Wachteleier auf Kresse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er) (Wachteleier)
4 Scheibe/n Toastbrot
20 g Butter
1 Kästchen Kresse
4 EL Mayonnaise
1 EL Tomatenketchup
1 EL Cognac
1/2 TL Knoblauchpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wachteleier ca. 12 Minuten kochen, abschrecken, schälen und der Länge nach halbieren. Toastbrotscheiben rösten, 8 runde Scheiben ausstechen und mit Butter bestreichen. Kresse auf den Brotscheiben verteilen und die Eier darauf setzen. Mayonnaise mit Tomatenketchup, Cognac und Knoblauchpulver verrühren und die Eier damit garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


evlys

22.05.2006 16:48 Uhr

Ein netter kleiner Happen vorneweg.
Allerdings habe ich auf die Majo-Ketchup-Mischung gern verzichtet.

Eine weitere Variante wäre, sehr fein geschnittene gebratene Schinkenwürfel darüberzustreuen.

Grüße Evlys
Kommentar hilfreich?

HellaWahnsinn

30.08.2010 19:22 Uhr

Hallo hemet,

ist das richtig, die Wachteleier 12 ! Minuten zu kochen?

Ich koche meine 2-3 Minuten.

Selbst für ein Hühnerei sind 12 Minuten doch viel zu lang?

LG

Hella
Kommentar hilfreich?

B-B-Q

05.01.2014 15:21 Uhr

das habe ich mich auch gerade gefragt...???

ich denke, ich werde die Wachteleier auch -wie mein Vorschreiber meinte- nur 3 Minuten kochen

cu
Mike
Kommentar hilfreich?

maggus001

20.04.2014 09:48 Uhr

Wachtelei 12 Min???? LOL

Oder hast du ein Straußenei genommen? Oder Dich gewundert, dass es nach der Zeit immer noch nicht weich ist? :-)

Sorry aber Spaß muss sein :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de