Süßer Kuchen

Revani (griechischer Kuchen)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Tasse/n Grieß
1 1/2 Tasse/n Mehl
1 Tasse Zucker
1 Tasse Butter
Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Backpulver
3 1/2 Tasse Zucker
3 Tasse Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Eigelb und Zucker mit dem Mixer gut verrühren, dann das extra geschlagene Eiweiß dazugeben und verrühren. Mehl, Grieß, Vanillezucker und Backpulver dazu. Alles gut verrühren und in einer mit Butter oder Margarine gefetteten 26-er Form bei mittlerer Hitze 45 Minuten backen. Den Kuchen leicht abkühlen lassen.
In der Zeit den Zucker und das Wasser 5 Minuten kochen. Zum Schluss den Sirup löffelweise über den Kuchen beträufeln.

Tipp: Man kann auch eine halbe Tasse grob geriebene Wallnüsse nehmen und dafür anstatt 1,5 Tassen Mehl nur 1 Tasse Mehl nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


Melanchthon

02.09.2005 14:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Kuchen gelingt sehr gut und schmeckt sehr lecker. Die Sirupmenge schein zuerst sehr viel zu sein, aber es braucht wirklich 3 Tassen, um den Kuchen ganz zu durchtränken.
Evtl. kann man den Sirup aromatisieren- Zitrone oder Orange, als Schale oder Likör, passen sicher gut. Kleine Stücke servieren... sättigt sehr, hält sich aber gut einige Tage.

Kuschel1980

05.03.2008 12:37 Uhr

Diesen Kuchen habe ich nun schon so oft gemacht weil er meinen Kindern und deren Freunde sehr gut schmeckt ! Danke für das tolle Rezept
Lg aus Leipzig

Pfeffernadina

30.05.2008 15:51 Uhr

Ich habe diesen Kuchen heute zum erstenmal ausprobiert und bin begeistert.
Meine Mitbewohner stürzen sich im Minutentakt auf die vorgeschnittenen Stücke.
Kann ich nur jedem empfehlen-einfach und schnell zu backen.

KekzZz

02.09.2008 09:52 Uhr

Muss ganz ehrlich sagen, ein Rezept, dass von mir nur zwei Sterne kriegt.
Kuchen an sich gelang super, aber dann kam der Sirup...
Ich hab es genauso gemacht, wie es da stand. Heraus kam viel zu viel Zuckerzeugs.
Der ganze Kuchen war so durchtränkt, dass es noch unten aus der Springform heraustropfte. Eine Riesenschweinerei, Zucker klebt extrem gut...
Und der Geschmack...
Der Teig fühlte sich nass an, wie nicht gebacken, wegen dem vielen Zucker und war sowas von süß, das war kaum genießbar. Der Kuchen war auch sehr körnig...
Mir war nach einem Stück Kuchen schlecht, und so ging es allen.
Aber:
Am nächsten Tag war der Sirup schon etwas fester, trotzdem tropfte es immer noch unten raus.
Jetzt war er genießbarer, wenn auch noch nicht wirklich lecker.
Noch mal einen Tag später hat meine Familie von dem Kuchen gegessen, als ich nicht da war, jetzt haben sie gesagt, er war lecker. Ich habe ihn nicht probiert, kann das nicht beurteilen. Aber anscheinend muss man den Kuchen ein bisschen stehen lassen, damit der nicht so feucht-süß ist.

babyone999

22.09.2008 20:53 Uhr

Super Lecker, !!!!! Das kannte ich , nun jetzt habe ich noch das Rezept Gefunden!!!!!!! Klasse , Echte Revane !!!!!!

angel_sg

08.01.2009 11:48 Uhr

Ich habe eine Frage den Griess betreffend...
Muss in diesem Rezept Weichweizengriess verwendet werden oder kann man auch Hartweizengriess nehmen?

die_küchenteufel

30.03.2009 12:06 Uhr

leider war dieses rezept nicht krönender abschluss unseres griechischen abends.
durchaus möglich das es an fehlern von uns lag... aber die mörder sauerei ;) werd ich mir nicht
nochmal antun ;) jedenfalls nicht freiwillig...

schade, denn der in griechenland so hoch gelobte kuchen gelang uns küchenteufeln leider nicht...

GattaPredatrice

31.12.2009 18:09 Uhr

Hallo!

Ich habe diesen Kuchen mal als Dessert mit Vanilleeis beim Griechen gegessen.
Ich war damals total begeistert, er war superlecker und lecker süß! So wie ein Nachtisch sein sollte :O)
Ist eben nur was für Süßmäulchen ;O) ( Genauso wie Baklava! Babbsüß aber ultralecker)
Nun ist der Kuchen im Ofen und ich bin schon ganz gespannt wie er schmeckt :O)
Ich werde noch etwas abgeriebene Zitronenschale in den Sirup geben, und berichte euch anschließend
vom Ergebnis!
Liebe Grüße
Dominique

GattaPredatrice

31.12.2009 18:52 Uhr

So...Hallo nochmal!

Hab jetzt den Kuchen mit dem Sirup übergossen...
Mein Sohn wollte nicht mal warten, hat schon ein Stück probiert :O)
Super lecker....muß aber noch ziehen, dass er richtig saftig wird ;O)
Scheinbar hab ich aber bei der Ofentemperatur etwas falsch gemacht :O/
oder die Tassen waren zu klein :O/
Hab ihn bei 175 Grad 45 Min. auf der zweiten Schiene von unten gebacken.
Aber in der Mitte wollte er nicht hochgehen.....er ist nur am Rand hochgegangen....:O(
Vielleicht weiß jemand was ich falsch gemacht habe?
Würde mich über Hilfe freuen, dass ich ihn das nächste Mal richtig backe, denn ich find ihn superleckaaa :O)
Liebe Grüße
Dominique

sueyla79

04.01.2010 00:16 Uhr

Hi GattaPredatrice,

versuche es einmal mit NATRON, kriegst fast in jeden SM.

Nehme es ab und zu bei Bisquittboden her.

Viel Spass beim zweiten mal

serbee

23.07.2010 14:27 Uhr

Hallo

Leicht zu machen, sehr lecker. Schmeckt am besten wenn er einen Tag steht.
Ich habe den Tip mit den Wallnuessen probiert, gibt einen besseren Geschmack als wenn er nur mit Mehl gemacht ist.


Gruesse serbee

rosalita12

28.02.2011 15:43 Uhr

also in türkisch nennt man des revani aber bei uns nennt man das sfouf und dieses rezept ist einfach mhhhhhhh................... leckerrr

KampfKekzZz

25.04.2012 11:38 Uhr

Ich habe den Kuchen grad in dem Backofen

bereits eine halbe stunde doch irgendwie kam er noch nicht hoch

bin aufs ergebnis gespannt !!

lg : KampfKekzZz

KampfKekzZz

25.04.2012 11:49 Uhr

Hallöchen ich nocheinmal :) !

Der Kuchen kam hoch der leider ist er innen pampig

vllt. liegt es ja an mir ich probiers später nochmal aber gute idee

lg KampfKekzZz

Strohi90

05.09.2012 17:44 Uhr

hallo, hab den kuchen heute gemacht und lecker ist er ja. aber innendrin noch sehr griessig, also sehr krümelig. gehört das so ß?
hab den sirup mit etwas zitronensaft gemacht schmeckt super.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de