jedenfall im Gabenkorb.

Viele Liebe Grüße

yajoma3

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Pumpernickel2011

03.04.2012 12:02 Uhr

PERFEKT!!!!

Vielen Dank! Es ist einfach nur köstlich!

Maxi-B

11.05.2012 21:00 Uhr

Sehr sehr leckeres Pesto!

Werd es jetzt aber immer ein bisschen stehn lassen, dann zieht der Knoblauch noch ein bisschen durch und das Pesto hat nicht mehr so einen scharfen Geschmack.

sunshine-cooking

13.05.2012 13:33 Uhr

Ich würde das Pesto gern machen, habe aber eine Frage: wie viel Olivenöl muss ich denn da ungefähr zugeben? Hab noch nie Pesto gemacht..

Viele Grüße

dani-1

20.07.2012 08:42 Uhr

Hallo sunshine-cooking,
je nach Konsistenz, ich nehme meist gar nicht viel, ca. 3 EL und nochmal 4-5 EL zum Bedecken im Glas...... wenns nicht gleich komplett benötigt wird
lg dani

mrxxxtrinity

05.02.2013 22:00 Uhr

Wie oft kommt es vor, dass man zur Herstellung eines Essens einen Löffel Pesto braucht? Bei mir dauernd. Als ich dieses Rezept das erste Mal ausprobierte, bin ich fast hinten über gefallen. Mein Gott! Wie schlecht ist eigentlich dagegen gekauftes Pesto? Seit dem immer selbst machen! Allerdings kann ich mit meinem Pürierstab nur große Mengen machen. Da freuen sich Freunde und Nachbarn :)

Viola98

25.04.2013 18:58 Uhr

Habe heute das Rezept ausprobiert!
Schmeckt wirkliche super :)
Kann man auf jeden Fall weiter empfehlen!

janet001

22.05.2013 21:16 Uhr

Sehr lecker dieses Pesto.

patty89

23.09.2013 13:32 Uhr

Hallo,

sehr feines Rezept.Aber bitte immer vorsichtig mit Parmesan bzw. Pinienkernen dosieren, sonst schmecken diese Zutaten zu arg raus.

LG
Patty

Caröchen

14.10.2013 22:21 Uhr

Sehr sehr lecker!
Ich habe heute mein Strauchbasilikum vernichtet und auch ein paar Blüten mit ins Pesto getan, was dem Geschmack keinen Abbruch getan hat.
Leider ist die Farbe nicht so schön strahlend grün, da das Strauchbasilukum selber ja auch eher rötlich-grün ist... aber dafür schmeckts :)

Immer wieder traurig, wie wenig Pesto man doch aus so einer riesigen Menge Blättern bekommt...

Foto folgt!

MinaAquaria

14.04.2014 12:15 Uhr

Habe heute dieses Rezept versucht und das ALLER erste mal überhaupt ein Pesto gemacht. Aus Ermangelung von Pinienkernen habe ich gehackte Mandeln genommen, und 2 Knobizehen :) wir lieben Knoblauch einfach zu sehr ^.^

EIN TRAUM - 5 Sterne *****

Das gibt es gleich mit Gnocchi und Garnelen - zum reinknien :)

Danke für dieses super einfache und (für mich nun) gelingsichere Rezept...Olivenöl habe ich nach Gefühl rangegeben...man kann ja immer nochmal nen Schüsschen dazu geben ;o)

Marmeladenkuss

15.04.2014 17:50 Uhr

Schmeckt sehr lecker!!!!

Kann man auch Super auf Vorrat zubereiten. Perfekt zu Nudeln!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de