Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 großer Rettich(e)
2 EL Salz
4 EL Chilipulver, koreanisch
2 TL Zucker
Knoblauch
2 1/2 Stange/n Lauchzwiebel(n) oder Frühlingszwiebeln
1 EL Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 4 Tage 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rettich schälen, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Dann mit Salz bestreuen, mischen und mit einem Teller abdecken und diesen etwas beschweren. Ich verwende zum beschwerden einfach 1-2 Tetrapackungen Milch. Die Schüssel einigen Stunden kalt stellen.
Danach die Flüssigkeit abgießen. Jetzt mit den oben genannten Zutaten vermengen und zum Schluss die in Ringe geschnittenen Lauch- bzw. Frühlingszwiebeln zugeben. Den Rettichkimchi in eine Tupperschüssel geben und im Kühlschrank aufbewahren. Nach ca. 4-5 Tagen ist er man kann ihn als Beilage servieren.

Tipp: Wer es weniger scharf mag, sollte beim Chilipulver nur 2 EL verwenden. Wer möchte, kann auch noch etwas Ingwer zugeben (ca. 0,25 TL).