Schokoladenpudding, selbstgemacht

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

50 g Schokolade (Zartbitter)
500 ml Milch
1 EL Kakaopulver
50 g Zucker
2 EL Speisestärke
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schokolade mit 300 ml Milch in einen Topf zum Kochen bringen. Rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Die restlichen 200 ml Milch mit Kakao, Zucker und Speisestärke mit Schneebesen verquirlen. Anschließend zu der Schokomilch geben und noch mal unter Rühren aufkochen.

Kommentare anderer Nutzer


susa_

02.10.2005 20:03 Uhr

Der Pudding wird viel zarter und schmelziger, wenn man statt der Milch Schlagsahne nimmt. Allerdings ist er dann überhaupt nix mehr für Figurbewusste ;-)

bathenie

10.03.2006 13:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
mir ist seit dem ich das Rezept probiert habe nicht mehr bewusst, wo die Arbeitserleidchterung bei fertigem Pudding-Pulver sein soll!???
Es ist total easy, nur war der Pudding für mein Empfinden viel zu süß und auch extrem schokoladig. Versteht mich nicht falsch, ich kann ohne Probleme eine 300 g Tafel Schokolade in 20 Minuten "verschlucken" aber bei dem Pudding war es mir etwas zu viel. Mächstes Mal nehme ich weniger Zucker und keinen Kakao mehr. Aber dann bin ich sicherlich begeistert!

Danke für die neue Erkenntnis!
bathenie

Liesbettchen

23.01.2012 12:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen!!

Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass die Zartbitterschokolade den Geschmack etwas verdirbt.
Ich habe hier nun einige Rezepte ausprobiert und bin zu folgendem Schluss gekommen:
Wenig bis garkeine Schokolade nehmen (nur herben Kakao) und einen Teil der Milch durch 1 Becher Sahne (200ml und 800ml Milch) zu ersetzen. So bekomme ich eine cremiges und trotzdem schokoladiges Ergebnis.

LG!
Lissi

nudlwoigler

27.03.2006 08:55 Uhr

Hallo Tigerbär,
bei uns gibt es ab jetzt keinen Tütenpudding mehr. Jetzt weiß ich endlich wohin mit den Schokoladenresten.
@bathenie: Habe reinen Kakao verwendet und mit dem Zucker ein klein wenig gespart. Fand ihn überhaupt nicht zu süß und super schokoladig.
Bei uns gibt es sonst nich viel Süßes!
Sehr gutes Rezept!

Martina

Eisi52

22.05.2006 23:40 Uhr

Fantastisch, seit heute koch ich Pudding nur noch selbst, die Zutaten hat man eh immer im Haus und man kann schön variieren, mit verschidenen Schokoladensorten & Aromen

Vielen Dank

Mathias

Nozomu

19.11.2006 16:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker! Aber ich finde 2 Esslöffel zu ungenau, ich nehme immer 35g, damit wird der Pudding klasse ;)

wasgibtsheute

28.11.2006 09:32 Uhr

Hmmmmmm, schokoladiger Schokopudding..........schleck!!!

Mein Sohn (11) hat ihn nach dem Rezept allein zubereitet, war kinderleicht ;-))

Ich weiß jetzt auch, was ich mit den ganzen Weihnachtsmännern mache, hihihi...

LG Babs

Tigerbär

25.12.2006 23:34 Uhr

Hallo Kochfreunde,

vielen Dank für (fast nur) Komplimente.

Seit ich den Pudding mache, kaufe ich keinen fertigen mehr. Ich variiere auch, die Schoko-Weihnachtsmänner kommen auch mit rein. Nehme auch weniger Zucker, aber im Rezept stand es so.

Mit Kakao ist natürlich der (zuckerlose) Koch-Kakao gemeint, nicht Nesquick.

Grüße
Euer Tigerbär

TanjaGanter

29.01.2007 10:35 Uhr

Hallo,
habe den Schokopudding auch mal probiert er war vom Geschmack her genial nur ein bisschen arg flüssig.Werde den nochmals versuchen und bissi mehr Speisestärke nehmen
Grüßle
Tanja

Rest

25.02.2007 17:26 Uhr

Hallo,

der Schokoladenpudding ist fertig und was soll ich sagen ???
Der Schmeckt mmmh, eine kleine Abwandlung habe ich gemacht
250 ml Milch und 250 ml Sahne.Das ist doch für Kalorienbewusste oder?:-)

Grüßle Renate

micha123

04.03.2007 19:50 Uhr

Hallo,

habe heute auch mal den Schokoladenpudding ausprobiert... und was soll ich sagen: Er war super lecker.

Göga war auch total begeistert.

lg
micha123

Radames07

12.08.2007 01:21 Uhr

Auch ich habe das Rezept mal nachgekocht.
Da meine Freundin jedoch auf vieles hoch allergisch reagiert, habe auch ich das Rezept ein wenig abgewandelt.

Habe statt der 50g Zartbitterschokolade einfach 45ml Sahne mit 2EL Kakao genommen und die Mischung mit der Milch kochen lassen. Funktioniert wunderbar.

Generell geht das Rezept total schnell (Tütenpudding brauch 100% genau solange) und schmeckt einfach nur superlecker!!!

001andrea62

18.09.2008 14:00 Uhr

Hallo Tigerbär,

heute habe ich dein tolles Rezept ausprobiert und bin total begeistert.

Dieses Rezept ist dabei völlig simpel und auch für Kochanfänger geeignet.Es hat ein superschokoladigen Geschmack.

Ich werde es sicherlich wieder machen. Danke für das tolle Rezept.

Andrea

heike50374

16.09.2009 11:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ein tolles Rezept, geschmacklich sehr gut. Ich habe unter den fertigen Pudding noch etwas geschlagene Sahne gerührt.

LG Heike

BiancaP

05.10.2009 19:09 Uhr

Hallo
Einfach Perfekt das Rezept!!!!! So einfach und lecker, dass man es jederzeit zwischen durch herstellen kann.

Viele Grüsse

Bianca

Joannya02

05.04.2010 13:10 Uhr

Nie wieder Tütenpudding! Danke! Superlecker und ich muß keine Osterhasen,Nikoläuse ect. mehr anderweitig entsorgen sondern habe immer Für Pudding schokolade da!

lg Yvonne

hintzsche

09.05.2010 22:29 Uhr

Super lecker besser oder mindestens genauso gut wie fertigpudding. Aber kannste vielleicht auch noch erklären wie man vanillepudding macht?

weil die gelbe Farbe bekomm ich ned so einfach hin :)

Lilakanna

12.10.2010 07:51 Uhr

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und was soll ich sagen?

Der Pudding war ssssssuuuuuuuuuupppppppeeeeeerrrrrr lecker!

Danke für das Rezept!


Lilakanna

binecolonia

01.11.2010 19:30 Uhr

Super Rezept!!! Alle waren begeistert, werde Schokopudding ab sofort immer so machen!!!

violina

12.12.2010 09:57 Uhr

Perfekt, ich werde nie wieder Puddingpulver in Tüten kaufen!
Hab statt des Koch-Kakaos "normales" Kakaopulver genommen, klappte wunderbar.
Demnächst werde ich ihn auch mal mit Vollmilchschoko, Vanilleschoko, Karamell et probieren.
Danke für das Rezept :)!

CoconutLips

18.12.2010 10:37 Uhr

Hi!

Klasse Rezept!

Sogar mein Freund, der eigentlich keinen Schokopudding mag hat ihn richtig verschlungen.

Hab das Rezept mit 1 TL Lebkuchengewürz noch verfeinert, da es sich ja jetzt super anbietet.
War ein leckeres, schnelles und supereinfaches Weihnachts-Dessert.

Dankeschön!!

schokofan_dererste

20.12.2010 19:09 Uhr

mmmmhhhhhhhhhh!!!!

Richtig leckeres Rezept! Ab sofort gibt es keine Fertigpackung mehr bei mir.
Vielen Dank für dieses schnelle und einfache Rezept!

Sylviie

27.12.2010 21:56 Uhr

Wirklich lecker son selbstgemachter Schokoladenpudding.
Ich hatte nur keinen Kakao da, somit hab ich den einfach weggelassen. Schmeckte trotzdem super lecker! Vor allem versteh ich nun nicht mehr, wie man fertiges Puddingpulver kaufen kann.

Echt toll dieses Rezept!

Chrissi77

12.02.2011 17:49 Uhr

Habe soeben das Rezept getestet und bin begeistert. Vielen Dank dafür!

Die Zubereitung empfand ich ehrlich gesagt als wesentlich einfacher als mit "Tütenpudding". Zudem kann man bestens variieren (wie hier schon geschrieben wurde Sahne verwenden oder verschiedene Sorten Schokolade etc.).

Verwendet habe ich 35g Speisestärke und den Zucker auf 25g reduziert. Es war immernoch ausreichend süss!

nuage

27.02.2011 14:27 Uhr

Ich liebe diesen Pudding! Verfeinere ihn aber noch mit einem Becher geschlagener Sahen.
Auch dann ist er für meinen Geschmack noch genug schokoladig und süss, aber sehr fluffig. Und das liebe ich!
Volle Punktezahl!

dranuiel

03.03.2011 17:56 Uhr

Klappt auch mit Nesquik^^ hatte jedenfalls gerade keinen anderen zur Hand, einfach etwas weniger Zucker dann gehts auch.

CherAndi

19.04.2011 20:04 Uhr

Hallo!

Ich bin vor ein paar Tagen auf dieses Rezept gestoßen und heute kam der Pudding auf den Tisch.

Er ist nach meiner Meinung nicht zu fest wenn man 35g Speisestärke nimmt, wie oben erwähnt wurde.
Und der Geschmack ist köstlich.


Danke für das Rezept!

Meine Bilder folgen.


Liebe Grüße!
Andi

7at1

13.08.2011 13:59 Uhr

Huhu!

Nach der Schokoladenpudding-Pumuckl-Folge musste ich unbedingt Schokopudding haben und hab Dein Rezept ausprobiert.
LECKER!
Wir hätten uns am liebsten reingelegt. Tütenpudding gibt es bei uns somit auch nie wieder!
Selbstgemacht geht so schnell wie mit dem Packerlzeugs und ich weiß zu 100% was drin ist.

LG, 7at1

Helma54

17.08.2011 20:31 Uhr

Heute habe ich den Pudding gekocht.
Was soll ich sagen?
NIE MEHR TÜTE und leider nur 5 Sterne.

Danke fürs Rezept

alexandradugas

10.10.2011 13:44 Uhr

Hallo,

der Pudding war sehr lecker. Vom Rezept her hat alles gepaßt...hab 30g Speisestärke genommen.

Lg Alex

selfmademan

15.01.2012 19:39 Uhr

Obwohl ich schon seit 25 Jahren selbst koche, habe ich noch nie Schokopudding selbst gemacht - zu einfach war das Tütenaufreißen...

Aber ab jetzt wird er selbstgemacht und zwar nur noch!

Als kleine Abwandlung habe ich einen Teil der Milch durch ca. 100 g Schlagsahne ersetzt, den Zucker teilweise durch Vanillezucker (2P) und was mir ganz wichtig erscheint: Eine Priese Salz hebt das Aroma!

Grüße
Selfmademan

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lady_of_diamonds

05.04.2013 23:17 Uhr

Dies war heute mein erster Schokopudding, den ich selbst gemacht habe. Sehr spontan, da Lust drauf gehabt, Rezept gesucht und gesehen, dass ich alles im Haus hatte - Herd an und los.
Was soll ich sagen - ich finds super lecker! Statt Zucker habe ich 3g Stevia genommen, meines Erachtens auch super, auch wenn ich nun keinen Vergleich habe. Nächstes Mal werd ich wohl mal "richtigen" Zucker nehmen, dann werde ich ja sehen, ob es einen Unterschied macht.
Heraus kamen drei gefüllte Gläser, obenauf gab es noch weiße Schokolade, die ich dann aber doch untergerührt habe und nicht ans Foto gedacht habe^^.
Lecker, einfach, schnell - was will Schokofreak mehr? :D

Wurstuela

27.06.2013 19:32 Uhr

*seufz* Hatte heute so Lust auf Schokopudding, aber das was rauskam war eher eine Schokosuppe :-D
Muss also definitv mehr Stärke ran.
Von der Schokoladigkeit her war es auch noch nicht richtig...vielleicht war auch nur die Schokolade ungeeignet.

Aber mein Schoki-Heißhunger ist erstmal gestillt - danke dafür! ;-)

LG

Scire

13.01.2014 20:17 Uhr

Habe Deinen Pudding am Sonntag gemacht. War sehr einfach. Habe 50 g Zartbitterkuvertüre statt Schokolade genommen und 2 EL Kakaopulver, da ich es richtig schokoladig haben wollte. Mir war der Pudding fast etwas zu süß. Beim nächsten Mal etwas weniger Zucker :-)

SEHR lecker, gerne wieder :-)

Vielen Dank

JuergenHartl

18.01.2014 22:28 Uhr

Genial einfach — einfach genial!
Hier in den USA ist gutes Puddingpulver schwer zu bekommen, und jetzt bin ich froh drum, oder ich hätte das Rezept niemals gesucht und ausprobiert. Die Suche hat sich jetzt erübrigt.
Vielen Dank für das Rezept

FrauBacksoviel

02.04.2014 10:59 Uhr

Super leckerer Schokoladenpudding. Habe ihn genau nach Rezept gekocht und wir waren begeistert. Schmeckt so lecker und man weiß was drin ist. Geht auch echt schnell.

LadySora

11.04.2014 12:46 Uhr

Hab den Pudding grade ausprobiert. Er steht jetzt zum Kühlen auf der Fensterbank.
Ich kann nur sagen: 1A!
Der Zeitaufwand ist genauso kurz wie bei Tütenpulver und der Abwasch ist genauso klein!
Und wenn der so super schmeckt wie der schon riecht kann ichs kaum abwarten den heut Abend zu probieren ♥
Also bei uns wird es nun nie wieder Tüten-/Becher-Schokopudding geben!
Vielen Dank für das tolle Rezept!

bealein64

26.04.2014 14:59 Uhr

Wunderbares Rezept - perfekter Pudding, wie früher bei Omi!
Bei mir gibt es nie wieder Tütenpudding.
Ich habe weniger Zucker genommen und 2 Teile Milch/ 1Teil Sahne genommen - einfach zum Dahinschmelzen.
Vielen Dank!

vanzi7mon

17.06.2014 19:38 Uhr

Hallo,

sehr gut. Speisestärke bei Esslöffelangabe hat bei mir "leicht gehäuft" gut gepassst. Ich habe noch etwas Esspresopulver mit eingerührt. War mal ein anderes Aroma. Schokopudding mit Kaffeekick.

LG vanzi7mon

thedaydreamervivi

27.07.2014 04:19 Uhr

Hey,

bei mir hat alles Super geklappt. Ich habe ihn einmal mit Vanille Sojamilch und statt Zucker mit Agavendicksaft gemacht und das ganze mit frischer Vanille und ein bisschen Kardamom verfeinert. Danach habe ich noch einmal eine Schoki Variante gemacht da habe ich den Zucker auch wieder ersetzt und 40 g Schokolade genommen.

Ich werde meinen Pudding jetzt nur noch so zubereiten:)
Danke für dieses tolle Rezept!

hanjob

12.11.2014 20:40 Uhr

Hallo,

einfach göttlich! Dieser schokoladige Geschmack macht glatt süchtig. Ich habe Moser Roth 70 % verwendet und 33 g Speisestärke. Mein Mann war von der Konsistenz restlos begeistert, für meinen Geschmack hätte der Pudding etwas flüssiger sein können. Beim nächsten Mal werde ich ihn kalt rühren, damit sich keine Haut bildet und anschließend einen Becher steif geschlagene Sahne unterheben...
Der Doktor unter den Puddingpulver-Herstellern wird ein Absatz-Einbruch verbuchen...

Danke für das Rezept!

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de