Erdbeer - Kokos - Quark

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Erdbeeren
2 EL Zucker
250 g Quark, 20 % Fett
2 EL Milch
2 EL Kokosraspel
200 ml Schlagsahne
2 EL Chips, geröstete Kokoschips
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Erdbeeren waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit 1 Esslöffel Zucker bestreuen.

Quark und Milch glatt rühren. 1-2 Esslöffel Zucker und Kokosraspel unterrühren. Sahne steif schlagen und unter den Kokosquark heben.

Erdbeeren und Kokosquark abwechselnd in Dessertgläser schichten und mit den Kokoschips verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Netti1510

27.09.2005 11:54 Uhr

Dieses Rezept ist einfach klasse und schmeckt HMMMMMMMMMMMMM lecker!!!!
Kommentar hilfreich?

kuchenzwerg

09.04.2006 14:27 Uhr

Dieses Rezept hab ich gestern zufällig gefunden, als ich eine Nachspeise für heute suchte. Erdbeeren und Quark hatte ich daheim. Aber die Idee mit den Kokos ist genial. Dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin :-)
Habs in eine Weinglas geschichtet und ist super-toll angekommen.
Die Quarkmasse schmecht auch übrigens ohne Erdbeeren auch total lecker :-)

Jetzt warte ich noch auf die heimischen Erdbeeren, dann schmeckts nochmal so gut!

Danke!
kuchenzwerg
Kommentar hilfreich?

köchin22

02.06.2006 23:17 Uhr

wie sind den die kcal, fett und kh angaben?


lieber gruß
Karin

kann ich auch magerquark nehmen?
Kommentar hilfreich?

muttimami

06.06.2006 19:27 Uhr

Dazu kann ich leider keine Angaben machen. Ich denke aber auch mit Magerquark geht es, ist halt eben dann nicht so fett und sahnig.

LG Doreen
Kommentar hilfreich?

Cyberlady

20.06.2007 17:16 Uhr

Hallo muttimami

suuuuuuuuuuuuuuuperlecker dein Dessert

ein einfaches Rezept, schnell gemacht aber so gut, meine Gäste waren begeistert

habe noch zusätzlich 250 g Mascarpone untermischt

wird es bestimmt noch öfters geben

LG aus dem Allgäu

Cyberlady
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


baerchen35

27.05.2013 09:14 Uhr

Hallo,

auch wir haben deinen Erdbeer - Kokos - Quark getestet und er war sehr lecker. Die Erdbeeren mußte ich noch bisschen zuckern und auch wir haben auf die Kokoschips verzichtet. Sehr einfach zuzubereiten.
Bilder habe ich hochgeladen.
LG baerchen
Kommentar hilfreich?

losti1971

07.07.2013 19:40 Uhr

Hallo muttimami,
ich liiiebe Kokos, und da die Erdbeeren auch mal verarbeitet werden wollten kam das Rezept gerade recht. :)
In Anbetracht der Kalorien von Schlagsahne hab ich Quark und Joghurt genommen und aus Mangel an Kokoschips die 4-fache Menge an Kokosflocken.
Suuuperlecker!! Ich denke beim nächsten Mal nehm ich noch etwas cremige Kokosmilch ( die 90%ige) um den Kokosgeschmack noch zu intensivieren.
Das ist ab sofort mein Lieblings-Sommer-Dessert; vielen Dank dafür. :)

LG Julia
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

12.07.2013 21:34 Uhr

Hallo muttimami,


ich habe heute dieses leckere Dessert gemacht und wir fanden es alle sehr lecker.

Auch ich hatte keine Kokoschips und habe sie auch durch nicht ersetzt.

War auch so sehr gut!


Danke und viele Grüße von Silvia
Kommentar hilfreich?

alexandradugas

19.04.2015 20:14 Uhr

Schnell gemacht und superlecker.....

Lg Alex
Kommentar hilfreich?

Cyberlady

31.05.2015 15:44 Uhr

Hallo muttimami

habe schon oft dein leckeres Dessert gemacht......

diesmal habe ich noch Raffaellos zerdrückt und unter die Masse gemischt, schmeckt super lecker

ein Dessert das man immer gerne wieder macht

Liebe Grüße aus dem Allgäu

Cyberlady
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de