Pfannekuchen

Einfach und neutral
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
Ei(er)
  Salz
300 ml Milch
300 ml Mineralwasser, (mit Kohlensäure)
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den ganzen Teig mit dem Mixer bereiten, Achtung es spritzt, so dass es ein glatter Teig ohne Klümpchen ist.
Eine Pfanne mit etwas Öl heiß werden lassen und dann eine Suppenkelle in die Pfanne geben, dabei die Pfanne ein wenig hin und her schwenken, dass sich der Teig gut verteilen kann, nach einer kurzen Zeit den Pfannekuchen wenden. Fertig!
Dazu passen süße sowie auch herzhafte Sachen, z.B. Nutella, Leberwurst, Konfitüren, Lachs u.s.w..

Kommentare anderer Nutzer


Rick

22.07.2005 10:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Oder dazu passt ganz einfach: Zucker! Oder Apfelmus - hmmm lecker!
Oder ganz einfach Äpfel gleich in den Teig schnippeln.
Da kann man sich zügeln oder loslassen...

So macht meine Mutter den Teig für Pfannekuchen auch. Sie gibt immer noch ein Päckchen Vanillinzucker zu und eine Messerspitze Backpulver.
Ich habe mal - als ich kein Mineralwasser da hatte - nur Milch genommen. Ging auch wunderbar.

Das muss ich mal wieder machen.

Grüße
Rick

i-scholz

21.08.2005 13:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habs ausprobiert und zusätzlich 2 Äpfel rein geraffelt und noch 2 Päckchen Vanillinzucker zugegeben, einfach suuuupppaaa leckaaaaa!!!!

Nailik

16.09.2005 22:54 Uhr

Ich habe auch gleich Apfelpfannkuchen daraus gemacht.
Hat sehr lecker geschmeckt.

LG Nailik

Nanny

14.10.2005 16:43 Uhr

Bei uns gab es die Pfannekuchen vor zwei Tagen...mir und meinen Jungs haben sie sehr gut geschmeckt.
Vorallem kann man bei dem Rezept Variiren...Als erstes mach ich Schinkenpfannekuchen und dann kommen die süßen Pfannekuchen dran.
Sehr lecker =)

06onkel

15.10.2005 11:22 Uhr

Hallo Nanny,
freu mich sehr, das sie dir und deinen Jungs geschmeckt haben. Finde ich auch sehr gut, das sie so abwechslungsreich sind ohne sich zu verbiegen ;-)
Mit ganz lieben Grüßen Clarissa

picassa

25.10.2005 13:54 Uhr

Hallo,

Ich habe heute dieses Pfannekuchenrezept ausprobiert und meine Töchter waren hell begeistert. Selbst mir schmeckten sie und ich bin normalerweise gar kein Freund von süßen Pfannekuchen, das Feedback von Herrn Picassa kommt erst heute Abend :-)

Leider habe ich nur Wasser ohne Kohlensäure im Haus , aber da werde ich für die nächsten Pfannekuchen mal eine mit kaufen.

Da es süße Kuchen werden sollten, habe ich in den Teig noch etwas abger. Zitronenschale und Vanillinzucker getan, die Pfannekuchen gab es mit Äpfeln oder mit Zimt.

Für vier hungrige Personen ist die Menge knapp bemessen, ich hab in meiner kleinen Pfanne acht backen können.

Danke für das schöne Rezept

Liebe Grüße

Picassa

06onkel

25.10.2005 14:07 Uhr

Hallo Picassa,


freu mich sehr,das sie dir und deinen Töchtern geschmeckt haben...lach...die Menge ist auch nur für 4 Portionen berechnet...ich persönlich muß die 4-5 fache(oft sogar mehr) menge für unseren 7 Personenhaushalt(der oft mehr Personen durchfüttert,als hier wohnen) machen.Und wunderbar ist in der Tat, die abwechslungsreiche Varianten!


Viele liebe Grüße Clarissa

arnela

03.11.2005 16:32 Uhr

Hi habe die Pfannekuchen gerade gemacht nur habe ich noch eine Banane in den Teig püriert , sehr lecker die Kinder und wir waren begeistert!!

Danke für das Rezept kann man mach lust und laune erweitern

Grüsse Arnela

Janine_86w

14.01.2006 18:08 Uhr

Hi,
habe das Rezept vor wenigen Minuten ausprobiert! Echt klasse, ruckzuck fertig und schmeckt einmalig.
Ich habe zusätzlich noch Zucker und Vanillezucker hineingetan, dazu noch frische Äpfel hineingetan.
Apfelmus schmeckt auch klasse dazu.

Mfg Janine

Angel85

19.03.2006 17:37 Uhr

Hallo,

bei uns hat es auch grade diese Pfannkuchen gegeben mit Fleischwurst geviertelt, mein Freund ist verrückt nach Pfannkuchen mit Fleischwurst seit es die bei uns letzten Sommer gab und ich probier immer wieder gerne andere Rezepte aus und es hat uns super geschmeckt.

Vielen Dank für das Rezept, sehr zu empfehlen.

Angel85

19.03.2006 17:43 Uhr

Hallo,

bei uns gab es grad eben dieses Rezept, allerdings herzhaft mit Fleischwurst geschnitten und geviertelt und es was super lecker. Seitdem es letztes Jahr Sommer so Pfannkuchen gab, ist mein Freund süchtig danach und ich probier immer wieder gern andere Teigrezepte aus und wir sind jetzt voll bis oben hin.

MfG Angel

Schwalbe

19.04.2006 17:00 Uhr

Hallo 06Onkel,

heute gab es Pfannekuchen mit Heidelbeeren. War echt lecker!Bild ist unterwegs!
Ein sehr empfehlenswertes Rezept!!!!
Liebe Grüsse
Schwalbe

monikute

30.04.2006 10:34 Uhr

hallo,
hab gestern gebacken es ist perfekt und weich geworden und schmeckt sehr lecker.

06onkel

30.04.2006 19:43 Uhr

Hallo @,

bin sehr begeistert,das es euch schmeckt...freu!!!!!!!!:-)

Mit ganz lieben Grüßen Clarissa

mb78

29.05.2006 13:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

sehr lecker,
hab noch einen Tipp, wer die Pfannekuchen gerne fluffig mag, man trennt die Eier und schlägt das Eiweiß steif und hebt es anschließend vorsichtig unter den fertigen Teig.

Gruß

MB78

06onkel

30.05.2006 10:15 Uhr

Hallo mB78,

vielen Dank für deinen sehr netten Kommentar ...

...und auch vielen Dank für deinen echt tollen Tip, den werde ich beim nächsten mal ausstesten:-)

Mit ganz lieben Grüßen Clarissa

Josey

12.06.2006 10:49 Uhr

Klingt lögga , erst recht nach den kommentaren :O) des werd ich auch mit den eiertrennen ausprobieren! ;) also ich mag sie fluffig *gg* klene frage: sind die pfannkuchen lätscherd und zäh? so mag ich sie nämlich NICHT!! ich möchte ja nur sicher gehen... :-D hihi werd sie bestimmt heute machen, und danach gleich noch ein rezept von chefkoch,... *G* ( bandnudeln mit lachssauce, hmmm....lecker....)

LiebeGrüße
Josey

06onkel

13.06.2006 09:41 Uhr

Hallo Josey,

wie du die Pfannekuchen haben möchtest hängt ganz von dir ab.

Ich meine , wenn du eine Kelle voll Teig in die gefettete heiße Pfanne tust und diese solange schwenkst, bist der Teig sich sehr dünn verteilt hat, geben diese fast schon Crepes ähnliche Pfannekuchen.

Wünsche dir viel gelingen auch weiterhin im Chefkoch;-)

Mit lieben Grüßen Clarissa

sunnysmile

23.06.2006 21:58 Uhr

Hallo,

hab eben deine Pannekooche gemacht, und zwar die herzhafte Variante.
Mit Pfeffer und Salz, Schnitlauch und Pertersilie kräftig abgeschmeckt.
Nach dem Anbraten mit Schafskäse und Tomate gefüllt und gerollt.
Dazu ein Salätchen mit Balsamico-Honig Dressing - lecker!
Ein tolles, einfaches Basisrezept zum variieren!

Vielen Dank fürs Rezept, werd ich mal öfter machen, jetzt, wo es so heiß ist!

Grüßle
Sunny

Püppi24

22.08.2006 13:19 Uhr

Hallo Clarissa,
habe Dein Rezept für Pfannekuchen ausprobiert und kann nur sagen: Sehr gut !
Die sind ganz "fluffig" geworden, ich hätte sie nur noch was dünner machen können.
Danke !
Püppi

leseratte68

13.12.2006 02:52 Uhr

Hallo Onkel, dein Rezept hat mich gerettet es war lecker und einfach zu machen genau das richtige für meine Kids.

Kräuterjule

17.03.2007 10:54 Uhr

Hallo Clarissa,

dein Pfannkuchen-Teig kenne ich als "Eierkuchen" und das schon von Kindheit an.
So oder so ähnlich wird es schon immer bei uns zelebriert.

Meine Frage ist die, ob die Beigabe von Mineralwasser, viel ausmacht in der Pfluffigkeit?

Denn diese Zutat kenne ich nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass dadurch der Eierkuchen, wie schon angefragt pfluffiger wird.




VG die Kräuterjule :-))

06onkel

17.03.2007 11:27 Uhr

Hallo Kräuterjule,

ja das Mineralwasser ist tatsächlich der Pfluffigkeit dienlich.
Durch die Kohlensäure des Mineralwassers wird der Teig richtig locker.
Man/frau kann es auch weglassen und andere Säure nehmen, wie z.B. Zitrone oder Essig(wegen dem Geschmack würde ich das nicht nehmen).


Viele liebe Grüße aus dem Bergischen Clarissa

Pätty

14.10.2007 15:15 Uhr

Hallo!

Wenn man die Milch und das Mineralwasser in eine Rührschüssel gibt, dann das Mehl dazuschüttet, mit dem Schneebesen kräftig durchschlägt und dann nach und nach die Eier unterrührt, gibt es garantiert keine Klumpen und spritzt auch nicht.

Ich habe zuerst durchwachsene Speckscheiben knusprig gebraten, dann den Teig darüber gegeben und obendrauf dünne Apfelscheiben gelegt. Dann gewendet, daß der Speck oben war. darauf dann beim Essen frisch gekochtes, warmes Apfelmus gestrichen. Mhhhhhh!!!!
Sehr locker und sehr lecker!!

LG
Pätty

mona13

25.10.2007 10:13 Uhr

hi ..ich mach die Pfannekuchen auch so ..allerdings gebe ich kein Mineralwasser dazu ..schmeckt echt lecker ..ich fülle die noch mit Bolognesesoße.und gebe Bechamelsoße drüber ..lg,Mona

mona13

25.10.2007 10:23 Uhr

achja ..foto´s sind unterwegs ..lg ,mona13

misses_crownprince

02.11.2007 18:22 Uhr

Habe immer nach dem perfekten Pfannekuchen-Rezept gesucht - hier ist es !!!! Wir (2 eigene, ein Gast-Kind und ich) waren alle super begeistert! Einfach, schnell und leider auch schnell weg ... gibt es nächste Woche ganz sicher wieder!
Vielen Dank für diesen Klassiker!
Liebe Grüße,
Misses Crownprince

06onkel

05.11.2007 09:18 Uhr

Hallo ihr lieben,


freu mich über alle Maßen ,
das euch dieses Rezept gefällt.

Ist ja auch Familie XL geprüft ;-)
Mit ganz lieben Grüßen Clarissa

Kartoffelsalat

22.02.2008 09:46 Uhr

Ich lasse den Zeig noch ca. 10 Min. Ausquellen. Durch Zufall hatte ich Weintrauben,die schon ein paar Tage alt waren halbiert, auf dem Teig verteilt und auch gewendet, ich kann Euch sagen, dass war sehr lecker.

REIBUSCH

tina-71

31.05.2008 19:56 Uhr

Hallo!
Ich habe gerade das Rezept ausprobiert. Habe aber nur die Hälfte des Teiges genommen. War total lecker!! Da ich aus d. Teig einen Apfelpfannekuchen gemacht habe, habe ich noch 1 P. Vanillinzucker dazu gegeben.
tinap.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


TopOrFlop

09.08.2012 14:49 Uhr

Wirklich leckere Pfannkuchen hab ich schon zich mal gemacht und sie waren immer lecker ;)
Ob süß oder nicht kommt immer drauf an wie man sie am liebsten hat :)

Camera

20.08.2012 19:28 Uhr

Das ist ein sehr gutes Rezept, danke dafür. Der große Vorteil ist, man kann die Pfannkuchen süß oder herzhaft servieren.

Sollten welche übrig sein, dann kann man am anderen Tag eine Flädle- bzw. Fritatensuppe davon machen..

Ganz toll finde ich sie etwas abgekühlt mit Vanille-Eis und gezuckerten Erdbeeren.

moehrchen42

09.11.2012 19:12 Uhr

Soeben den letzten Rest vom Teig verarbeitet ;-) Ein tolles, einfaches, geniales Rezept..und wirklich variabel. Mein Liebster ist sie mit Salat, mein Sohn und ich süss, mit Äpfeln und Zucker. Alles ist möglich! Wichtig ist uns immer die "Rollfähigkeit" klingt komisch, ist aber so. Erst wenn der Pfannkuchen sich rollen lässt, ist er wirklich gut. Und mit diesem Teig sind sie perfekt! Vielen Dank und
lg das Moehrchen

Bribu

29.11.2012 22:30 Uhr

Klasse Rezept.. Für die Kinder überwiegend süß und für meinen Mann und mich mit Tomaten, Mozzarella, Zwiebeln... Mmmh... Lecker

Knopf7

16.01.2013 13:16 Uhr

Hallo, lieber 06Onkel!

Würde morgen gern das Rezept ausprobieren. Die Sache ist nur, das ich gern nach Pfannekuchen rechnen würde und nicht nach Personen. Kannst Du mir ungefähr sagen, wie viel eine Portion Teig ergeben? Und hast Du die Pfannekuchen dick gemacht?

Danke, schon im Vorraus! :-)

06onkel

17.01.2013 08:32 Uhr

Hallo Knopf7,
das ist eine Frage.....leider habe ich nie gezählt...meine Familie ist etwas größer und demnach auch gefräßiger...
Da muß ich echt passen. Werde aber mir die Mühe machen ,diese kleine Menge abzubacken und zu zählen. Ist das ein Angebot?
Da diese Pfannekuchen vom Teigverhalten so schön dünn werden sind sie fast Crepes ähnlich. Wenn ich mal was übrig halte(wenn!!!!) mache ich gerne Fädlesuppe, das heißt eine dünne Suppe mit den Pfannekuch in Streifen(dünne Streifen)geschnitten , lecker.
Bis bald und liebe Grüße Clarissa

06onkel

18.01.2013 13:40 Uhr

Hallo Knopf7,
habe die Pfannekuchen in dieser oben angegebenen Menge gemacht und gezählt, es sind 8-10 Stück, je nachdem wieviel Teig du nimmst und wie groß die Pfanne ist. Hoffe sehr ich konnte helfen;-)
Viele Grüße Clarissa

dhrizzi

18.01.2013 11:50 Uhr

Hallo 06onkel!

Vielen Dank für das simple Rezept.
Habe es gestern ohne Salz gemacht für mich, meinen Mann und unsern 9 Monate alten Sohn. Da kein Zucker dran kommt, ist es ideal für die ersten Kauversuche für Babys. Er hat kleine Stückchen mit Obstbrei bekommen und wir haben ihn mit Speck gegessen (so wurde er wieder lecker würzig).

LG, dhrizzi

KleineAnfängerin

26.05.2013 23:27 Uhr

kann man gut nach eigene bedürfnissen machen finde ich gut :)

sarimaus82

01.07.2013 21:19 Uhr

hallo 06onkel,
vielen dank für dein rezept.es ging fix .wir haben statt sprudel einfach sprite genommen.

saravia

20.09.2013 01:13 Uhr

Einfach und lecker.So liebt man es als vielbeschaeftigte Mama.

Wonn

14.11.2013 11:59 Uhr

Sehr lecke hab jedoch etwas weniger Flüssigkeit genommen.
Gibt's sicher öfter.
Gab bei mir glaub ich so 7 Pfannkuchen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de