Zimt - Kandis - Sirup

Für Kaffee oder Dessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Zucker (brauner Kandis)
3 Stange/n Zimt, in Stücke gebrochen
Anis (Sternanis)
Gewürznelke(n)
200 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für ca. 175 ml Sirup den Kandis mit den Gewürzen und dem Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Keinen Deckel drauf setzen!
Den Sirup mit den Gewürzen abkühlen lassen und durch eine Kaffeefiltertüte seihen. Dadurch wird er schön klar. Anschließend in eine schöne Flasche abfüllen und kühl und dunkel aufbewahren.
Schmeckt gut in Kaffee oder Tee und eignet sich herrlich zum Würzen von Gebäck oder als Dessertsoße. Bestimmt auch gut zu american Pancakes oder Crepes!
Schaut dazu auch den "Espresso-Nusskuchen"!

Kommentare anderer Nutzer


Oldie1

11.08.2005 11:54 Uhr

Hallo Vera,

das ist sicher eine gute Idee für unsere Wichtelpäckchen, pst aber nicht verraten :-)

Danke, liebe Grüße von der Oldie

vera5585

11.08.2005 12:03 Uhr

@ oldie
ohja. in einer schönen flasche ist d as ein schönes geschenk für wichtel! ist ja auch weihnachtlich. selbstgemachte geschenke kommen ja auch mehr von herzen!

ellipirelli11

12.08.2005 06:45 Uhr

Hallo,

wie lange hält dieser Sirup sich, hört sich ja total lecker an,...

Gruß Elli

vera5585

12.08.2005 07:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

@ ellipirelli11

ziemlich lange denke ich. aber ich brauch nie so lange, um meinen Vorrat aufzubrauchen. Also wenn man es Vakuumverschließt (heißes Glas, heißer Sirup) dann natürlich ewig und drei tage. sobald es geöffnet wird...müsste man mal testen. ich sag mal das längste war bei mir knapp 1,5 Monate.

Gruß Elli

dilo1747

12.08.2005 08:31 Uhr

Hallo Vera

Dieses Rezept werde ich gleich aufgreifen, und ihn vieleicht etwas länger eindicken lassen.
Ich suche schon länger einen dickeren Sirup zum Plätzchenbacken, den ich selber herstellen kann.*freu*

Vielen Dank für das tolle Rezept.

Liebe Grüße
Ilona

vera5585

12.08.2005 08:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi ilona!
Ja lass ihn so lange einkochen, bis er richtig Sirupmäßig ist. Beim erstenmal hab ich den herd etwas früh ausgeschalltet, da war es extrem flüssig! Das mit dem kaffeefilter klappt nicht so wirklich gut. ist ne ziemliche schweinerei und das meiste geht verloren. Also einfach durch ein feines sieb, damit die gewürze verschwinden! müsste mal wieder was kandis kaufen um nachschub zu produzieren!

staldi

12.08.2005 09:16 Uhr

Hallo!
Wie macht Ihr das mit den Plätzchen verfeinern?
Etwas Sirup mit in den Teig oder nach dem backen obendrauf als Gruß?

Grüße
staldi

vera5585

12.08.2005 09:24 Uhr

ich würd sagen in den teig. Oben drauf läuft doch runter. Oder meintest du vor dem backen oben drauf. Das wär mal einen versuch wert, ob es dann zu karamell wird. Ansonsten eben reingeben. und genauso bei kuchen!

dilo1747

27.11.2005 10:21 Uhr

Ich wollte schon die ganze Zeit einen neuen Komentar zu diesem Sirup abgeben, habe es immer wieder vergessen.
Aber heute nach mehrmaligem Nachkochen, mußte ich es einfach nochmal bewerten,
komentieren, und an eine liebe Freundin schicken, die daraus einen leckeren Zimtlikör macht.
Der ist sowas von lecker, so das ich nach einem Kaffeekränzchen mein Auto stehen lassen mußte,
weil ich dem Likör von diesem veilseitig verwendbaren Zimtkandissirup nicht wiederstehen konnte.

Ich frage sie nochmal gaz genau wie sie diesen Likör herstellt, und dann setze ich ihn ins Forum.

Liebe Grüße
Ilona

motte1168

29.12.2005 23:32 Uhr

Moin!
Sicherlich auch lecker zu Vanillepudding!
Gruß Telsche

schleifhexe

14.12.2006 21:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe gerade diesen Sirup gekocht, da ich ihn morgen verschenken möchte.
Da ich aus Erfahrung um die dominate Erscheinung des Sternanis weiß, habe ich nur 2 Ecken genommen. Reicht meiner Meinung nach völlig aus.
Ansonsten finde ich diesen Sirup sehr lecker und werde morgen früh aus dem Rest meinen Kaffee versüßen.

LG und frohes Fest,
Katja

Jeany0104

01.11.2007 06:27 Uhr

Hallo,

der Sirup wurde gestern sozusagen "Probegekocht" :-)
Er wurde als besonders lecker bewertet und der Rest der Family verlangt beim nächsten mal doppelte Menge. Und in der Weihnachtszeit wird das sicher ein beliebtes Mitbringsel von mir werden :-)

Vielen Dank für das tolle Rezept!

GLG Jeany *dieschonaufdersuchenachkleinenfläschchenodersoist*

runkelruebe1

27.11.2007 20:20 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!
Habe diesen leckeren Sirup bereits mehrmals gekocht!
Als Geschenk kommt er auch immer gut an.

Liebe Grüße rübchen

engel20

19.02.2008 21:56 Uhr

Hallo ihr

habe den Likör letztes Jahr zu Weihnachten verschenkt und werde ihn jetzt für ein Wichtelpäckchen machen:)
schmeckt meiner Familie sehr lecker im Kaffee oder schwarzen Tee

lg Engel20

Nela67

02.10.2008 11:38 Uhr

Servus,

nachdem uns der Herbst schon eingeholt und für mich die Teesaison begonnen hat, habe ich den Sirup nachgekocht........und das war auch nicht das letzte Mal, er ist sehr gut.

Weißblaue Grüße,

Nela67

vera5585

02.10.2008 15:16 Uhr

Hi!
Schön, dass euch allen mein Sirup so gut schmeckt. Ich werd demnächst auch mal wieder ein Fläschchen ansetzen müssen.

Apis-mellifera

16.10.2008 12:20 Uhr

Einfach genial. Sehr sehr lecker und einfach her zustellen. Danke.
LG Apis-mellifera

alexandra_m79

14.12.2008 18:29 Uhr

schmeckt total super, vielen Dank für ein geniales Rezept... ich hab die Mischung fast 40 Minuten geköchelt, das ergab dann eine tolle Sirupkonsistenz

asdfjklö

27.04.2009 13:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Vera
ich muss nun auch mal endlich meinen Senf zu diesem leckeren "Zeugs" abgeben:
ER MACHT SÜCHTIG!!!!
Ich mach jeden Monat eine neue Flasche und verwende in vorwiegend in Espresso oder im Latte-Makiatto, meine Kinder trinken ihn gerne als aufgeschämte Gewürzmilch - danke für das tolle Rezept!
LG Susanne

taliafee

18.11.2009 10:43 Uhr

Habe gerade diesen Sirup ausprobiert!

Hatte die Zuckerlösung etwas zu lange einköcheln lassen - beim abkühlen wurde sie fest (da kam mir aber kurz der Gedanke, daß man das wunderbar für gebrannte Mandeln nehmen könnte....) Jedenfalls hab ich die Masse schnell noch mal auf die Platte gestellt und 100ml kochendes Wasser dazugegeben. Gewartet und gerührt, bis sich alles aufgelöst hat. Dann war's richtig!

Habe mir gleich einen Latte Macchito damit gemacht und es schmeckt echt total SUPER!!! *schleck*

Jetzt warte ich auf meine Gläser und Flaschen und werde dann meiner Schwester so einen feinen Sirup ins Körbchen packen...

Strandflieder

02.10.2010 16:46 Uhr

Hammer! Einfach Hammer!!!!
Ich habe grade den Topf auf dem Herd. Erst habe ich die einfache Menge gemacht, aber nachdem der erste Duft aufstieg, habe ich einfach die doppelte Menge nachgeschüttet *g*
Zum verschenken klasse! Ich bewerte einfach schonmal. Abgeschmeckt wird dann, wenn es fertig ist...

Und ein Likörchen würde ich daraus auch gerne machen. :)
Danke für das tolle Rezept! 5*

LG Strand

vera5585

02.10.2010 20:58 Uhr

hey, danke für die Hammerbewertung :-) Ggutes kann doch so einfach sein, oder?!

Strandflieder

21.10.2010 20:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Echt, super einfach. Hab es mit der gleichen Menge Rum aufgefüllt und genieße das Ganze nun in meinem Kakao :-)

Pelektra

24.12.2010 14:38 Uhr

Dieser Sirup ist klasse.Habe gestern Orangenfilets darin eingelegt,die ich heute zu Nußeis servieren werde.Ein tolles schnelles Dessert.
Vielen Dank für's Rezept. Sehr schön weihnachtlich.

Ceylon

16.03.2011 17:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So, schubs, dieser Sirup gehört gelobt, auch wenn es eigentlich die falsche Jahreszeit dafür ist... Bin kürzlich beim Stöbern über das Rezept gestolpert und da ich sowohl Zimt als auch Kaffee mit Geschmack liebe, habe ich ihn direkt nachgekocht - und das mittlerweile zum dritten Mal!!! Familie, Freunde, alle waren begeistert.
Vielen Dank für das Rezept, gebe gerne 5 Sterne!
Habe übrigens eine Ladung mit Ceylon- Zimt gemacht, auch sehr lecker. Wenn man es nicht eilig hat, kann man den Sirup nur kurz durchkochen und dann über Nacht stehen lassen, die Zimtstangen ziehen dann besser durch. Am nächsten Tag dann normal fertigkochen.
Aber ob so oder so, der Suchtfaktor ist enorm hoch!

vera5585

16.03.2011 20:26 Uhr

hehe, danke für den Schubser und den Sternenhagel :-o Freut mich!

runkelruebe1

17.03.2011 20:14 Uhr

diesen Sirup habe ich schon sehr oft gekocht und finde ihn sehr lecker, bei mir wird der Latte Macciato damit verfeinert!

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!!!!!!!!

LG rübchen

Kathring86

05.12.2011 11:02 Uhr

Hallo,kann ich anstatt des Kandiszuckers auch braunen Zucker verwenden?

vera5585

05.12.2011 19:42 Uhr

einen Versuch ists wert :-) Müsste klappen

Kathring86

12.12.2011 13:35 Uhr

Habe das Sirup mit braunem Zucker zubereitet schmeckt super lecker!

nic_ffm

19.12.2011 19:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker! Ich habe ihn ein wenig länger köcheln lassen und nun hat er eine wirklich gute Konsistenz. Außerdem habe ich je eine der Zimtstangen mit in die Flasche getan. Sieht nett aus...

vera5585

19.12.2011 19:46 Uhr

super danke für eure Bewerungen und Erfahrungsberichte :-D

Korni57

18.06.2012 16:53 Uhr

Hallo,

hab den Sirup heute zum ersten Mal gekocht und ich liebe ihn ;-)!!!
Er schmeckt einfach klasse in Latte Macchiato.
Werde mir die Woche frische Zutaten besorgen und gleich die doppelte Menge kochen.

Hab ihn auch etwas länger gekocht und er hat jetzt diese sirupartige Konsistenz.**hmm lecker**
Vielen Dank fürs Rezept!

LG,Korni57

BriBro1712

17.05.2013 15:24 Uhr

Hallo!

Würd diesen Sirup gerne nachkochen und hab mal ne blöde Frage. Statt die Gewürze nachher wieder aus dem Topf zu fischen bzw zu sieben.... kann man da nicht auch einen Teebeutel nehmen und da alles reinpacken? So bleiben keine Rückstände, aber der Geschmack geht ja durch?

LG
Britta

vera5585

20.05.2013 20:08 Uhr

klar, versuchs doch einfacxh mal. würde aber wenn dann ein Teeei verwenden, damit die aromen durch die Löcher entweichen können.
Da es grobe Gewürze sind, ist das mit dem rausfischen aber auch nicht so tragisch.
In jedem Fall: bitte aufpassen! Es gibt glaube ich nix heißereres als Sirup!

Rahmspinat1

02.06.2013 09:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Toll, toll, toll!!!!!
Super lecker zu Pan-Cakes etc..
Danke für dieses Rezept, wir sind süchtig nach dem Sirup:D

lumusan

14.06.2013 11:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe diesen Sirup auch schon öfter gekocht und muss nun auch wieder Nachschub machen. Ich mag ihn am aller liebsten im Milchreis! :-)

nessi184

14.12.2013 20:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach super lecker!

Ich habe zunächst eine Flasche Probegekocht und dann gleich 10 Flaschen hinterher :-)

Einen Teil des Sirups habe ich mit Havana-Rum gemischt (ca. 125ml Sirup mit 30ml Rum). Super lecker.

Wird es dieses Jahr zusammen mit selbstgerechten kandierten Orangen als Geschenke zu Weihnachten geben.

5 Sterne

RaMo222

10.05.2014 20:18 Uhr

Hab ja ganz vergessen, zu bewerten.

Hab vorgestern eine Probeportion gemacht und mir leider noch nicht die Zutaten für mehr geholt. Beim Kochen ist ein Problem mit unserem Herd aufgetreten (selbst auf kleinster Flamme ist mir der Sirup fast übergekocht), aber das ist ja kein Problem mit dem Rezept. Der Sirup schmeckt super in Kaffee, Milch und auf Vanilleeis und ich werd bald welchen Nachkochen. 5 Sterne ^^

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de