Bohnensalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Bohnen, grüne
Zwiebel(n)
  Salz
  Pfeffer
1 EL Senfkörner
3 EL Essig
2 Stängel Bohnenkraut
1 1/2 Liter Wasser
1 EL Öl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bohnen waschen, Nasen und Fäden entfernen, große Bohnen halbieren und in einen Topf mit Wasser und etwas Salz bissfest kochen. Bohnen aus dem Topf nehmen und in eine Schüssel geben. Kleingehackte Zwiebeln , Salz, Pfeffer, Gewürze, Essig, Öl und einen Teil des Kochsudes dazugeben. Alles gut durchmengen, abkühlen lassen und auf Glastellern servieren.

Kommentare anderer Nutzer


kessichen

17.04.2002 18:10 Uhr

War sehr lecker der Salat, ich habe noch Zucker dazugetan, hier liebt man es süß/sauer.

UrsulaLauber

03.04.2012 21:36 Uhr

Ich mache den Bohnensalat immer mit Cremfrisch oder Öl, Essig und süss sauer.

Schmeckt auch super
uschi

Jaennie77

04.09.2002 19:33 Uhr

Ich mochte bisher keinen Bohnensalat und hatte den eigentlich auch nur für meinen Mann gemacht. Es hat ihm sehr gut geschmeckt und mir auch. Sehr gutes Rezept!!

Sylvi

21.01.2004 10:13 Uhr

War einfach und sehr gut. LG Sylvi

Tallo

27.05.2005 10:28 Uhr

Ich bereite den Bohnensalat auch immer so zu. Dieser ist immer ein Gedicht!

Grüße

Sohn_aus_Heldenland

09.07.2005 14:19 Uhr

Einfach nur lecker, sollte auch zu keinen Grillabend fehlen.

Lillyfairy

23.07.2005 13:24 Uhr

Sehr lecker, habe aber statt der Senfkörner etwas Senf dazu gegeben, und noch eine Dose Mais rein getan.
Grüße Lilly

monpticha

09.09.2005 17:51 Uhr

Ein schönes, einfaches Rezept für Bohnensalat, das uns allen prima geschmeckt hat.
Bisher habe ich meinen Bohnensalat auch so zubereitet, bis auf die Senfkörner, die sehr gut dazu passen.

Schwalbe

27.12.2005 19:31 Uhr

Hallo Bienlein,

der Salat ist sehr lecker!!Allerdings nehme ich immer etwas weniger Essig und etwas Zucker dazu.
Werde es demnächst auch mal mit den Maiskörnern versuchen.

Viele Grüsse
Schwalbe

delfinibk

14.10.2006 14:23 Uhr

Hallo!
Wirklich gutes Rezept. Mache es auch so, verwende aber Kürbiskernöl, das Aussehen ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, schmeckt aber fantastisch.

Viele Grüße
Claudia

muckel21

03.08.2007 17:54 Uhr

Hallo,

ein leckeres Rezept, gerade richtig in der Bohnenzeit! Ich habe auch eine Prise Zucker an den Salat gemacht - war in null-komma-nichts aufgegessen.

Danke für das leckere Rezept!

Viele Grüße aus Berlin

Anette

brigitte1950

10.08.2007 22:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
statt Senfkörner habe ich 1 Teel. Senf genommen, und doppelte Menge Essig, doppelte Menge Öl und ganz wichtig war mir ein Essl. Zucker und im Kühlschrank unbedingt 12 Std. ziehen lassen, darf auch gerne länger sein, damit es "Quietschbohnen" werden.
Gruß Brigitte

klapperstorch

17.08.2008 20:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hin und wieder ist das Einfache am besten. Das gilt ganz sicher auch für diesen Bohnensalat. Nicht ganz so versiert mit Kochzeiten für Bohnen, musste ich nachschlagen: Nach Gusto 5-8 Minuten, danach eiskalt abschrecken um die tiefgrüne Farbe zu erhalten. Danke für das Rezept.

hotsandi

21.09.2008 15:55 Uhr

Dieser Bohnensalat und dazu einfach Bratkartoffeln. Super!

Vampirkönigin

27.10.2008 19:51 Uhr

HMMMM...lecker!!! So hat ihn meine Mutti auch immer gemacht!!!! Echt super!

5 * ;o)

janinaleini

03.01.2009 13:26 Uhr

Hallo, mein Tipp:
* Balsam frutta Apfel oder Birne anstalle des Essigs -> Milde süße, kein Zucker mehr nötig.
* 1/2 Esslöfel öl und dazu 1/4 Esslöffel Kürbiskernöl -> Einfach ausprobieren.

Gäste, die gut einmal pro Monat kommen (und unser Essen kennen und schätzen) waren restlos begeistert.

demelzea

26.07.2009 16:54 Uhr

Hallo,
sehr lecker der Salat. Ich habe die Senfkörner auch durch Senf ersetzt. Außerdem mußte ich das frische Bohnenkraut durch getrocknetes ersetzen, was mir leider zu streng war, obwohl ich nur eine Prise genommen habe. Beim nächsten Mal probiere ich es mit frischem oder lasse es ganz weg. Vielen Dank fürs Rezept.

Demelzea

noellilein

05.10.2009 12:53 Uhr

einfach und lecker. Habe auch doppelte Menge Essig/Öl genommen. Gibt es regelmäßig bei uns!

cookeandbake

06.03.2010 20:16 Uhr

Hallo,
ein sehr leckeres Rezept.
Vielen Dank dafür.
Bild ist unterwegs
LG Silvia

nol-nobse

05.04.2010 09:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

so ähnlich mache ich den Bohnensalat auch immer

mein Tipp: noch etwas Dill beigeben und eine Prise Zucker

dieNaschkatze

21.04.2010 21:52 Uhr

Hallo liebe chefköche,

dieser Salat ist prima -immer wieder lecker.

Ich habe folgende Variation ausprobiert und muss sie einfach weiterempfehlen, weil soooo lecker:
Eine Salatgurke hobeln, salzen und nach 20 Minuten das Gurkenwasser rausdrücken. Die Gurkenscheiben (!! keine Würfel!!) dann einfach unter den Bohnensalat mischen und noch etwas ziehen lassen.
Vorsicht mit dem Salz, die Gurke ist noch etwas salzig.

Macht den Salat für den Sommer noch etwas frischer. Hier fanden es alle lecker.

LG
die Naschkatze

dj-dani

14.05.2010 21:56 Uhr

für meinen geschmack etwas zuviel essig, aber sonst wirklich wirklich lecker :-)

da ich rohe zwiebeln nicht so vertrage, hab ich röstzwiebeln genommen. geschmacklich super - nachteil: weichen natürlich schnell auf

Shiva1971

15.05.2010 11:57 Uhr

Hallo
ich hab uns grad diesen Bohnensalat bereitet für heute Abend...
Musste aber noch gewaltig abschmecken damit ich ihn jetzt als wirklich lecker bezeichnen kann.
Vielleicht habe ich etwas viel Bohnenwasser erwischt aber mir war die Sauce def. viel zu fad... und wir brauchen am Salat viel Sauce.

Lg
Shiva

schneckischneck

27.06.2010 11:38 Uhr

Hallo, wollte heute weil es so heiß ist, einen schönen Bohnensalat machen.
Habe dafür grüne Bohnen aus dem Glas genommen uns so abgeschmeckt wie in Deinem Rezept.
Schmeckt sehr gut!
LG Schneckischneck

diehoffmanns123

05.08.2010 13:10 Uhr

Hallöchen,
das Rezept klingt echt lecker. Kann ich doch sicher auch mit gelben Bohnen machen?! Oder?

schneckischneck

18.08.2010 21:33 Uhr

Na klar kann man das auch mit gelben Bohnen machen, habe ich schon mit diesem Rezept ausprobiert!
LG Schneckischeck

Lottchen2007

18.09.2010 16:40 Uhr

Ich habe den Salat noch mit einer 3/4 Gurke verfeinert. Schmeckt auch sehr lecker. Den Bohnensud habe ich zusätzlich noch mit etwas Gemüsebrühe gewürzt. Ach ja, ich habe auch deutlich mehr Öl und Essig genommen. Sonst wäre es nicht genug Sauce gewesen. Aber ansonsten ein sehr leckerer Bohnensalat den es nachher zu unserem Steaks vom Grill gibt :-)

Opakochtgut

05.11.2010 13:15 Uhr

Sehr lecker, ich habe fertge Bohnen aus der Dose genommen. Sonst habe ich mich an das Rezept gehalten. Den fertigen Bohnensalat habe ich noch eine Stunde ziehen lassen bevor er seviert wurde.

LG.

Hans

Socke211

13.01.2011 22:18 Uhr

Bohnen aus der Dose? Die sind doch latschig.

laurinili

21.12.2010 11:29 Uhr

Hallo,

genau so ist der einfache, klassische Bohnensalat zuzubereiten. Sehr gut und sehr lecker.
Aber am liebsten nehme ich dafür die gelben Wachsbrechbohnen (die quietschen immer so schön zwischen den Zähnen).

LG Laurinili

buntewollsocke

06.02.2011 22:20 Uhr

Wir raspeln immer noch etwas grüne Gurke ran. Sehr erfrischend.

Mileanel

28.03.2011 18:02 Uhr

Vielleicht ist die Frage dumm, aber welchen Essig nimmt man für sowas? Würde das gerne auch mal ausprobieren...

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


tweetie112

29.02.2012 11:37 Uhr

Hallo,
wir lieben Bohnensalat und durch das Bohnenkraut bekommt er den nötigen pep. Ich lasse ihn auch immer über Nacht ziehen, dann schmeckt er am besten.
LG tweetie112

downhillcat

08.04.2012 20:16 Uhr

Hallo!

Ein wirklich sehr guter Bohnensalat.... auch die Senfkörner machen sich hervorragend in dem Salat (das kannte ich bisher noch nicht)!

Über die Feiertage musste ich auf Bio TK-Bohnen zurückgreifen - den Unterschied hat man fast nicht bemerkt und putzen musste man sie auch nicht :-) Frisch ist für mich jedoch natürlich immer noch am besten!

Hat alle 5* verdient - mach ich wieder!!!! Lg, downhill

Kessy418

29.07.2012 12:28 Uhr

5 Sterne von mir für diesen leckeren Salat. Schlicht und einfach, ohne viel Schnickschnack und trotzdem superlecker. Danke.
Schönen Sonntag.
Liebe Grüsse Kerstin

jeamy171

02.09.2012 16:06 Uhr

Ich habe nur grüne Buschbohnen & Zwiebeln zu Hause gehabt, weil heute ist ja Sonntag. Ich habe diese Bisfest gekocht und dann zu den Zwiebeln hinzu gefügt. Ach ja ich habe aber kein Öl hinzugefügt und den anderen Kram (Gewürze ) auch nicht. Also nur noch mit Pfeffer, Salz, Wasser und Essig abgeschmeckt.

Allerdings fand ich das 2 Zwiebeln zu viel waren. Villeicht lag es an der Größe (Sie waren beide Mittelgroß).

Es war trotzdem Lecker.



Vielen Dank für das tolle Rezept.

Lg Jeamy

kaya1307

26.01.2013 21:38 Uhr

Ein toller Salat. Genauso soll er schmecken.

lg Kaya

Patzi

14.04.2013 10:00 Uhr

Einfach, schnell, kein Schnickschnack! So esse ich auch (wieder) Bohnensalat, nachdem mir das in der Kindheit ziemlich vermiest wurde....

Das Rezept ist toll!!

semmelknöderl

14.07.2013 15:37 Uhr

Sehr lecker, vielen Dank!

LG
Knöderl

Vanilinchen84

26.07.2013 10:14 Uhr

Schon oft gemacht und immer wieder lecker. Grade jetzt wo die Bohnenwelle aus dem Garten über uns rollt ;o)

stabi09

08.08.2013 16:37 Uhr

Zum GLÜCK hat Bienlein dieses Rezept vor mehr als 10 Jahre hier verewigt und steht auf ser Hitliste ganz oben. So kenne ich Bohnensalat und so werde ich ihn machen ... So, jetzt ist er fertig und bekommt zum Schluss etwas mehr an Gewürzen, weil ich es so lieber mag. Danke Bienlein und lass von dir weiter hören!

schnucki25

21.08.2013 09:13 Uhr

kurz und schmerzlos;-)))) ,sehr lecker . danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg dani

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de