Kartoffelgratin

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Kartoffel(n), festkochend
125 ml Sahne
125 ml Milch
30 g Butter
  Salz und Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Käse (geriebener Hartkäse)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine feuerfeste Form mit der Knoblauchzehe ausreiben und mit einem Teelöffel Butter bestreichen. Kartoffeln schälen und vorkochen, bis sie fast gar sind. Kartoffeln in Scheiben schneiden und fächerförmig in die Auflaufform legen. Jede Schicht mit Salz und wenig (!) Pfeffer würzen. Mit Milch-Sahne-Gemisch übergießen, mit Muskat würzen. Den Hartkäse gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen.

Im Backofen bei ca. 200°C in 60 Minuten goldbraun backen.

Kommentare anderer Nutzer


schnellesschaf

06.06.2007 20:07 Uhr

Hallöchen!
Ich habe das Rezept für 1 Person gekocht, da reicht eine Backzeit von 25-30 Min vollkommen aus. Statt Sahne habe ich Creme fine genommen, war sehr lecker und dabei noch figurfreundlich!
Tolles Rezept, danke!

Grüße schnellesschaf

carmi1307

16.05.2009 20:55 Uhr

Bei uns gab es heute dein Kartoffelgratin ! Hat uns sehr gut geschmeckt ! 5***** dafür !

Liebe Grüße
Carmi1307

rubenswurzel

08.12.2009 19:55 Uhr

Habe heute das Rezept im Ansatz ausprobiert nachdem ich kein Freund von Masseinheiten bin habe ich das ganze einfach der Auflaufform angepasst und noch etwas verändert. Auf den Boden Butter darin feingehackte Zwiebel angedünstet - mehlige und festkochende Kartoffel genommen - in Lagen geschichtet und gut gewürzt mit Pfeffer und Muskat. Dachte schon es ist zuviel aber ;-) - einen Becher Schlagsahne und einen gut halben Becher Milch verquirlt dazugegeben. Den Käse am Ende (Fertigmischung Gratin 200gr.) drüber und ab in den Ofen bei 200Grad.
Als nach 10min der Käse ziemlich bräunlich wurde hab ich das ganze auf 180Grad und nach weiteren 10min auf 160 Grad reduziert weil mir die Sahnemilch überkochte - Fertig nach 40min und meine Jungs haben es razeputz aufgegessen - das freut doch den Vater (kann eigentlich nicht kochen)
Danke war eine sehr gelungene Rezeptgrundlage.

Gruß
Rubenswurzel ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de