Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Poularde
  Salz und Pfeffer
250 ml Milch
100 g Mehl
4 EL Butter
500 ml Hühnerbrühe
50 g Pinienkerne
50 g Mandel(n), geschält
3 Zehe/n Knoblauch
1 EL Sesam
10  Kekse (Butterkekse)
Paprikaschote(n), rot und grün
Tomate(n), gehäutet, aus der Dose
Lorbeerblatt
1/2 TL Koriander
Nelke(n)
1 TL Zimt
1/2 TL Tabasco
50 g Schokolade (70% Kakao), gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die bratfertige Poularde in Portionsstücke teilen. Jedes Teil leicht salzen und pfeffern, in Milch und Mehl wenden und 15 Minuten ruhen lassen.
Die Poulardenstücke in einer Kasserolle in 4 EL heißer Butter 10 Minuten rundherum anbräunen, Hühnerbrühe zugießen und 1 Stunde kochen lassen.
Pinienkerne, Mandeln und Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne anrösten. Die geputzten, in Stücke geschnittenen Paprikaschoten mit den zerbröselten Keksen, gehäuteten und zerdrückten Tomaten, gehackten Knoblauchzehen, Lorbeerblatt, Koriander, Nelken und Zimt in die Pfanne geben. Wenig Hühnerbrühe zugießen und die Mischung 20 Minuten kochen lassen.
Die Poulardenstücke aus der Kasserolle heben. Die Gemüsemischung mit dem Bratensatz in der Kasserolle verrühren, mit Salz abschmecken. Die Poulardenstücke wieder einlegen und alles weitere 40 Minuten kochen lassen.
Kurz vor dem Servieren die geriebene Schokolade einrühren und das Gericht mit Tabasco würzen. Sehr heiß mit körnig gekochtem Reis servieren.