Sauerkraut - Taschen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pkt. Blätterteig, gefroren
1 Bund Dill
50 g Speck, geräuchert
4 EL Öl
250 g Sauerkraut
1 TL Kümmel
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blätterteig auftauen und teilen. Speck auslassen. Sauerkraut, Kümmel und Dill zufügen. Mit Salz Pfeffer und Zucker abschmecken. Sauerkrautfüllung auf den Blätterteig geben, zu Taschen formen und mit Eigelb bestreichen. Bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Kommentare anderer Nutzer


heike50374

20.03.2006 15:20 Uhr

Hallo,

hatten gerade deine Sauerkraut-Taschen, ich habe aber einen Strudel daraus gemacht. Die Füllung kam mir so viel vor. Interessant auch Sauerkraut mit Dill, das kannte ich noch nicht.

Vielen Dank
Heike
Kommentar hilfreich?

magenta4c

26.01.2008 02:21 Uhr

klasse rezept!
ich habs grade ausprobiert -allerdings ohne speck, da ich kein fleisch esse - (ist mit speck bestimmt besonders lecker) aber auch ohne wird das bei uns jetzt ein standard gericht.

besonders den dill finde ich klasse... irgendwie hat das ganze dann (ohne den speck) einen geschmack der mich an fish mac bei mac donalds erinnert. komisch aber wahr. ich denke der dill und die saeure mit dem suesslichen teig machens.

ich wohne in kanada und hab ab und an appetit auf sauerkraut, welches es hier auch zu kaufen gibt, aber nur das kraut ohne deutsche bratensauce ist ja auch nix.

das werd ich dann meinen kanadies auch mal zum potluck mitbringen!
danke! sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

Dumbledore1005

27.01.2010 13:22 Uhr

Total lecker
Von mir 5*
Hab die Teigtaschen grad gemacht, weil ich was schnelles suchte, weil ich heut nachmittag arbeiten muss.
Ooooooooooooooooooberlecker.
Wirds bei uns jetzt öfter geben.

Danke fürs Rezept

LG
Dumbledore
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de