Apple Crumble

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Äpfel
100 g Zucker
100 g Mehl
60 g Butter
1 Prise(n) Salz
  Eis (Vanilleeis)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und in eine eingefettete Auflaufform o.ä. geben. Etwas von dem Zucker nach Geschmack auf die Äpfel streuen (ggf. auch etwas Zimt, zum Beispiel im Winter!). Dann das Mehl in eine Schüssel geben und mit 60 g Butter zu Bröckchen verkneten, den restlichen Zucker und die Prise Salz dazumischen und alles auf die Äpfel streuen.
Bei etwa 175°C in vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten backen, bis die Streusel goldgelb sind.
Heiß mit Vanilleeis reichen.

Kommentare anderer Nutzer


bross

22.07.2005 11:01 Uhr

So mache ich meine Crumble auch! Ich verwende ich mürbe, säuerliche Äpfel (z.B. Boskop) dadurch wird es besonders lecker.

LG!
bross

buhla-tom

01.12.2005 16:24 Uhr

Lecker, so ein Genuß! Diesmal haben wirs ohne das Eis gemacht, weil der Hauptgang schon so sättigend war. Einfach klasse.

Gruß
Tom

Schnamba

06.12.2005 16:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, ist super. Wenn man süße Äpfel benützt gibt man einfach tröpfchenweise Zitronensaft (-Säure) darauf, aber saure Äpfel sind wirklich besser! Außerdem ist der Apple Crumble, wenn man mal keine Lust auf Eis hat, ein wahrer Genuß mit ganz simpler Vanillesoße.

grappola

13.12.2005 10:09 Uhr

Hallo,

ein klasse Weihnachtsdessert und gut zum Vorbereiten.
Gruß grappola

Schnamba

21.12.2005 15:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich hab ja schon gesagt, dass der gute britische apple crumble super schmeckt, aber ich hab noch etwas ausprobiert! nur so ein kleiner tipp...man kann einen kleinen schuß rum (ca. 2-3 TL) dazugeben. schmeckt ausgezeichnet!

amo_italia

06.05.2006 13:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Mutter meines Freundes ist Engländerin und macht das im Frühling mit Rhabarber...
superleckere Kombination: das säuerliche mit dem süßen. Soweit ich weiss kann man
einfach die Äpfel ersetzen, der Teig bleibt nat. gleich

eba007

21.08.2006 15:00 Uhr

Hallo - Ich habe noch ein paar Rumrosinen darüber gegeben - das schmeckt wirklich lecker!
LG eba

Sebie94

25.05.2007 20:43 Uhr

Ich hasse Fruchtkuchen,aber der da ist geil!

ibm1709

30.09.2007 16:36 Uhr

Super schnell, super lecker, super genial !!!
Vielen Dank.

urmel29

15.10.2007 10:15 Uhr

Hallo,

super lecker und so einfach... ;-)! Ganz tolles Rezept!

lg
s´urmel

Faunilein

17.10.2007 23:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

...ich nehme immer die doppelte Menge Streuselmischung(+ Vanillezucker!) und streue auf die Äpfel noch geröstete Mandelstifte und Zimt/Zuckermischung...seeeeehr lecker!! ;)

meow

06.11.2007 03:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... und ich mische das Mehl gerne mit geriebenen Nüssen - mehr Nüsse als Mehl - und streue braunen Zucker obendrüber.
Der Streuseligkeit tut das keinen Abbruch, und es knuspert lecker!

Christstollen

12.11.2007 20:16 Uhr

Absolut perfektes Rezept - ein Genuss sondersgleichen - Volle Punktzahl !

Mutzenjongleur

21.11.2007 10:50 Uhr

Hi! Oh mein Gott ist das lecker! Hab Vanillesoße dazu gemacht. War razzfazz weg! Vielen Dank für das Rezept! LG Mutzenjongleur

schranzkänguruh

03.12.2007 12:09 Uhr

Super! Vielen Dank für das Rezept! Habe es am WE als Nachtisch gemacht und alle Mitesser waren ultimativ begeistert - sogar ich, obwohl ich Süßspeisen mit Äpfeln eigentlich eher weniger mag. Suuuper! (Allerdings habe ich wegen der Zutaten im Hauptgericht ein bisschen variiert und braunen statt weissen Zucker verwendet, sowie einen Spritzer Limettensaft)

Anni1973

13.12.2007 20:41 Uhr

Ganz tolles Rezept! Kommt bei Gästen super an und ist einfach nur lecker mit Vanillesoße!! Vielen Dank für diesen klasse Nachtisch!

problembär

17.12.2007 09:23 Uhr

Super! Sehr einfach, sehr lecker!
Zimt ist m.E. ein Muss.

Vielen Dank für dieses Rezept

backegern

18.12.2007 21:27 Uhr

Hallo,

das ist ein schnell gemachter Nachtisch !
Wirklich sehr lecker und mit Eis einfach klasse.

Wird dann wohl auch Weihnachten ein Nachtisch werden.

Danke und lieben Gruss

backegern

Bali-Bine

02.01.2008 13:13 Uhr

Hallo!

Ein sehr leckeres Rezept, einfach und schnell zuzubereiten! Habe die Äpfel mit Zimt bestreut und vor dem Servieren einen Klecks Sahne darauf gegeben, die dann herrlich geschmolzen ist, hmmm!

Danke, Bali-Bine

amijoghurt

11.01.2008 13:38 Uhr

direkt heiß aus dem ofen mit richtig leckerer vanillesauce...die engländer waren begeistert!!! sie waren anlässlich eines austauschprogramms bei uns und bei der abschlussfete war das crumble der renner!!

nur zu empfehlen, hab auch noch reste von rosinen und gehackten mandeln draufgegeben....

Mulleflup

19.01.2008 13:29 Uhr

Hallo,
ich habe immerein sehr leckeres Apple-Crumble Rezept gehabt, dieses aber leider verlegt. Daher habe ich mich nun an dieses Rezept begeben - und war sehr enttäuscht.
Eine Apple-Crumble ist ja an sich nicht besonders schwierig in der Herstellung und zeichnet sich daher durch Details aus. Das besondere ist eine Kruste die einen besoders guten Geschmack aufweist und die besonders knusprig ist - beides war leider nicht erfüllt. Der Teig an sich ist leider relativ fade, und richtig schön knusprig ist die Kruste leider nicht geworden, eher nur fest und trocken. In der Regel gehe ich nicht sparsam mit Punkten um, aber erade bei einem so simplen Gericht kommen die Details besonders zur Geltung und müssen einfach stimmen.
Wenn man sonst großzügig mit Lob umgeht, muß man auch ehrlich sein, wenn man ein Rezept einfach nicht gut findet, auch wenn man nicht gerne jemadnen schlecht bewrtet, der sichn die Mühe gemacht hat ein Rezept einzustellen, sorry
Mulleflup

sahnesarah

21.01.2008 18:56 Uhr

@ mulleflup

Ichkann dir hier zum Glück nicht recht geben...An diesem Rezept ist praktisch nix auszusetzen. Ich inkl. Family waren alle begeistert und es HAT einen Geschmack!

Lasst euch nicht verunsichern! Echt hamma Rezept! 4 Sterne von mir!


LG Sahnesarah

sahnesarah

28.01.2008 19:01 Uhr

halloooo

Ich habe gestern schon wieder dieses leckere Apple Crumble gemacht! mmmmmh lecker.

Hab das ganze aber auf nem Teig gebacken, wie ne Wähe.^^

LG Sahnesarah

Andriko_

02.02.2008 11:57 Uhr

Danke für dieses schöne und einfache Rezept ... ich hatte schon mal Pflaumen Crumble gemacht, war allerdings mit den Streuseln nicht so ganz zufrieden gewesen.

Gestern habe ich dann also dieses Rezept versucht ... mit zwei Granny Smith Äpfeln, einfach klasse! Ich dachte erst, die Äpfel wären vielleicht zu säuerlich, aber das Ergebnis war einfach wunderbar. Bei den Streuseln habe ich einen Teil des Mehls durch Semmelbrösel ersetzt ... ich finde, das hat wirklich wunderbar zu den Äpfeln gepasst und werde das jetzt immer so machen.

Liebe Grüße,
Andrea

Beginner0815

15.02.2008 14:55 Uhr

He Leute..ich habe das gestern gebacken, es ist einfach grossartig geworden.
Es ist einfach zu zubereiten.
Der Geschmack hat mich echt an Wales erinnert.

Liebe Gruesse vom

Beginner

GirlySue

05.03.2008 11:57 Uhr

Da ich keinen Zimt im Haus hatte, hab ich chinesisches 5-Gewürz-Pulver genommen. Schmeckt so'n bißchen nach Weihnachten. Ist zwar jetzt nicht mehr die Zeit für, aber die Aussentemperatur lässt das wohl derzeit noch zu.

Ich denke, man kann bei den Streuseln seinem Geschmack freien Lauf lassen und etwas experimentieren. Äpfel sind der Hinsicht unglaublich wandelbar und variabel.

Viel Spass beim ausprobieren wünscht Euch GirlySue

Kameliendame

07.05.2008 23:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker!

Schon vor zwei Monaten hatte ich dieses Dessert für 30 Personen zubereitet. Die Äpfel hatte ich mit Zitronensaft beträufelt und darauf geröstete Mandelsplitter mit Zucker und Zimt gestreut. Dann die Streusel und ab in den Ofen. Dazu gab es je eine Kugel Vanille- und Walnusseis. Unsere Geburtstagsgesellschaft war begeistert. Vielen Dank für das super Rezept!

Liebe Grüße

Kameliendame

percussionfan

23.09.2008 07:29 Uhr

Hallo,

hätte mal ne Frage.
Sind heute Abend zum Essen eingeladen und ich soll einen Nachtisch mitbringen. Bin auf dieses Rezept gestossen, da ich leider heute den ganzen Nachmittag arbeiten muss, u. etwas brauche, das ich gut vorbereiten kann.
Kann man den Crumble auch schon z.B. Mittags backen u. Abends noch einmal zum Aufwärmen in den warmen Backofen schieben???
Wenn das schon mal jemand probiert hat - freue mich über gute Tipps!

Danke!

Nakumy

04.12.2008 23:59 Uhr

wirklich soooo lecker.... meine gäste waren begeistert ^^
also habe braunen zucker genommen (nach gefühl) ansonsten habe ich mich ans rezept gehalten ^^
ach ja habe Boskop genommen, dann ca. 100 g Rosinen (in heißem wasser einige mInuten quellen lassen, abtropfen) zimt/zucker mischung und wegen den säuerlichen Äpfeln noch nach gefühl braunen zucker drüber gestreut!oben die Streusel drüber! so knusprige Streusel, die man mit braunem zucker gekommt :)

heiß servieren mit Vanilleeis.. göttlich :D

***** von allen meinen Gästen und mir :)

lg nati

joo

07.02.2009 23:26 Uhr

... und dazu noch Schlagsahne, die mit einem Schuss Calvados verfeinert wurde. :) *schlemm*

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ploog

04.09.2010 09:44 Uhr

Superlecker, ist einfach zu machen und macht geschmacklich voll was her.

Tombstone5

06.12.2010 11:05 Uhr

Hallolo,

das gab es gestern ausnahmsweise mal als Abendessen.....
Ein Nachbar war noch zu Gast und konnte gar nicht genug davon bekommen.
Köstlich, köstlich, köstlich.
5 Sternchen.

Lg
Tombstone

MisaMisa

21.08.2011 15:21 Uhr

Einfach superlecker! =) Ich hatte erst den Teig noch nachgesüßt, da er mir nicht süß genug vorkam, aber hinterher wars dann doch ein wenig zu süß, also wenn man es direkt nach dem Rezept macht ist es perfekt =)

julla_87

09.10.2011 19:35 Uhr

Sehr lecker, hab noch Calvados zu den Äpfeln gemischt und etwas ziehen lassen. Ein Gedicht.

Funfetti_Brownie

05.01.2013 19:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Geniales Rezept.
Supereinfach, superschnell, superlecker... Ich esse es das ganze Jahr über mit Zimt, weil das einfach genial schmeckt. Sogar ohne Vanilleeis!
Also ich könnte mich daran dumm und dämlich essen. :)

mathildathomas

20.02.2013 17:05 Uhr

Sehr gut. Ich nehme Cox Orange Äpfel und ersetze einen Teil des Mehls durch gemahlene Mandeln, dadurch wird der Crumble ein wenig crisp.
Und dazu gibt es warme Vanillesoße, köstlich!!!
Danke schön.

schaech001

22.04.2013 14:21 Uhr

Könnte ich jeden Tag essen
Lecker, einfach und schnell gemacht

Vielen Dank für das tolle Rezept

Liebe Grüße
Christine

Posaunenkonzert21

09.05.2014 17:01 Uhr

Boah ist das lecker....selbstgemachtes Eis dazu, ein Traum😍
Super Rezept, danke!

tantenirak

16.07.2014 20:40 Uhr

Heute gab es wieder einmal Crumble nach deinem Rezept.........
denn die ersten Augustäpfel sind reif und davon wird dann
gleich dein Apple Crumble.......einfach köstlich........

LG Karin

VMelodi

09.09.2014 10:49 Uhr

Mir hat der Apple Crumble gut geschmeckt, jedoch fehlte mir das gewisse "Etwas"...vlt bin ich auch nur etwas verwöhnt, da ich ein paar Monate in England leben durfte und da hausgemachten Apple Crumble genießen durfte.
Ich werde es auf jeden Fall nochmal machen und evtl. etwas variieren wie es meine Vorkommentaler schon beschrieben haben und die Backzeit nächste Mal verkürzen...meine Äpfel waren schon fast Mus *lach*
Foto folgt selbstverständlich!

LG
VMelodi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de