Fondue Zigeunersauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

8 EL Tomatenketchup
2 TL Senf
4 EL Öl
Sardellenfilet(s), feingehackt
Zwiebel(n), feingehackt
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ketchup mit Senf und Öl verrühren. Feingehackte Sardellenfilets, feingehackte Zwiebel, Petersilie und Schnittlauch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


kitty.444

31.05.2002 15:55 Uhr

Eine herrlich feurige Soße, sehr empfehlenswert!!

astrid16

11.12.2002 19:33 Uhr

dies ist meine ultimative fondue sauce. bei mir kommt noch dosenmilch dazu......die liebt jeder! außerdem nimmt man bei meinem rezept statt tomatenketchup tomatenmark.

hackenwaermer

30.10.2003 19:16 Uhr

bis auf die sardellen hörts sich sehr lecker an!!
ich werd bestimmt nichn bißchen chili reinmachen...

joachims

08.02.2004 13:33 Uhr

Diese Sauce ist sehr empfehlenswert. Bei der Zubereitung sicherlich etwas mehr Ketchup und 3-4 Sarellen ebenfalls, aber nicht zu viel Petersilie. Die Zwiebel sollte recht klein sein. Die richtige Menge der Zutaten erkennt man immer erst später. Die Bewertung dieser Sauce im oberen Mittelfeld ist angebracht. 1 Kochmütze mit einem kleinen +.

SeSchulz78

26.03.2004 15:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Seitdem ich dieses Rezept kenne und einmal zu einer Party mitgebracht habe, bin ich nun der Zigeunersauce-Mann.
Kenne noch keinen, der die Sauce nicht gemocht hat. Das einzige, was wir weglassen, sind die Sardellen.

Klasse Rezept!!!

breezy

11.12.2004 22:27 Uhr

Großartig! Yummy.......hab nur etwas weniger Öl genommen....

schneckli

02.01.2005 09:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo horsch,

eine sehr leckere Sauce - war als Dipp zum Fondue sehr beliebt.

Ich habe die Zwiebeln vorher in einem Teil des Öls angebraten und die Sardellen auch weg gelassen - hat aber nichts gefehlt, die Sauce ist klasse.

LG

Schneckli

Carolina_30

05.10.2005 13:34 Uhr

Grad wollt ich dieses Rezept eingeben, da hab ich es im letzten Moment noch entdeckt :-) Nur mach ich diese Sauce ohne Sardellen.

Ich mag die Sauce zum Fondue oder zum Grillfleisch. Hmmm...herrlich!

LG Carolina

SibiSiebenstein

22.02.2006 11:28 Uhr

Hallo,

einfach klasse diese Sauce. Hatte sie zum Fondue. Hatte die Sardellen weggelassen.
Den Rest haben wir dann noch am nächsten Tag als Brotaufstrich gegessen. Lecker!!!!

Danke für das tolle Rezept.

LG Sibi

Kello

27.03.2008 20:06 Uhr

Hallo Horsch
kenne die Sauce noch von meiner Mutter war sehr lecker. Kann ich nur empfehlen.
Gruß Kello

PettyHa

30.12.2008 12:34 Uhr

Hallo horsch,

ich habe die Sauce soeben für unser Silvester-Fondue zubereitet, allerdings auch ohne Sardellen (die mag außer mir niemand...). Die Sauce schmeckt sehr lecker, ich freu mich schon darauf!


Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße
PettyHa

Tari_Narmolanya

20.01.2009 10:48 Uhr

Habe das Rezept zu Silvester bereits ausprobiert und es wurde wohlwollend aufgenommen. Da ich leider nur Gewürzketchup hatte, habe ich die im Rezept beschriebenen Gewürze dann weggelassen (also: Salz, Pfeffer und Paprikapulver). Ich werde es aber auch noch mit normalen Ketchup oder sogar Tomatenmark ausprobieren.

PettyHa

20.08.2009 17:09 Uhr

Hallo,

wir hatten die Sauce zum Grillen, und zwar diesmal mit Sardellen! Und die Skeptiker waren alle total begeistert!

Gibt es bestimmt wieder in diesem Sommer!

LG PettyHa

merlineaton

12.12.2009 20:12 Uhr

hatte noch oliven uebrig, perfekter zigeuner salat fuers brot!

Carantira

23.12.2013 20:24 Uhr

Schade,die Sauce ist mir viel zu sauer, selbst mit Rübensirup und Wasser kaum zu retten, geschmacklich

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de