Zutaten

1,2 kg Roastbeef, oder mehr
  Für die Marinade:
1 Liter Wein (Sangria oder Glühwein)
1 EL Senf
1 EL Kräuter der Provence
1 EL Zucker
5 EL Öl
  Zum Bestreichen:
3 EL Senf (am besten Rotisseur)
1 EL Kräuter der Provence
1 TL Salz . eher weniger, man kann nachsalzen
1 TL Pfeffer aus der Mühle
  Für die Sauce:
 evtl. Suppengemüse und 2 Zwiebeln
1 TL Brühe, gekörnt
200 ml süße Sahne
 evtl. Wasser
  Salz und Pfeffer
  Cognac
  Zucker oder Ketjap Manis
  Für die Ofenkartoffeln: (Kräuter - Schnitz - Kartoffeln)
4 Port. Kartoffel(n)
3 EL Öl
  Salz und Knoblauch
  Kräuter der Provence
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Oft kriegt man nicht gut abgehangenes Fleisch, durch das Marinieren wird es schön zart.
Die Zutaten für die Marinade in einem großen Gefrierbeutel vermischen und das Fleisch dazu tun. Die Luft soweit wie möglich rausdrücken- Ich sauge sie mit einem Strohhalm raus, da bleibt keine drin. Im Kühlschrank 3 Tage marinieren, natürlich vorher den Beutel gut verschließen, am besten einen zweiten drüber. Ab und zu wenden.
Nach 3 Tagen (geht auch schon nach einem, dann ist es nicht so gut durchgezogen) Fleisch abtrocknen, Senf, Kräuter, Salz und Pfeffer miteinander verrühren und auf das Fleisch streichen, dabei schon fast einmassieren. Wenn man Soße will, ein Bund Suppengemüse und 2 Zwiebeln klein schneiden.
Ofen (oder Heißluftfunktion der Kombimikrowelle) auf 250°C vorheizen (wichtig, da Fleisch nicht angebraten wird). Gemüse in eine Auflaufform und Fleisch auf einem Rost darüber legen. 10 Minuten braten, dann den Ofen auf 200°C runterdrehen und 1 Stunde vergessen.
Danach Fleisch raus und in Alufolie wickeln, mindestens 20 Minuten stehen lassen. Gemüse in einen Topf umfüllen, 1 TL gekörnte Brühe, 200 ml süße Sahne und evt. etwas Wasser zugeben und alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Cognac und einer Spur Zucker oder Katjap Manis abschmecken.
Super schmecken dazu Kräuter-Schnitz-Kartoffeln, die können nach dem Fleisch in den noch heißen Ofen und machen sich von alleine.
Kartoffeln waschen, Schnitze teilen, in einen Gefrierbeutel geben. 3 EL Öl, etwas Salz, Knoblauch in Scheiben und Kräuter der Provence vermischen und in große Auflaufform füllen. Ca. 30 Minuten im Ofen lassen. Dann probieren, ob Kartoffeln weich sind.
Schmeckt lauwarm am besten.
Auch interessant: