Zutaten

Eigelb
Eiweiß
250 g Marzipan
130 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
60 g Speisestärke, gesiebt
60 g Mehl
  Für die Füllung:
1 Pck. Vanillinzucker
60 g Puderzucker, gesiebt
Eigelb
75 g Marzipan - Rohmasse
55 g Butter
75 g Mehl
250 g Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept ist ausgelegt für eine Kastenform. Es werden insgesamt 4 Massen hergestellt, 3 davon werden zum Schluss miteinander vermengt. Ein kleiner Tipp im Voraus: die Marzipanrohmasse lässt sich gut verarbeiten, wenn man sie in der Mikrowelle kurz erwärmt. 40 Sekunden sind bei 800 Watt ausreichend!

Masse 1: Die 5 Eigelbe mit 250g Marzipanrohmasse und 65g Zucker aufschlagen.

Masse 2: 125g Butter mit 25g Speisestärke verrühren.

Masse 3: 5 Eiweiße steif schlagen, dabei die restlichen 65g Zucker einrieseln lassen.

Marzipanmasse: Zuerst die 2 Eigelbe aufschlagen. Dann fügt man nach und nach das erwärmte Marzipan zu und rührt die Masse mit 60g Puderzucker, 55g Butter, 75g Mehl und dem Vanillezucker glatt.

Masse 1 und Masse 2 miteinander verrühren und die restliche Speisestärke (35g) sowie das Mehl (60g) hinzufügen.
Nun wird noch Masse 3 (Eischnee) vorsichtig untergehoben.

Der Backofen sollte gut vor geheizt sein, am besten auf Grill und 200°C stellen. Nun streicht man zuerst eine dünne Schicht Teig in die Form und backt diese, bis sie goldgelb ist, um die nächste Schicht Teig drauf zu streichen.
Zwischen jeder 2. - 4. Schicht Teig sollte eine Schicht Marzipan gebacken werden, bis diese ebenfalls goldgelb ist. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis entweder der Teig verbraucht oder die Form voll ist.

Nachdem alles gebacken ist sollte der Baumkuchen erkalten, bevor man ihn wahlweise mit Vollmilch- oder Zartbitterschokolade überzieht.

Noch ein Tipp: Einen Topf mit Wasser aufsetzen, die Kuvertüre in einen Gefrierbeutel knoten und im erhitzen Wasserbad schmelzen. So muss man nur eine Spitze abschneiden, kann die Schokolade auf dem Kuchen verteilen und schmeißt die Tüte einfach weg.