Marmorkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter
350 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
400 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
125 ml Milch
3 EL Kakaopulver
  Fett und Grieß für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter mit 250 g Zucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren. Nacheinander die Eier zugeben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben und nach und nach abwechselnd mit 125 ml Milch in die Buttermasse rühren. Den Kakao mit dem restlichen Zucker und 3 EL Milch verrühren und in einer zweiten Schüssel mit einem Drittel des Teiges vermengen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kuchenform gut einfetten und mit Grieß bestreuen. Den hellen und den dunklen Teig abwechselnd in die Form füllen, sanft mit einer Gabel spiralenförmig durchziehen, um den Marmoreffekt zu erzielen. Den Kuchen im Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 1 Stunde und 10 Minuten backen.
Auf ein Kuchengitter stürzen, etwas abkühlen lassen und dann mit Puderzucker besieben. Auf der Kuchenoberfläche 20 Stücke markieren.

Kommentare anderer Nutzer


gisa1

23.07.2005 13:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo D.K.,
mir faellt es irgendwie schwer,dich so anzusprechen ;),deshalb lieber die Abkuerzung :)
also dein Marmorkuchenrezept hatte ich bis vor ca. 1 Jahr auch genauso gemacht.Da ich sehr gerne geruehrte Kuchen ''saftig'' esse,habe ich das Mondamin weggelassen,da ich die Erfahrung gemacht habe,dass dieses den Kuchen zusaetzlich trocken macht.Die 100g habe ich durch Mehl ersetzt.Auch die Milch lasse ich inzwischen weg und arbeite dafuer ein Becher Naturjoghurt unter.Mit dem Ergebnis bin ich inzwischen sehr zufrieden!Mit diesem Vorschlag von mir, moechte ich deinen Rezeptvorschlag nicht schmaelern,nein,denn ich habe dieses Rezept ja sehr viele Jahre auch so gemacht!!
LG
Gisa

mighty-mama

15.05.2009 13:34 Uhr

hallo "dussligeKuh"!
ich mag dieses marmorkuchenrezept, hab ihn grad im ofen und hab ihn auch schon öfter so gemacht. das rezept, muss ich zugeben, hab ich aber nicht hier von dier sondern aus meinem grundbackbuch. wir lieben unseren marmorkuchen, allerdings nehm ich ein kleines bisschen weniger zucker, so 50 g weniger. sonst ist er mir persönlich ein bisschen zu süß.

lillymarlene

26.07.2009 12:41 Uhr

Hallo,

der Kuchen schmeckt uns wunderbar. Habe noch etwas Rum an die Kakaomasse gegeben und Margarine statt Butter genommen.

lg
lillymarlene

derpicard

24.04.2011 21:57 Uhr

Hi,
der Kuchen ist ganz in Ordnung.

Nur 200°C 70 Minuten lang sind etwas zu heiß finde ich.
Das nächste mal probiere ich das mit 180°C und dem Naturjohgurt aus dem ersten Kommentar.

Gruß
derpicard

dussligeKuh

25.04.2011 08:11 Uhr

Hallo derpicard,

sorry, aber als ich das Rezept vor 6 Jahren (!) eingestellt habe, da hatte ich noch einen ganz normalen Backofen ohne Umluft und jeglichen Schnickschnack. Und damals brauchte man die 200°C noch...

Liebe Grüße

dussligeKug

derpicard

25.04.2011 11:41 Uhr

Ich habe den Kuchen aber mit Ober-/Unterhitze gebacken da ich mir das schon dachte.
War trotzdem zu heiß :-)

s-fuechsle

02.09.2011 13:21 Uhr

Hallo dussligeKuh,

jetzt hab ich doch glatt vergessen, die Bewertung abzugeben... ;-)

Dein Marmorkuchen war sehr lecker!
Allerdings habe ich nur 6 Eier (große) benötigt. Zucker kommt bei mir auch immer weniger in den Teig, somit auch bei deinem Rezept (für uns trotzdem süß genug).

Es war ein schöner, fluffiger Kuchen, welchen ich gerne wieder backen werde.

Viele Grüße,

s-fuechsle

Küchlein-Fine

29.11.2012 17:12 Uhr

Hallo,
Ich habe den Kuchen heute auch gebacken. Allerdigs werde ich ächstes Mal etwas mehr Kakaopulver und Zucker nehmen. Was mich total verwudert hat ist, das im Rezept stand das der Kuche 1h und 10min. backen muss, meiner war scho nach 20mi. fertig. Aber schmeckt wirklich sehr lecker. (dafür gabs 4 Sterne) Gig es jemadem scho Mal genau so mit der Backzeit?

Lg Küchlein-Fine (Foto ist hochgeladen)

dussligeKuh

30.11.2012 07:13 Uhr

Sorry, aber das Rezept habe ich vor über 7 Jahren eingestellt. In meiner damaligen Wohnung hatte ich noch nicht mal einen Umluftherd. Selbstverständlich ändert sich in einer solchen Zeitspanne sehr viel.

Wenn Du aber wirklich genau gleich viel Teig hergestellt hast und alles in eine Form gegeben hast, so kann ich nicht glauben, dass er bei Dir nur 20 min. in den Ofen mußte. Das ist bei mir bei kleinen Förmchen so.

LG dusslIgeKuh

Küchlein-Fine

30.11.2012 19:03 Uhr

Halli, ich bis nochmal.
Ohh ja daran habe ich ja garnicht mehr gedacht, ich habe die Zutatemasse durch 3 geteilt sodass ich weiger Teig habe. Ich habe dann eine kleinere Form benutzt.
Lg

sniggle7

10.01.2013 18:36 Uhr

Aloha! :)
Habe gestern das Rezept ausprobiert.
Meine Kollegin war heut seeehr begeistert! *freu*
Habe alles laut Rezept gemacht, habe allerdings auch noch
zusätzlich zu der Milch Eierlikör beigefügt.
Kein zu trockener Kuchen! Klasse.
Backzeit 60 Min. bei 200°C Ober-/Unterhitze hat super gereicht!
Herzlichen Dank :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de