Fitness - Zupf

Eigenkration von mir
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Butter
100 g Zucker
20 g Honig
Ei(er)
30 g Kakaopulver
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
  Für die Füllung:
125 g Butter
40 g Zucker
80 g Honig
Ei(er), getrennt
400 g Frischkäse (0,2% )
250 g Quark (Frühstücksquark Bircher Müsli, 0,2% Fett)
100 ml Saft (Bananensaft)
1 1/2  Äpfel, geriebene
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  Für den Belag:
Banane(n), sehr dünn geschnitten
1/2  Apfel, sehr fein geschnitten
3 EL Müsli, (Früchtemüsli)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig alle Zutaten gut miteinander verkneten.
Eine Springform fetten und dann mit 2/3 des Teiges "auskleiden" mit Rand (ca. 2-3 cm hoch).

Für die Füllung die Eier trennen und aus dem Eiweiß Eischnee (mit einer kleinen Prise Salz) schlagen. Den Rest gut miteinander verrühren und dann den Eischnee unterheben.
Die Füllung auf den Teig geben und dann den Belag darauf verteilen. Das Müsli ein wenig eindrücken.

Den Rest des Teiges darauf "zupfen"

Bei 160° Umluft (sonst 180°) ca. 1 Std. goldbraun backen.

Und dann "fit" genießen... ich denke, das man die Butter auch gut durch Halbfettbutter ersetzen kann, dann ist es noch weniger Fettanteil.

Kommentare anderer Nutzer


alina1st

15.07.2005 14:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo floo

geund ist der ja bestimmt- aber ich fidne, wenn er schon fitnesszupf heißt, sollten auch die passenden Angaben dazu ;)
Also macht man ihn mit normaler Butter, macht das 16 Stücke à 295 kcal, jeweils 14,8 g Fett, 7,3 g Eweiß und 32,5 g Kohlenhydrate....
Mit HF-Butter 16 Stücke à 238 kcal, je 8 g Fett, 7,6 Eiweiß, 32,5 g Kohlenhydrate....

ich hoffe du bist damit einverstanden dass ich das jetzt drunter schriebe =)

lg alina

floo

15.07.2005 14:29 Uhr

Hallo Alina!

Ist schon ok - aber woher hast Du die Angaben? Wie rechnest Du das aus?

GLG, Floo

chrbue

22.05.2008 11:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich denke sie addiert die werte von allen zutaten und teilt durch 16 ;)

schlotti08

18.05.2009 18:22 Uhr

Hallo! Ich wollte das Rezept einmal ausprobieren.
Meine Fragen: Muss man den Ofen vorheizen? Kann man anstatt Frischkäse/ Quark auch Joghurt nehmen?
Danke im Voraus.

lg Charlotte

floo

18.05.2009 19:22 Uhr

Ich würde keinen Joghurt nehmen - ich denk, der ist zu flüssig - dann gibts sicher Probleme mit der Festigkeit der \"Käsemasse\" im Innern des Zupfs... Backofen bitte vorheizen!

Viel Vergnügen beim Nachbacken ;O)

schlotti08

05.06.2009 21:27 Uhr

Hallo
Ich bin noch ein ziemlicher Koch- und Backanfänger, aber beim Backen wird's langsam...
Jedenfalls habe ich heute das Rezept ausprobiert. Gekostet habe ich noch nicht, aber ich glaube, er ist lecker geworden. Statt Bircher Müsli Quark habe ich einen Mandel-Kokos-Quark benutzt. Außerdem habe ich weniger Honig genommen (ich mag's zwar süß, aber so ist es immer noch völlig ausreichend): für den Teig: 3 TL, für die Füllung: 2 EL (jeweils große Löffel).

Alles in allem gefällt mir das Rezept sehr gut, vor allem beim Naschen des Teiges war ich sehr begeistert ;), und es ist auch sehr leicht (jedoch nicht kurz) zu machen. Beim nächsten Mal nehme ich jedoch mehr Teig zum Raufzupfen und weniger Füllung, das ist, glaube ich, besser. Das würde ich auch anderen empfehlen.

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

schlotti08

05.06.2009 21:28 Uhr

PS: 45-50min reichten bei mir völlig.

ZornRoeschen_011

27.05.2011 15:35 Uhr

njam, echt lecker!
hab den kuchen mit halbfettbutter und vollkornmehl gemacht und statt dem geriebenen apfel und dem saft etwas selbstgemachtes apfelmus in die füllung gemischt.

gibts definitiv wieder :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de