Eierpunsch

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Wein, weiß
1 Pck. Vanillezucker
2 Scheibe/n Zitrone(n)
1/2 TL Zimt
Eiweiß
1 Prise Salz
50 g Puderzucker
4 EL Rum
1 Pck. Saucenpulver (Vanille), ohne Kochen
Eigelb
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weißwein erwärmen (nicht kochen). Vanillezucker, 2 Scheiben Zitrone und Zimt zufügen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Puderzucker vorsichtig einrieseln lassen. Rum mit Vanillesaucenpulver gut verrühren und mit Eigelb verquirlen. Vorsichtig unter das Eiweiß rühren. Weißwein mit der Mischung kräftig verrühren und in 4 kleine Gläser geben.

Kommentare anderer Nutzer


schmusibubu

28.11.2006 11:39 Uhr

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und schmecken tut der Punsch auch sehr lecker. Habe bisher noch keinen getrunken. Und natürlich wärmt er auch ganz schön! ;)

Küchenluder666

06.12.2007 20:42 Uhr

Ich habe dieses Rezept gerade ausprobiert. Besonders gut finde ich es, weil es nicht auf fertigem Eierlikör basiert. Es ist wirklich super lecker. Habe zu der Eiermasse noch etwas Rama Creme fine zum Schlagen hinzugetan. Beim nächsten Mal mache ich für uns Zwei aber direkt die Menge für 4 Portionen. Sau lecker und macht schööön schwindelig.

froeni

27.12.2007 19:40 Uhr

Also ich habe dieses Rezept jetzt bereits das 2.Jahr ausprobiert und ich muss sagen, ich freue mich schon wieder auf nächstes Jahr ;o). Wenn man von draußen heim kommt und und dann gemütlich diesen Punsch trinkt... LEEECKER!! Habe auf Helgoland den Genuss am Eierpunsch entdeckt und dieser hier kommt ihm am nächsten! Sehr gutes und leckeres Rezept!

Lieben Gruss Susan

froeni

27.12.2007 19:43 Uhr

Da hab ich ja jetzt noch meinen Tip vergessen... Falls mal keine Vanillesoße ohne Kochen zur Hand sein sollte kann man auch hervorragend Vanillepudding ohne Kochen nehmen! ;o))

Starlight17483

25.12.2008 10:28 Uhr

Super lecker, war zwar ein bissel arbeitsintensiv, aber das Ergebnis hat alles übertroffen.

Genau das Rezept hab ich gesucht und hier gefunden....

andrea5763

31.12.2008 17:04 Uhr

Also leider bin ich mit deinem Rezept nicht klar gekommen. Das Ergebnis war einfach zu wenig Flüssigkeit und zu viel Eischnee. Geschmacklich war's eigentlich lecker (ist ja auch die Hauptsache) aber die Gesamtkonsistenz war nix bei mir. Für 4 Personen war leider zuwenig Getränk da. Ich hatte das letzte Glas und da durfte ich dann Eischnee schlürfen.

Hat sonst niemand zuviel Eischnee bei diesem Rezept gehabt???

Trotzdem: Prost!
Andrea

pemtom

30.10.2009 02:51 Uhr

Werde ihn nächste Woche testen,da es bei uns schon recht frisch ist.Mit Glühwein oder Eierpunsch,den es nicht fertig hier zu kaufen gibt, wird es einen dann wieder schön warm.Freue mich nun drauf:-)

Liebe Grüße aus Hafnarfjörður(Ísland)
♥pemtom♥

catwomen66

20.12.2009 13:31 Uhr

Rezept hört sich lecker an,aber bevor ich es ausprobiere habe ich eine Frage????????????????
kann ich es auf Vorrat zubereiten und in Flaschen füllen,und wenn ja wie lange hält es sich dann????????????


Liebe Adventsgrüße von

catwomen

lächelnder_Wind

05.01.2012 19:53 Uhr

Mh, war das lecker....
Der Eierpunsch auf dem Weihnachtsmarkt kann da nun nicht mehr mithalten. Eierpunsch, so lecker wie dieser, gibt es jetzt nur noch zu Hause, an kalten Tagen vor dem Kamin... ein Hochgenuss! Aber Achtung, der dreht ganz schön :o)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de