Brownies

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Butter
2 Tasse/n Kakaopulver, ungesüßt
4 Tasse/n Zucker
2 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Haselnüsse, gemahlen
1 Tasse/n Rosinen
2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
  Puderzucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitzezufuhr schmelzen. Topf von der Herdplatte nehmen. Alle weiteren Zutaten zur Butter geben und mit dem Rührgerät zu einer glatten Masse rühren. Diese Masse in eine gefettete Fettpfanne geben, glatt streichen. Auf mittlerer Schiene bei 175°C 20-30 Minuten backen. Noch heiß in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung: Tasse = normale Kaffeetasse (ca. 170 ml Inhalt)

Kommentare anderer Nutzer


snuggle

25.11.2005 07:56 Uhr

Danke!

Ich muß schon allein für die Familie mindestens 2 - 3 Bleche jedes Jahr zu Weihnachten backen! Da komm' ich gar nicht drum rum!

LG, Snuggle

sunnyangel

20.10.2006 16:46 Uhr

Hi !!!

Hab das rezept ausprobiert das Blech wurde auf einmal gelehrt, wir sind zu viert ;-).
Die Hüfte wirds danken einfach genial und suuuuuper lecker.
Werd am Wochenende gleich noch mal ne Ladung machen.

LG
Ute

yinyang

28.11.2006 22:31 Uhr

Habe das Rezept heute probiert; mit kleingehackten Walnüssen, weil ich die sehr gerne mag. Schmeckt sehr lecker, nur ist der Teig leider nicht gut hochgegangen. Habe den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Fettpfanne gestrichen und bei ca. 170° C HL gebacken. Bin aber auch für Tipps dazu dankbar. Lieben Gruß yin :-)

snuggle

29.11.2006 08:17 Uhr

Hallo yinyang,

mit Walnüssen stelle ich mir die Brownies auch lecker vor!

Die Brownies gehen bei mir auch nicht sehr hoch, ist ja auch kein Backtriebmittel (Backpulver, ...) drin. Die Fettpfanne ist bei mir so schon gut mit dem Teig ausgefüllt. Wie groß ist denn Deine Fettpfanne?

Es könnte sein, dass es bei Dir an der Temperatur oder am Herd lag. Ich backe die Brownies immer bei 175° Ober-/Unterhitze.

Viel Erfolg,
snuggle

sillybunny666

13.07.2007 22:18 Uhr

Super lecker, schnell und einfach. Ich mag Rezepte die mit Tassen angegeben werden.
Hab statt Butter Margarine genommen, zusätzliche auch noch Walnüsse reingetan. Das nächste Blech ist bereits vorbestellt ;)

molle17

24.10.2007 10:31 Uhr

Hallo musst heute gleich 2 Portionen machen so lecker waren die!

HSVpuschel

05.11.2007 12:35 Uhr

Hallo habe das Rezept ausprobiert nur die Rosinen weggelassen , ist super geworden .
Vielen Dank für das tolle einfache leckere Rezept

DankeFranke

03.08.2008 13:01 Uhr

Habe das rezept nun schon vielfach gemacht. Ich lasse inzwischen die Rosinen und die Nüsse komplett weg. Das Rezept ist was für Schokofans, die nicht auf Diät sind, denn die Brownies legen sich, ohne den Magen zu passieren, direkt auf die Hüften, sind aber jede Sünde wert. LECKER !!!

Sewa000

24.11.2008 09:01 Uhr

Hallo, wie groß ist denn die Fettpfanne? Eine runde handelsübliche Springform oder eine viereckige Kastenform??

snuggle

24.11.2008 12:31 Uhr

Hallo Sewa,

eine Fettpfanne ist ein etwas höheres Backblech, hat also - ich schätze mal - die Form von 30 x 40 cm (habe gerade kein Backblech zum Abmessen zur Hand).

LG,
snuggle

TantePü

15.05.2009 18:50 Uhr

Habe statt dem Zucker 4 Tassen grob geriebene "Osterhasen" ( die ewig übrig bleibenden Hohlfiguren :) ) genommen - war für uns süß genug - und Walnüsse - sehr lecker!!!!!!!

Motho03

29.11.2009 18:19 Uhr

Hallo :-) Habe nur zwei Tassen Zucker genommen und die Rosinen weggelassen...dafür hab ich eine Tasse kernige Haferflocken dazu getan..Kann nur sagen...Super Lecker!!!

Mercedes1989

01.12.2009 15:25 Uhr

Ich liiiiiiebe diese Brownies... Einfach nur klasse!!!!
Muss sie allerdings ein bisschen länger drin lassen, denn sie waren in der Mitte noch sehr flüssig....Einfach jeden Bissen wert!

Affenmädchen

20.01.2012 14:34 Uhr

hallo,

habe die Brownies ausprobiert und sie sind sooooo lecker, auch nach 2 Tagen noch saftig, nicht zu süß, einfach perfekt, werde die sicherlich wieder machen...danke für das Rezept

Affenmädchen

MelonpanMio_Chan

04.02.2012 11:55 Uhr

Wie viele Brownies werden das ungefähr?

snuggle

06.02.2012 07:59 Uhr

Hallo MelonpanMio_Chan,

das wird halt ein Blech voll.
Ich schneide sie immer so groß, dass ich etwa 40 - 50 Stück erhalte.

LG,
snuggle

marleneken

05.02.2012 21:41 Uhr

Ich bin gar kein Rosinenfan, aber in diesem Teig schmeckt man die gar nicht raus, sie geben einfach noch Süße und die Saftigkeit dazu.

Leider waren die Brownies viel zu schnell aufgegessen :(

Grüße von
Marleneken

schleckerli0201

29.10.2012 20:07 Uhr

Hallo,

ich habe heute die Brownies mit gehackten Mandeln und Backpulver gebacken! Muß schon sagen: Die sind sowas von nahrhaft, daß wir schon mit einem Stück reichlich gesättigt waren! - Kann mich aber meinen Vorgängern nur anschließen. Superlecker und schön saftig! Nehme gleich morgen meine Brownies mit zur Arbeit. Bin mal gespannt, was meine Kollegen dazu sagen. Vielen Dank erstmal für das Rezept! ;-)

schleckerli0201

09.11.2012 15:08 Uhr

Habe diese Brownies mit zur Arbeit genommen und alle waren total davon begeistert! Das Rezept mußte ich auch schon weiterreichen! Heute werde ich die Brownies gleich nochmal backen! Vielen Dank für dieses Rezept!
Heute mache ich sie mit gehackten Haselnüssen und Backpulver und backe sie wie voriges Mal bei Ober-/Unterhitze auf 175 °Grad bei 30 - 35 Minuten in meiner Fettpfanne. Die ist schön hoch. Ich spare die Rosinen und Puderzucker. Freue mich schon darauf! Dafür 5 *****!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de