Zutaten

Forelle(n)
Zitrone(n), Saft von
  Salz und Pfeffer
  Rosmarin
150 g Zwiebel(n)
3 Knolle/n Fenchel
250 g Champignons
4 EL Öl
250 ml Wein, weiß
  Für die Sauce:
Paprikaschote(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch
1 Scheibe/n Toastbrot
6 EL Olivenöl
2 EL Wein, weiß
3 EL Salat - Creme
  Salz und Pfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die bratfertigen Forellen 10 Minuten in Zitronensaft marinieren, dann innen mit Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben. Gemüse putzen, klein schneiden und jede Forelle mit 1 EL Gemüse füllen. Den Boden einer feuerfesten Form mit Öl bepinseln, Gemüse einschichten und die Fische darauf legen. Weißwein darüber gießen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, mit Alufolie abdecken und im vor geheizten Backofen 45 Minuten bei 220°C auf mittlerer Schiene braten.
Für die Sauce Paprikaschoten auf dem Rost des Backofens backen, bis die Haut braun wird. Abkühlen lassen und die Haut abziehen. Schoten klein schneiden und durch ein Sieb passieren. Knoblauchzehen auspressen. Vom Toastbrot die Rinde abschneiden und das Brot fein zerbröckeln.
Öl leicht erwärmen. Mit dem Schneebesen Paprikamark, Knoblauch und nach und nach Brotkrümel gut verrühren. Tropfenweise das Öl zugeben und Weißwein sowie Salatcreme unterheben. Sauce über die fertigen Fische gießen und das Gericht sofort servieren.
Auch interessant: