Spanischer Fischertopf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Fischfilet(s) (Steinbutt, Heilbutt, Flunder, Seezunge oder Scholle)
  Salz
  Pfeffer
Zitrone(n)
Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Tomate(n) (Cocktailtomaten)
1/2 Knolle/n Fenchel
2 EL Öl
1 Prise(n) Knoblauchpulver
1 Prise(n) Safran
1 Zweig/e Rosmarin
2 EL Wasser
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln in Ringe schneiden. Kartoffeln und Zwiebeln schichtweise in eine gefettete feuerfeste Form legen, salzen und pfeffern. Den Saft von 1/2 Zitrone und 2 EL Wasser darüber gießen, mit Alufolie abdecken. 15 Minuten bei 200°C im Backofen garen.
Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer einreiben, in breite Streifen schneiden und kühl lagern, bis die Garzeit für die Kartoffel-Zwiebelmischung vorüber ist. Den Fisch und die Tomatenhälften auf das Kartoffelbett legen. Fenchel grob raspeln und darüber streuen. Zitronensaft, Öl, Knoblauchpulver und Safran verrühren und über dem Gericht verteilen. Einen Zweig Rosmarin darauf legen. Die Form nicht mehr mit Folie abdecken und weitere 15-20 Minuten im Backofen bei 200°C backen.

Kommentare anderer Nutzer


Moreggi

11.10.2007 17:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

kann es sein, dass noch eine Flüssigkeit fehlt? Mir kommts etwas sehr trocken vor. Wird der Fenchel in den paar Minuten im Ofen wohl kaum gar.

LG
Monika
Kommentar hilfreich?

kippis

11.10.2007 18:30 Uhr

Vielleicht kann man ja mit etwas Brühe nachhelfen.
Grins...Fenchel mag ich nicht, den würde ich weg lassen. Nur eins: Knoblauchpulver
finde ich furchtbar...da wäre doch frischer oder eingelegter Knofi besser oder?
Gruß, kippis
Kommentar hilfreich?

7morgen

11.10.2007 20:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

schönes Rezept! Fenchel passt ganz wunderbar zu Fisch und geraspelt wird er auch gar!! Die Tomaten obendrauf geben Saft ab.

LG Tamara
Kommentar hilfreich?

hummel13

12.10.2007 04:39 Uhr

@ hemet-nisut-weret

Das ist ein sehr mundiges Rezept! Wohl ausgewogen mit den Zutaten! Danke für die leckere Anregung :-). Das kommt morgen auf den Tisch!
LG hummel13

PS. anstatt Knoblauchpulver würde ich lieber frischen Knoblauch verwenden
Kommentar hilfreich?

mastekie

12.10.2007 14:07 Uhr

KNOBLAUCHPULVER?????
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lieselotte46

24.09.2013 21:26 Uhr

Sehr leckeres Rezept, hatte Limandesfilet vom Fischhändler meines Vertrauens und hab alles so gemacht, wie im Rezept: einfach perfekt!
Kommentar hilfreich?

flavio06

20.12.2013 17:11 Uhr

Habe das Rezept schon öfters gemacht, wirklich sehr lecker!
Habe allerdings frischen Knoblauch genommen. Lässt sich übrigens auch auf dem oberen Teil eines Grills gut zubereiten.
Kommentar hilfreich?

eflip

18.09.2014 14:40 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Wir haben 2 frische Knoblauchzehen ganz zugegeben und wieder rausgefischt, leider hatten wir keinen Safran zur Hand. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank fürs Rezept!!
Kommentar hilfreich?

sonrisa77

01.12.2014 23:35 Uhr

Das Gericht hat uns lecker geschmeckt. Von der
Kommentar hilfreich?

sonrisa77

01.12.2014 23:37 Uhr

Dieses Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Die Menge für 4 Personen haben wir zu zweit gegessen. Wir haben weniger Zwiebeln verwendet. Beim nächsten Mal müssen wir die Kartoffeln eindeutig länger garen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de