Zimtsterne

Zutaten

  Für den Teig:
500 g Mandel(n), gemahlen
300 g Puderzucker
2 TL Zimt
Eiweiß
2 EL Likör (Mandellikör)
 n. B. Puderzucker für die Arbeitsfläche
  Für die Glasur:
Eiweiß
125 g Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mandeln, Puderzucker und Zimt mischen. 2 Eiweiß und Mandellikör zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
Teig portionsweise auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ausstecher zwischendurch immer wieder in Puderzucker tauchen.

1 Eiweiß sehr steif schlagen. Puderzucker nach und nach zugeben, dabei weiterschlagen. Sterne damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 150 Grad 10 - 15 Minuten backen.

Dieses schöne Rezept können Sie sich hier noch einmal in der Comic-Version anschauen: http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/3105,0/Chefkoch/Der-Zimtsternenhimmel.html
Video-Player wird geladen ...
Von: Rike Dittloff, Länge: 1:41 Minuten, Aufrufe: 137.745

Kommentare anderer Nutzer


philAZUSA

16.12.2004 18:53 Uhr

Juhu.....schmecken nicht nur super, sondern haben grossen anklang gefunden in der ganzen nachbarschaft. Musste das rezept umsetzen in english (lebe in den USA )....vielen lieben dank.....an den verfasser dieses rezeptes
Kommentar hilfreich?

blondeangel716

19.12.2009 03:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

du gibt es bei dir gemahlene mandeln oder machst du das selber? bei mir gibts hier alles nur extra grob gehackt...
Kommentar hilfreich?

Latinaxy

04.12.2011 21:44 Uhr

Normalerweise findest du in den Supermärkten neben geraspelten Aug gemahlene Mandeln
Kommentar hilfreich?

merlin_12

15.12.2011 02:52 Uhr

entweder einfach in den Mixer und solange durchlaufen lassen, bis die Körnung stimmt, oder mit dem Messer ewig rumsitzen und Mandeln klein hacken :D
Kommentar hilfreich?

Lea5678

15.12.2013 12:39 Uhr

Bei mir gemahlene Mandeln :-)
Kommentar hilfreich?

Bea43

19.12.2013 18:47 Uhr

Hallo blondangel:)
Du kannst die Nuesse auch selber mahlen,wenn du eine Kuechenmachiene hast.;)
Ich mahle meine Nuesse auch selber,Ist meistens ein bissel billiger;)
Kommentar hilfreich?

Ad_fontes

22.12.2013 08:58 Uhr

In Marburg gib es die beim tegut (wo es eigentlich alles gibt :)) und bei Edeka.
Kommentar hilfreich?

LimeLizzard

07.11.2015 14:17 Uhr

Nüsse im allgemeinen lassen sich nicht einfach so verkleinern - das Öl tritt sonst aus und alles verklumpt. Entweder musst du das Zeug dann anschließend aufwändig trocknen (neein, so viel mühe willst du dir wirklich nicht geben) oder du bestellst dir im internet fertig gemahlene mandeln ;)
Kommentar hilfreich?

pterois

06.12.2015 14:57 Uhr

@LimeLizzard:
Außer bei Macarons sind frisch gemahlene Mandeln kein Problem. Vorteile: intensiverer Mandelgeschmack und anders als bei fertig gemahlen gekauften Mandeln/Nüssen keine Gefahr von Schimmel.
Kommentar hilfreich?

philAZUSA

16.11.2005 21:11 Uhr

Das BESTE das ich bisher hier erwischt habe....DANKE ausden US A
Kommentar hilfreich?

jacky94

15.12.2005 04:47 Uhr

Die Sterne waren sehr schnell gebacken und sind total lecker
Kommentar hilfreich?

butterblume_1983

29.10.2006 16:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Haben eben diene Zimtsterne gemacht! Naja, bei uns sind es Zimtherzen! ;-)
Super einfach suoer schnell und super lecker !!!
Habe allerdings anstatt des Mandellikörs Zitronensaft genommen und etwas Mandelöl.

Echt zu empfehlen!!!

Liebe Grüße
Butterblume

P.S.: Wenns klappt kommt auch noch ein Bild!
Kommentar hilfreich?

solero73

26.11.2006 15:51 Uhr

Super Rezept!
Habe ich heute mit meinen "Kleinen" gemacht. Haben Tiere damit ausgestochen, ist supergut angekommen.
Echt ein schönes, gutes,einfaches und vorallem ein schnelles Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Aria71

04.01.2016 09:58 Uhr

Ich habe zum 1. Mal Zimtsterne ausprobiert - und ich bin begeistert!
Da schon Jänner ist, wollte ich keine Sterne machen, sondern Scheiben ausstechen. Aber während ich den Teig geknetet habe, bin ich auf folgende einfache Lösung gekommen: ich hab aus dem Teig eine Rolle geformt und Scheiben abgeschnitten. Noch ein bisschen nachgeformt, damit sie schön rund sind, dann aufs Blech und mit Guss bestreichen.
Sie sind wunderbar aufgegangen (hab sie gut 1/2 cm breit geschnitten), also kann ich sie nächstes Mal auch noch etwas dünner machen, hab sie beim Backen gut beobachtet und bin mit knapp 15 Min gut hingekommen. Sie sind absolut zart und weich!
Ich mache sie bestimmt wieder (hab nur die halbe Menge gemacht), es war total einfach und ging wirklich schnell!
Vielen Dank und *****
Kommentar hilfreich?

Sasunaka

11.01.2016 21:21 Uhr

Tolles Rezept. Ging schnell, leicht und das Ergebnis war super. Ich habe gar keinen Likör genommen
Kommentar hilfreich?

Yuuhi

18.01.2016 21:20 Uhr

Zu Weihnachten gemacht.. waren perfekt *_* vor ein paar Tagen gekaufte Zimtsterne gegessen... furchtbar! Ich habe mir die selbstgemachten herbei gewünscht. Einfach super, werden definitiv öfter gemacht... auch außerhalb von Weihnachten und Neujahr :D
Kommentar hilfreich?

SteFanie2186

31.01.2016 19:51 Uhr

Mein totales Lieblingsrezept. Seit 2 Jahren Pflicht zur Weihnachtszeit :)
Kommentar hilfreich?

Pussycat71

05.02.2016 08:07 Uhr

Die besten Zimtsterne aller
Zeiten. Kommen nächste Backsaison wieder auf den Weihnachtsteller!!
Zeiten.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de