Zutaten

Entenbrust á 300 g
  Salz und Pfeffer
50 g Butter oder Magarine
200 g Naturreis
50 g Reis (Wildreis)
Granatapfel
Papaya
1/2  Zitrone(n) (Saft davon)
2 EL Sojasauce
2 EL Honig
200 g Schlagsahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Entenbrüste waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. 30 g Fett erhitzen. Entenbrüste darin von beiden Seiten goldbraun anbraten und ca. 20 Minuten in der geschlossenen Pfanne bei schwacher Hitze schmoren. ½ Liter Salzwasser aufkochen, Reis zufügen und 20 Minuten garen.
Inzwischen die Grantäpfel halbieren. Je eine Hälfte mit der angeschnittenen Seite nach unten in die gespreizte Hand legen und mit einem Löffelrücken kräftig auf die Frucht klopfen, so dass die Kerne herausfallen. Die Papayas schälen und halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herausnehmen. Das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden.
Restliches Fett und Zitronensaft in einem Topf erhitzen. Die Papayascheiben und die Granatapfelkerne kurz darin andünsten. Entenbrüste aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Sojasauce und Honig zum Bratenfond geben. Sahne unter Rühren zugießen und kurz einkochen lassen, bis die Soße dicklich wird. Nochmals abschmecken. Entenbrüste in Scheiben schneiden und mit Soße, Früchten und Reis anrichten.