Rehmedaillon mit Fruchtsalat

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Salat:
3 Scheibe/n Ananas, aus der Dose
Orange(n)
Banane(n)
2 kleine Äpfel
3 EL Gelee, Johannisbeergelee oder Preiselbeermarmelade
2 TL Zucker
3 EL Cognac
8 Scheibe/n Toastbrot
500 g Reh - Filet
50 g Butterschmalz
1/2 TL Salz
2 Msp. Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 620 kcal

Für den Fruchtsalat die Ananasscheiben abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Orangen, die Banane und die Äpfel schälen und das Fruchtfleisch ebenso klein schneiden wie die Ananaswürfel. Das Johannisbeergelee oder die Preiselbeermarmelade mit dem Zucker und dem Cognac verrühren, die kleingewürfelten Früchte unterheben und den Salat zugedeckt bei Raumtemperatur 15 Minuten durchziehen lassen. Den Fruchtsalat dann in vier kleinen Schälchen anrichten.

Die Brotscheiben toasten, rund ausschneiden und nebeneinander auf eine vorgewärmte Platte legen.
Für die Rehmedaillons das Rehfilet in etwa 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Butterschmalz bei guter Hitze zerlassen und die Rehmedaillons von jeder Seite 2 Minuten rasch braun braten. Sie sollten innen noch rosa sein. Die Medaillons auf dem getoasteten Brot anrichten, mit wenig Butterschmalz beträufeln und salzen und pfeffern. Die Medaillons mit dem Fruchtsalat sofort servieren.

Tipp: man kann auch frische Ananas verwenden. Von der Ananas den Deckel abschneiden, die Frucht aushöhlen und ca.1/3 des Fruchtfleisches für den Fruchtsalat verwenden. Den Fruchtsalat in die Ananas füllen, den Deckel auflegen und zu den Rehmedaillons stellen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de