Frühstücksmüsli

Müsli nach Bircher-Benner
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Haferflocken, kernig
100 g Rosinen
125 ml Milch
125 ml Orangensaft oder Apfelsaft
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
Äpfel
Banane(n)
50 g Haselnüsse, gerieben
  Honig, nach Geschmack
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Haferflocken und Rosinen in Milch und Obstsaft etwa 2 Stunden einweichen lassen. Äpfel waschen, ungeschält raspeln. In die Haferflockenmasse mischen. Geschälte Bananen in Scheiben schneiden, unterheben. Mit Honig abschmecken und Haselnüsse drüberstreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Matschmichel

21.11.2004 18:32 Uhr

Hallo,

vielen Dank fürs Müsli-Rezept. Hab schon lange nach so einem Rezept gesucht. Genau mein Geschmack.

LG
Matschmichel
Kommentar hilfreich?

danascullyfbi

14.03.2005 12:35 Uhr

In Obstsaft einweichen, das ist ne gute Idee ! Werd ich morgen früh gleich mal testen !

Gruß
Dana
Kommentar hilfreich?

fertichmmm

11.05.2006 16:43 Uhr

fand das Müsli auch sehr gut, schmeckt ziemlich apflig....
Kommentar hilfreich?

Bugy-Bär

28.07.2010 16:38 Uhr

Ichwürde das Müsli gerne für zwei-drei Tage vorbereiten, ist das möglich oder werden die Früchte braun?

Bugy-Bär
Kommentar hilfreich?

suschen

10.04.2011 10:11 Uhr

Danke für das Rezept. Ich bin süchtig danach :-)

LG Suschen
Kommentar hilfreich?

anja3009

17.12.2011 23:22 Uhr

Ich ersetze den Saft teilweise durch 150g Naturjoghurt und benutze mehr Äpfel- aber das ist ja Geschmacksache :)

Sehr lecker auch mit angerösteten Mandelblättchen und etwas Zimt :)
Kommentar hilfreich?

penny-lane

05.03.2012 22:40 Uhr

Lese ich das richtig - die Flocken und Milch UND Saft zusammen einweichen? Flockt dann die Milch nicht aus?
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

26.02.2015 23:07 Uhr

Sehr lecker! Ich habe noch etwas Joghurt dazu gemischt und statt Banane Orange verwendet! Ein tolles Frühstück das lange satt hält!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de