Panna Cotta mit weißer Schokolade

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Tropfen Buttervanille-Aroma
300 g Sahne
30 g Zucker, (oder Vanillezucker)
1 Spritzer Zitronensaft (Konzentrat)
3 Blatt Gelatine, weiße
1 EL Cremepulver (Lumara Sahne Pulver weiße Schokolade) oder
50 g Schokolade, weiße
Zitrone(n) - Blätter, frische oder Rosen- , für die Schokoblättchen
25 g Schokolade, weiße oder Kuvertüre
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sahne mit Zucker, Zitronensaftkonzentrat und Vanillearoma aufkochen. Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Lumara Pulver oder geschmolzene Schokolade mit einem Schneebesen unterrühren. Vom Herd nehmen. Gelatine gut ausdrücken und in der noch heißen Schokovanillesahne auflösen.
Zwei Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Creme einfüllen. Für 3-4 Std. in den Kühlschrank oder besser über Nacht.

Für die Schokoblättchen die weiße Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen lassen. 4 schöne, saubere Blätter mit der stärker gerippten Seite in die Kuvertüre tauchen. mit der Schokoladenseite nach oben im Kühlschrank erstarren lassen. Die Blätter dann vorsichtig von der Schokolade abziehen und zum Panna Cotta servieren.

Kommentare anderer Nutzer


wargele

11.12.2006 07:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen!

Diese Panna Cotta gab es bei uns am vergangenen Samstag als Dessert unseres italienischen Abends. Allerdings habe ich 2/3 Sahne und 1/3 Milch genommen, das geht auch sehr gut und macht geschmacklich keinen Unterschied.
Anstelle des Cremepulvers nahm ich weiße Schokolade. Diese wurde geraspelt und der heißen Milch-Sahne-Mischung zugegeben, so dass ich mir das separate Schmelzen der Schokolade ersparen konnte.
Als leicht säuerlichen Gegenpol zu dieser süßen Verführung servierte ich dazu pürierte Himbeeren, die mit einem Spritzer Zitronensaft und etwas Vanillezucker abgeschmeckt wurden. Für mich eine perfekte Ergänzung und den Gästen hat es ausgezeichnet gemundet!

Herzlichen Dank für das leckere Rezept, es ist schon in meiner "Das-gibts-mal-wieder"-Rubrik gespeichert!

Liebe Grüße
wargele

Flugschlumpf

08.01.2007 11:16 Uhr

Mir war's ein bisschen zu süß, aber ansonsten sehr lecker! Dazu gab's pürierte Erdbeeren. Meine Gäste fanden es toll, es war ruckzuck weg...
Danke für das tolle Rezept, gibt's sicher mal wieder!

Viele Grüße

Jennie1609

17.05.2007 10:28 Uhr

Hallo!

Mmmmmhh, schleck schleck. Hab das gestern gemacht und war sehr lecker, steht jetzt im Kühlschrank und wartet auf den Besuch, jedoch habe ich meinen Freund bereits probieren lassen und der war sehr begeistert. Bei uns gibt es Erdbeersauce und Kiwisauce dazu.

Kleine Anmerkung: ich habe die doppelte Menge gemacht und habe ein ganzes Muffinblech vollbekommen.....

Vielen Dank,
Gruss Jennilein

vimala

14.01.2009 05:05 Uhr

sehr fein! allerdings habe ich nur halb so viel zucker genommen, weil die schokolade schon recht süß ist und mir das gereicht hat. Dazu beschwipste Erdberren..hmmm :)

BinaroNo1

01.06.2009 18:55 Uhr

Hej!
Habe dieses Panna Cotta für eine Geburtstagsparty gemacht (50 Portionen/Personen) und es ist sehr gut angekommen, hab es mit zwei verschiedenen Fruchtsoßen seviert, Orange und Erdbeer! Ich fand es einen Tick zu fest, kann aber mein eigenes Verschulden sein und wenn es etwas wärmer ist, finde ich es viel leckerer, weil es cremiger wird. Also mein Tipp: Im Kühlschrank fest werden lassen und 1 Stunde vorm servieren rausnehmen!
Gruß
Binaro

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de