Goldige Pfirsichmuffins

Rezept aus den USA. von Freundin Cellin
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

50 g Butter
75 g Zucker
3 Tropfen Zitronenaroma (Backöl Zitrone)
1/2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
125 g Mehl
1/2 TL, gestr. Backpulver
  Für den Belag:
1 Dose/n Pfirsich(e)
  Für die Streusel:
100 g Mehl, evtl. etwas mehr
75 g Zucker
75 g Butter
1 Pkt. Vanillezucker
  Für den Guss:
  Puderzucker
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und Backöl unterrühren. Mehl mit Backpulver sieben, esslöffelweise unterrühren. Den Teig in gefettete Förmchen füllen.
Für den Belag die Pfirsiche abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf den Teig legen.
Mehl in eine Schüssel geben, mit Zucker und Van.-Zucker mischen. Die Butter in Flöckchen dazugeben und alles mit den Händen oder 2 Gabeln zu Streuseln vermengen. Die Streusel auf die Pfirsiche geben.

Die Muffins in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 15 - 20 Minuten backen.

Für den Guss den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft glatt rühren, so dass eine dickflüssige Masse entsteht. Diesen Guss sofort nach dem Backen über die Muffins geben, mit einem Pinsel oder Teelöffel.

Kommentare anderer Nutzer


bize0405

12.11.2006 12:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Goldmeisje!

Das sind wohl die weltbestern Muffins die ich je gemacht und gegessen habe. Die Kombination aus den saftigen Pfirsichen und den knusprigen Streusel ist einfach genial! Vielen Dank
Bize
Kommentar hilfreich?

MandysMandy

19.08.2010 13:58 Uhr

Da kann ich nur zustimmen! Wirklich wirklich lecker. Vor allem durch die Schichttaktik sehen sie richtig gut aus und die Pfirsiche werden beim Backen nicht trocken und hart.
Vielen Dank fürs Rezept!
Grüße an Freundin Cellin
Kommentar hilfreich?

Timsa

23.03.2007 09:36 Uhr

Das hört sich ja echt lecker an. Aber für wieviele Muffins reicht das Rezept denn? Ich habe leider so keine Ahnung, da ich noch nie Muffins gebacken habe. Falls das für die Füllmenge wichtig ist, ich wollte Papierförmchen nehmen.

Danke für die Antwort!

Timsa
Kommentar hilfreich?

Joji17

09.04.2007 11:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

diese muffins sind wirklich köstlich! wie bize schon sagte : die perfekte kombi aus saftig und knusprig!
waren sehr schnell aufgegessen :)
ich hab das rezept durch 2 geteilt und es kamen 6 große muffins raus.
also wird man aus dem unverändertem rezept wohl so um die 12 muffins kriegen =)

lg
johanna
Kommentar hilfreich?

nonasoola

29.04.2014 23:22 Uhr

Hallo,
Können sie mir bitte sagen wie kann ich muffig backen das ist für mich nicht klar soll ich Hitze oben und unten anmachen oder wie
Können sie mir schnell antworten ich mochte für die Geste backen
Danke
Kommentar hilfreich?

belchenmädel

26.08.2007 19:34 Uhr

Hallo,

hab heute deine Muffins mit Nektarinen gebacken, statt mit Pfirsichen. Waren lecker!
Gibt es sicher wieder mal!

Grüsse
belchenmädel
Kommentar hilfreich?

sp1904

23.10.2007 21:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo... hab heute vormittag dein Rezept ausprobiert u was soll ich sagen?! Die Muffins sind traumhaft u schon jetzt alle von meiner Familie mit Begeisterung gegessen worden!! Konnte wg Mangels an Puderzucker nur auf die Hälfte den Zitronenguss machen, die andere Hälfte hab ich mit Zimt-Zucker bestreut... auch sehr lecker, grad jetzt in der Vorweihnachtszeit!! =)
Die Muffins sind absolut empfehlenswert mit einem garantierten Suchtfaktor!!!

Lieben Gruß
Sabrina
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


malina19

21.08.2015 18:20 Uhr

Tolles Rezept.... habe frische Pfirsiche verwendet und in Mehl gewälzt..... gebacken bei 170 Grad Umluft, 25 Minuten... hat perfekt gepasst! Ansonsten genau nach Rezept.

lg Malina
Kommentar hilfreich?

EKDünyasi55

23.11.2015 12:34 Uhr

Definitiv eines meiner Lieblingsrezepte, ich und meine Familie finden es einfach klasse! Ich verwende jeweils frisches Obst (bei Pfirsichen ca. 3-4 Stück, gehäutet) je nach Saison. Diesen Winter vielleicht mal Orangen :-)
Backen eher 25 als 15 Minuten.

Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Sunset94

28.01.2016 14:26 Uhr

Habe die Muffins gestern gebacken.
Geschmacklich sind sie echt super.
Nur leider war die Teigmenge für ein Muffinblech viel zu wenig... Und die Streuselmenge zu viel...
Habe für 18 Muffins die dreifache Teigmenge benötigt auch war eine Dose Pfirsiche für ein Blech viel zu viel... Schade...

Aber Geschmacklich wirklich super :)
Kommentar hilfreich?

flaaschwoschd

30.01.2016 08:57 Uhr

Ich liebe diese muffins!
=)
ich mache direkt immer die doppelte Menge streusel, denn ich finde, dass streusel generell zu wenig sind. auch mache ich immer noch gemahlene Mandeln mit in die streusel und eine pries zimt. so dass man es nixht raus schmeckt aber die streusel trotzdem lecker sind :)
also vielen lieben dank für das tolle rezept! morgen gibt es das erneut (nach Geburtstagen und taufe und dissertation...) zum 91 geb. der Oma =)
Kommentar hilfreich?

vivus21

30.01.2016 23:43 Uhr

Einfach meega lecker!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de