Balsamico - Erdbeeren

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Erdbeeren
50 ml Aceto balsamico
1 EL Honig
  Pfeffer aus der Mühle, bunt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Erdbeeren vorsichtig waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Beeren in 4 Dessertschälchen oder Gläser verteilen. Aceto Balsamico erwärmen, den Honig dazugeben, 1 Minute einköcheln, dann abkühlen lassen. Die Erdbeeren damit beträufeln, mit etwas Pfeffer übermahlen und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


doris1170

05.10.2005 10:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!

Weißt, was ich da - vorallem im Sommer - manchmal noch dazugeb´: Mozarella-Würferln.

Gibt dem Ganzen mehr "Körper" und ist dann eine kleine, feine, erfrischende Mahlzeit...

LG,doris1170
Kommentar hilfreich?

momu17

23.10.2005 12:48 Uhr

Als Dessert ist es so genau richtig wie es angegeben ist. Man denkt ja am Anfang, das gäbe vielleicht einen penetranten Essiggeschmack, aber das ist überhaupt nicht so ! Ein überaus leckeres Dessert !!!

LG

momu17
Kommentar hilfreich?

francette

26.12.2007 22:31 Uhr

Ich liebe es :-))))))

Viele Grüße
francette
Kommentar hilfreich?

Petterson

13.01.2008 16:56 Uhr

Hallo,

habe dieses Rezept im Sommer mit Erdbeeren vom Feld ausprobiert. Es war ober lecker!!

Vielen Dank.

LG Petterson
Kommentar hilfreich?

sladkoeschka

31.05.2008 22:19 Uhr

Hallo,

habe grad einen kleinen Hunger verspürt und mich an die Chefkoch- Seite gewendet ;-) Da ich viele Erdbeeren vom gestern in der Küche stehen habe…(die Beeren faulen schnell)…wollte ich etwas mit den Dingen machen…und so bin ich auf dieses Rezept gestoßen…

WOW! Schnell! Lecker! Ungewöhnlich!
Mein Mann hat die Augen groß gemacht als ich mitteilte was so alles drin ist.

Danke für das Rezept!!!

LG

sladkoeschka
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Lunetta93

02.08.2011 14:03 Uhr

Hallo

Ich habe die Balsamico-Erdbeeren in einer Schokoladenträne zusammen mit einem Tiramisu-Eis und einem Schokoküchlein mit flüssigem Kern als Nachspeise im Rahmen eines Italienischen Abends serviert. Die Gäste waren sehr zufrieden!

Das Rezept ist einfach, genial und gut beschrieben!

LG Lunetta
Kommentar hilfreich?

gerryone

30.04.2013 12:10 Uhr

Hyper-Mega-Genial

Diese Balsamico-Erdbeeren sind ein "Traum"! Absolut exzellent im Geschmack!
Habe etwas mehr gemacht und einer Bekannten die im Krankenhaus weilen musste, eine Schüssel voll mitgebracht. Zunächst sah ich mich (zwecks der für sie unbekannten Zusammenstellung) einem ungläubigen Blick ausgesetzt, doch so schnell wie dat Dingen leer war konnte man kaum schauen ;-) ! Unter Androhung körperlicher Gewalt ;-) musste ich sofort das Rezept rausrücken!

Habs fast vergessen, habe auch etwas Mozzarella reingeschnippelt! Gibt noch den zusätzlichen Kick!

Ergo: 5 Sternchen mehr am CK-Himmel

Schmackhafte Grüße von gerryone
Kommentar hilfreich?

tantenirak

21.04.2014 13:05 Uhr

Hallo.......

wie schon oben geschrieben........ein Traum..........einfach perfekt...........ich habe
12 Jahre alter Aceto Balsamico di Modena ,darüber geträufelt,aber nicht erwärmt,
köstlich,gibt es gleich heute noch einmal........

LG Karin
Kommentar hilfreich?

patty89

29.04.2014 21:05 Uhr

Hallo

entweder habe ich nicht so guten Balsamico di Modena oder es war einfach nicht ganz unser Geschmack.
Schade, weil sich das Rezept hat sich so lecker gelesen. Auf eine Bewertung verzichte ich natürlich, weil es nicht am Rezept liegt.

Schöne Idee ist es aber trotzdem

LG
Patty
Kommentar hilfreich?

Carco

03.05.2015 13:12 Uhr

Hola,

Schnell gemacht und es schmeckt.

Saludos, Carco
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de