Rhabarber - Quarkspeise

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Rhabarber
150 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
500 g Quark (Magerquark)
125 ml Milch
1 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rhabarber waschen, abtropfen lassen, in etwa 2-cm-lange Stücke schneiden und mit 100 g Zucker bestreuen. Sobald der Rhabarber genug Saft gezogen hat, Stücke mit 1 Pck. Vanillinzucker in einem Topf weich dünsten. Rhabarber erkalten lassen.
Quark mit Milch, 50 g Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker verrühren und mit Zitronensaft abschmecken. Die Quarkcreme abwechselnd mit Rhabarber in eine Glasschale schichten.

Kommentare anderer Nutzer


Kaktusfeige1989

20.04.2008 07:55 Uhr

lecker!!!
aber wenn der rhabarber zu weich wird fällt er voll auseinander :(
Kommentar hilfreich?

sarahbonita

13.05.2008 20:44 Uhr

Total "niamiii"!!! Wir haben allerdings nur noch 250 gr Magerquark zuhause gehabt, welchen ich noch mit einem Schuss Sahne gestreckt habe. Es hat uns extrem gut geschmeckt.

Liebe Grüsse

Sarah
Kommentar hilfreich?

GoldDrache

15.05.2008 14:46 Uhr

Hallo!

Genau dieses Rezept wollte ich gerade eingeben ;)
ICH habe das Rezept in einer Zeitung beim Zahnarzt gefunden - abgeschrieben und natürlich sofort nachgekocht.
Geschichtet habe ich es in vier mittelgroßen Wassergläsern - sah auch noch hübsch aus!

Es schmeckt leckerst! :-D


LG

GoldDrache
Kommentar hilfreich?

sejidah

21.05.2008 08:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr, sehr lecker! Obwohl ich eigentlich keinen Rhabarber mag und das ganze nur meinem Mann zuliebe gemacht habe, hats mir echt gut geschmeckt....
Kommentar hilfreich?

lyo

27.04.2009 16:25 Uhr

mmmh lecker, obwohl es mir so wie sejidah geht äääääh ging ;-).
So schmeckt der Rahabarber wirklich sehr gut. Ich habe den Rhabarber mit einer Stange Zimt verfeinert. Also meine Däumchen gehen hoch.

Lg lyo
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kleinemama3

12.05.2012 12:35 Uhr

Hallo hemet-nisut-weret,

wir haben Deine Rhabarber-Quarkspeise ausprobiert und sie hat uns sehr gut geschmeckt.

Ich habe den Rhabarber allerdings mit weniger Zucker gedünstet und beim Quark auch etwas weniger Milch gebraucht, aber das ist ja Geschmackssache...

Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

Liebe Grüße
kleinemama3
Kommentar hilfreich?

Neu_Lollo

25.03.2014 16:35 Uhr

Habe statt Milch Sahne genommen und noch sehr klein gehackten frischen Ingwer dazu gegeben.
Kommentar hilfreich?

Sternblüte

18.06.2014 15:07 Uhr

Ein sehr leckeres Dessert..das hat sogar unseren Bewohnern gut geschmeckt..

LG Sternblüte
Kommentar hilfreich?

patty89

23.04.2015 12:59 Uhr

Hallo
das Dessert ist sehr lecker und der Rhabarber passt super zu dem Quark.
Je 1 Portion passte super in 220 ml Tulpen-Einmach-Gläser.
Danke fürs Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

woelfchen252

10.06.2015 17:52 Uhr

Danke für dieses in die Jahreszeit passende Dessert, leicht und lecker.
Von mir 5 Sterne

Liebe Grüße von Wolfgang
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de