Zutaten

500 ml Aspik
500 g Weißbrot oder Kastenweißbrot
2 Paar Würstchen (Wiener)
Ei(er), hartgekocht
1 Tasse/n Erbsen, aus der Dose
1/2 Tasse/n Karotte(n), aus der Dose
1/2 Tasse/n Paprikaschote(n), aus der Dose
1/2 Tasse/n Mais, aus der Dose
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

1/2 Liter flüssigen Aspik (nach Anweisung auf der Packung) zubereiten.
Vom Weißbrot, das mindestens einen Tag alt sein sollte, eine Kappe abschneiden und es innen mit einem langen und scharfen Messer aushöhlen. Vorsicht: Die Rinde nicht verletzen! Würstchen und der Länge nach halbierte Eier in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden.

Alles in bunter Reihenfolge in das Brot füllen. Das Brot aufrecht halten und die erkaltete, jedoch nicht erstarrte Aspiksauce eingießen. Die abgeschnittene Brotkappe anpressen. Das Brot in Alufolie verpacken und 2-3 Stunden in den Kühlschrank legen. In Scheiben aufgeschnitten servieren.

Getränkevorschlag: Bier
Auch interessant: