Gefüllter Truthahn

Galopula jemisti,griechisch!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Truthahn, ca.3kg
300 g Hackfleisch, gemischtes
1/2 Tasse/n Reis
0,33 Tasse/n Pinienkerne
Zwiebel(n), klein geschnitten
1 Tasse/n Wein, weiß
1/2 Tasse/n Butter
Zitrone(n)
  Salz und Pfeffer
2 kg Kartoffel(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Truthahn säubern und waschen. Innen und außen mit Zitronensaft einreiben. Dann die Füllung zubereiten. Man nimmt das Hackfleisch und die kleingehackten Zwiebeln und gibt sie in eine Pfanne. Darin wird das Ganze solange erhitzt, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist. Dann die halbe Menge Butter zugeben und anbraten. Salz, Pfeffer, Pinienkerne und Reis zugeben, umrühren und den Wein zugießen. Wenn dieser aufgesogen wurde, eine halbe Tasse Wasser nachgießen und alles kurz kochen lassen.
Den Truthahn damit füllen. Mit Nadel u. Faden zunähen, mit Salz und Pfeffer einreiben und mit dem Rest Butter bestreichen.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. In die Backpfanne rings um den Truthahn herum legen.
Die Backzeit beträgt bei einem 3kg Puter ungefähr 3 Stunden bei 200Grad.
Ein Tipp: Von Zeit zu Zeit den Puter mit dem Bratensaft übergießen.

Kommentare anderer Nutzer


gisa1

16.12.2005 19:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo an alle,die sich fuer mein Rezept interessieren!

Bei der Fuellung kann/sollte man auch einen Bund glatte,kleingeschnittene Petersilie mit einarbeiten.Der Geschmack ist dann noch etwas frischer und die Fuellung hebt sich auch farblich gut ab,wobei es in erster Linie ja auf den Geschmack ankommen sollte!!
Auch etwas frische,kleingeschn. Minze u. oder das Gruen (ebenfalls kleingeschnitten)von einem Bund Fruehlingszwiebel, macht sich hervorragend!
LG
Gisa

schwarzeauster

24.11.2011 11:20 Uhr

Liebe Gisa, danke für das Rezept. Erfrischend anders.....werds morgen probieren. Liebe Grüsse aus der nebligen Schweiz Jenny

gisa1

24.11.2011 18:37 Uhr

Hallo Jenny ,
ich freue mich,dass mein Rezept dein Interesse gefunden hat :-)!
Und natürlich hoffe ich,dass Du nicht enttäuschst wirst.
Ich persönlich liebe dieses Rezept :-)
ich wünsche Dir gutes Gelingen...vielleicht magst Du ja später
davon berichten...mich würde es freuen!
Einen lieben Gruß in die Schweiz
Gisa

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de