Spargelcremesuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Spargel
750 ml Wasser, gesalzen
1 Prise(n) Zucker
40 g Butter
40 g Mehl
1 EL Hühnerbrühe, gekörnte
Eigelb
125 ml Sahne
80 g Butter
  Maggi
  Salz
  Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel schälen und in Stücke schneiden. Salzwasser mit einer Prise Zucker zum Kochen bringen und die Spargelstücke hinzugeben. Ca 15 Minuten kochen und dann die Spargelstücke in ein Sieb abgießen, dabei das Spargelwasser auffangen.
40g Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen lassen, mit der Spargelbrühe langsam auffüllen, 1El Hühnerbrühe hinzugeben und aufkochen. 1Eigelb und Sahne verquirlen und unter Rühren hinzugeben, NICHT KOCHEN!! 80g Butter in der Suppe schmelzen, mit Maggi und Salz abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Leider kann ich keine Kalorienangaben machen, aber die Suppe ist trotzdem sehr lecker.

Kommentare anderer Nutzer


festina

07.08.2005 17:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

danke für das leckere Rezept, so hat es meine Oma schon zubereitet, ist gespeichert für die nächste Spargelsaison.

LG

festina

Bendino

02.11.2005 17:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist sehr lecker. Das Maggi werde ich das nächste Mal aber weglassen, da man trotz der wenigen Spritzer es sehr deutlich heraus schmeckt. Ich stell es lieber mit auf den Tisch, falls es jemand benötigt. Ansonsten sehr schnell und einfach zubereitet und wie gesagt lecker.

Danke für die Inspiration

BG aus Berlin
Bendino

Bendino

08.11.2005 18:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe es heute mal mit Champignons ausprobiert und siehe da, exzellent geworden. Scheint als "Grundmodel" bestens geignet zu sein, kleine feine Vorsuppen zu machen. Als nächstes ist die Tomatenvariante dran.

BG aus Berlin
Bendino

Flip9

20.04.2006 16:35 Uhr

Hallo,

ich finde dieses Spargelsuppe zum reinsetzen :-)
Gibt es bei mir zur Spargelzeit ganz oft...

Ich lasse auch das Maggi weg und einmal habe ich es ohne Eigelb probiert
- hat auch sehr gut funktioniert, war nur nicht so cremig wie sonst... ;-)

Ich lade mel ein Bild hoch.

Liebe Grüße,
Flip

rebecca0101

13.05.2006 12:41 Uhr

Hallo,

habe die Spargelsuppe gestern zum Abendbrot gemacht. Ich kann nur sagen, wirklich sehr, sehr lecker! Maggi braucht man nicht - der Geschmack ist schon so zu reinsetzen. Ich habe noch nicht einmal die Sahne genommen und´die Suppe war trotzdem cremig.
Ein schnelles und leckeres Rezept. Wird es nur noch so bei uns geben. Unbedingt probieren!!!
Vielen Dank für das Rezept
Liebe Grüße
Rebecca

spotzl

13.05.2006 19:08 Uhr

einfach nur lecker! lecker! lecker!
danke für das rezept.
lg
spotzl

Korsar

13.05.2006 22:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ja, sehr lecker. Ich lasse Maggi auch weg, das muss in dieser Suppe nicht sein. Ich finde auch, es passt nicht so wirklich. Lieber etwas Schnittlauch oder frischen Kerbel dazu. Ich benutze für diese Suppe immer Bruchspargel, gibt es bei uns in der Spargelzeit super günstig und gut.

Gruß,

Der Korsar

DatHülse

14.05.2006 21:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ihr Lieben,

falls ihr die Suppe auch im Winter genießen wollt, einfach zur Spargelsaison Bruchspargel kaufen, schälen und portionsweise einfrieren. So hat man immer Spargel für die Suppe auf Vorrat.

Liebe Grüße
DatHülse

Teufelchen_

12.06.2006 12:26 Uhr

Super lecker. Habs auch ohne Maggi gemacht.

inscher

01.11.2006 13:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Im Frühjahr habe ich die Spargel geschält und unten ca. 2mm abgeschnitten, dann habe ich ca. 1 - 2 cm weggeschnitten und eingefroren. Heute habe ich diese super feine Suppe gemacht. Die ganze Familie war hell begeistert. Vielen Dank für das Rezept, ich werde es öfters meiner Familie kochen, habe aber nur ca. 40 g Butter zum schmelzen reingetan und Maggi ganz weggelassen. Liebe Grüsse Inscher

1st_Maxi

15.05.2007 13:56 Uhr

Hallo,

diese Suppe hatten wir gestern Abend.

Ausgezeichnet - schnell, lecker und unkompliziert.

Maggi habe ich auch weggelassen und nicht vermißt.

Danke für das Rezept!!!! Diese Suppe gibt es bestimmt nochmal...

Gruß Maxi

sabut26

22.05.2007 20:27 Uhr

Hallo,
habe schon lange nach einem tollen Spargelcremesuppenrezept gesucht und es hiermit gefunden. Super lecker, wie im Restaurant oder noch besser. Allerdings habe ich das Maggi weggelassen, das kommt mir nicht ins Haus, ähhh....in die Suppe!!
LG Sabine

Froeschlein2005

23.05.2007 13:51 Uhr

Hallo,
habe die Suppe gerade gekocht und sie wurde von meinem Freund und mir als sehr lecker befunden. Kann nur weiterempfohlen werden !!!
Gruß
Froeschlein

bummi68

26.05.2007 09:25 Uhr

Kann man die Suppe auch einfrieren?
Hab hier 5 kg Spargel und würde die Suppe gerne schon komplett fertig kochen und dann einfrieren.
Wäre nett wenn jemand das wüsste.

Grüße
bummi68

ajnom

28.05.2007 16:45 Uhr

5 ***** !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Einfach nur genial!!! Dieses Rezept könnte ich mir eingerahmt in die Küche hängen. ;-)

Ich habe übrigens noch ein bisschen Schmand mit eingerührt. Lecker!

@ bummi68:
Ich habe 2 kg Spargel gekauft, geschält und in Stücke geschnitten. Aus der Hälfte hab ich die Suppe gekocht (also doppeltes Rezept) und die andere Hälfte hab ich eingefroren, damit ich auch außerhalb der Spargelsaison nochmal diese leckere Suppe kochen kann. Natürlich haben wir nicht alles aufgegessen (habe extra mehr gekocht) und ich habe die Reste der Suppe portionsweise eingefroren. Dann einfach in der Mikrowelle auftauen. Klappt super!!

Viele Grüße,
Monja

corsa

29.05.2007 13:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker !! Habe die Suppe noch etwas abgewandelt: nach der Zugabe der Brühe habe ich nur die Spargelstücke (nicht die Köpfe) zurückgegeben und Sahne dazugegeben. Dann alles mit dem Pürierstab püriert und zum Schluß die Spargelköpfe wieder rein. Schön cremig und für Änfänger sehr einfach, da keine Legierung mit Eigelb notwendig ist. Maggi habe ich auch weggelassen...

Schmeckt einfach nur lecker, könnten wir jede Woche aufs neue essen...

PapaEmilia05

21.06.2007 21:28 Uhr

Richtig richtig richtig geil.
Sorry, aber anders kann ich es nicht sagen.
Hab allerdings auch ein bischen getunt.
Hab 200g Sahne rein und dafür nur 60g Butter reingeschmolzen.
Richtig guuuuuuuuuuuuuuuuttt!!!!!!!!!!!!

Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Papaemilia05

P.S.: Normalerweise mag ich es nicht wenn jemand den Teller ableckt, aber diesmal musste ich sogar den Topf auslecken, weils sooooooooo lecker war.

Sunnfred

03.11.2007 18:51 Uhr

Diese Suppe schmeckt sehr, sehr lecker!!!

Vielen Dank für das tolle Rezept!

bk07

23.01.2008 17:34 Uhr

Hallo!
Die Suppe schmeckt auch mit TK Spargel sehr lecker. Habe gleich die doppelte Menge gekocht, aber kann man die Suppe denn dann wieder aufwärmen, wo man sie nach der Zugabe der Sahne nicht mehr kochen durfte?
Über Rückmeldungen wäre ich dankbar!
lg
bk07

DatHülse

26.01.2008 09:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo bk07,

du kannst die Suppe wieder erhitzen, solltest sie aber dabei sehr oft umrühren bis sie heiß genug ist. Mache ich auch immer so und sie ist noch nie geronnen.

LG Andrea

joni0407

08.04.2008 20:45 Uhr

Hallo!

Hatte gestern zu viel Spargel gekauft und habe heute Deine Suppe aus dem Rest gemacht. Suuuuper lecker! Habe Maggi vergessen, aber eigentlich nicht wirklich vermisst! Sogar mein Mann war begeistert, obwohl wir sonst seltenst Suppe essen. Habe nur die Hälfte der Spargelstückchen ganz gelassen und den Rest in der Suppe püriert, dass gab noch mehr Spargel-Geschmack.

Gruß, joni

Anskeline

10.04.2008 18:18 Uhr

Hallo!

Wir hatten heute mittag diese Spargelcremesuppe und muss sagen, superlecker!!!! Wir haben sie als Hauptmahlzeit mit etwas Weißbrot (super zum Teller blankwischen) gegessen und haben zu zweit die angegebene Menge geschafft. Dann ist man aber auch pappsatt.
Ich habe mich genau ans Rezept gehalten. Da ich gerade mit Weightwatchers abnehme, habe ich mal die Punkte ausgerechnet. Für diejenigen, die es auch interessiert: nach dem o. g. Rezept hat die komplette Menge 40 Punkte. Also recht gehaltvoll.
Aber nichtsdestotrotz: diese Suppe gibts bei uns jetzt öfter!!!!!!!

LG,
Anskeline

mellid1108

22.04.2008 19:28 Uhr

sehr feine Suppe, ich aus Kaloriengründen die 80 g Butter weggelassen und das MAggi!

vielen Dank

SilkiMilki

26.04.2008 16:54 Uhr

Hmmm war die lecker... Habe leider nur noch geschafft vom halben Teller ein Foto zu machen :)))

Lg Silke

JasminXXL

29.04.2008 17:08 Uhr

Wir haben die Spargelcremesuppe gestern probiert. Sehr lecker! Allerdings werden wir beim nächsten Mal etwas weniger Butter nehmen.

orso-nero

02.05.2008 12:44 Uhr

In einer Spargelcremesuppe hat Hühnerbrühe und Maggi nichts verloren. oder ist es eine gebundene Hühnerbrühe mit Spargeleinlagen?
Tut mir Leid leider nur gutmütige 2 Sterne
Jürgen

DatHülse

02.05.2008 16:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Jürgen,

es tut mir leid, wenn es für dich keine Spargelcremesuppe ist, die Geschmäcker sind ja auch verschieden. Hast du die Suppe denn mal gekocht und probiert?

LG DatHülse

orso-nero

03.05.2008 10:51 Uhr

Hallo DatHülse,

als gebundene Brühe ja. Auch mit Spargel als Einlage. Wenn ich aber deine Spargelcremesuppe so meinen Gästen Servieren würde wäre das Betrug. Genauso als wenn man Wiener Schnitzel aus Schweinefleisch serviert.

Und als Koch lehne ich Maggi als Geschmackstöter ab. Kommt mir nicht in die Suppe.

Lasse die Schalen der Spargel lieber etwas länger ziehen nicht kochen sonst lösen sich die Bitterstoffe dadurch bekommt das Spargelwasser einen intensiveren Geschmack und versuche einmal die Würzung anstelle von Hühnerbrühe und Maggi mit frischen Kräuter wie Estragon, Bärlauch und Schnittlauch. Eventuell aber das ist wirklich Geschmackssache kann zum Schluß ein Schuß trockener Sherry dem Ding eine ganz neue Geschmacksnote verleihen.

LG Jürgen

DatHülse

08.05.2008 19:24 Uhr

Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Tipp`s, werde ich echt mal ausprobieren. Danke noch mal!

LG DatHülse ;-)

nvogel

13.05.2008 20:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker,

ich habe die Schalen ausgekocht. Es war echt richtig lecker, kann ich jedem nur empfehlen. ( Auch mit Maggi und Instant Brühe ). Schnell gemacht und viel Geschmack.

LG nvogel

DatHülse

13.05.2008 21:42 Uhr

Danke nvogel !!! ;-)

rainbird77

16.05.2008 13:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein einfaches und sehr leckeres Rezept!

Schalen auskochen ist nix für mich - habe zuviel über Pestizidrückstände gelesen...

Habe wie oben vorgeschlagen die Suppe püriert, bis auf die Spargelspitzen, und das Maggi habe ich auch weggelassen.

Zusätzlich habe ich in das Salzwasser eine Scheibe Zitrone gegeben und die Suppe zusätzlich noch mit Schnittlauch bestreut.

Super lecker, mein 19 Monate alter Sohn schrie nur noch: "Mehr! Mehr! Mehr!" ;.)

Viele Grüße

Steffi

Tilljacker

18.05.2008 19:26 Uhr

Mannomann!
Erst gestern die erste Soße Hollandaise, heute vom Rest eine Suppe vom Feinsten und das alles soo einfach. Danke für dieses Klasse Rezept!!!

Aleks80

20.05.2008 15:14 Uhr

Hmmmm lecker!!! So ne gute Spargelcremesuppe habe ich noch nie gezaubert! Selbst mein Freund war begeistert und der mag eigentlich keine Suppen!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Thymiane

17.03.2015 14:50 Uhr

Meine Spargelsuppe koche ich genau so, ausser, dass ich frischen Kerbel statt Petersilie zum Schluss dazu gebe. Kerbel passt ausgezeichnet zu Spargel und ist zur gleichen Jahreszeit frisch zu bekommen. Ich habe ihn im Topf auf meinem Balkon. ;-)

LG
Thymiane

Beuteltierchen87

21.04.2015 21:01 Uhr

Großartig! Einfach nur großartig!

Hab die Suppe jetzt innerhalb von 4 Tagen viermal gekocht, was soll man sagen....

DatHülse

22.04.2015 19:47 Uhr

Ganz lieben Dank, euch allen :) :*

Mukschi

28.04.2015 12:09 Uhr

Super lecker

Delia55

13.05.2015 13:14 Uhr

Hallo DatHülse,

Dein Rezept ist einfach, aber lecker (auch ohne Maggi). Was will man mehr.

LG Delia

sabaheba

14.05.2015 15:18 Uhr

Ja, koche jetzt Deine Spargelsuppe zum x -ten Male.
Meine Kinder legen sich dabei fast rein, lach.
Habe auch das Rezept schon sehr oft weiter vermittelt.
Aber, auch ich mache keine Maggi mit rein. Obwohl ich sonst Maggi sehr gern mag. Ich denke, in die Spargelsuppe passt er nicht, da er den Geschmack verdirbt.
Trotzdem von mir auch volle 4,5 Sterne

Liebe Grüße
sabaheba

sabaheba

14.05.2015 15:23 Uhr

Ich muß noch ergänzen, dass ich auch keine Hühnerbrühe nehme. Ich nehme Gemüseboullion von "Wela". Das ist alles auf pflanzlischer Basis gemacht

moehrchen48

16.05.2015 16:38 Uhr

Ich habe nicht gewusst wie einfach es sein kann eine wirklich sehr leckere Spargelcremesuppe zu kochen.
Hatte Spargel übrig und habe ihn einfach klein geschnitten, stimme den anderen Kommentatoren zu den Maggi braucht man wohl nicht, habe es aufgrund der Empfehlungen weggelassen.
Tolles Rezept ,..vier Sterne

moehrchen 48

Nadi1982

25.05.2015 18:58 Uhr

butter, maggi und petersilie weggelassen.5 sternchen, einfach perfekt, danke :)

redmoon

26.05.2015 14:20 Uhr

Einfach köstlich, 5 Sterne. Danke für das geniale Rezept.

lg redmoon

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de