Mozzarella mit Mango und Rucola

eine leckere Vorspeise nach dem Rezept meiner Freundin Christiane
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Rucola
Mango(s), vollreif
250 g Mozzarella
2 EL Balsamico, weißer
3 EL Olivenöl, extra vergine
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Orange(n), Saft und Schale
 etwas Parmesan, am Stück
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rucola waschen und schleudern (oder gut abtropfen lassen). Die Mango schälen und in dünne Scheiben schneiden, den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
Den Rucola auf einer Platte verteilen, die Mangoscheiben und den Mozzarella darauf legen, salzen und pfeffern. Den Orangensaft (und evtl. die Orangenschale, falls vorhanden), den Balsamico und das Olivenöl mit etwas Salz mit dem Schneebesen gut verschlagen oder, noch einfacher, in einem Schraubglas schütteln und über den Salat geben.
Zum Schluss noch einige Parmesanspäne (die macht man am besten mit einem Sparschäler) darüber geben.
Dazu gibt es frisches Ciabatta-Brot.
TIPP: Noch besser schmeckt es mir mit einem Dressing aus Mango-Balsam-Essig und ein wenig Olivenöl mit Orange. Dann kann man den Orangensaft weglassen.

Kommentare anderer Nutzer


jonielady

10.07.2005 17:08 Uhr

Interessante Variante zum klassischen Caprese - wird bestimmt bald ausprobiert!

Gruss, Jonie

Sivi

09.08.2006 18:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

...noch ein Tipp am Rande: letztens hab ich dieses herrlich nussige Arganöl statt des Olivenöls verwendet und ich muss sagen, das hat mir fast NOCH besser geschmeckt! Alternativ geht natürlich auch Haselnuss-, Walnuss- oder Mandelöl. Probierts aus!

nikeHH

22.07.2008 11:12 Uhr

hallo,

ich habe in den salat noch lauchzwiebeln hineingegeben.

das dressing habe ich aus olivenöl, orangenessig, akazienhonig, wenig pfeffer und fleur de sel hergestellt.

oberlecker, wird es wieder geben

Maren

Aanda

07.05.2009 10:57 Uhr

Es hat uns super geschmeckt.
Sehr mediterran und perfekt für den Sommer.
Die Kombination süßlich-salzig schmeckt klasse, ist aber sehr appetitanregend.
Eine schöne leichte Vorspeise.

Danke,

Aanda

eflip

03.09.2010 16:46 Uhr

Skeptisch gewesen, ausprobiert und ausnahmslos für absolut lecker befunden. Schöne Abwechslung zu Caprese, nur die Orangenschale hab ich weggelassen. Gibts mit Sicherheit noch öfter, besten Dank für die tolle Idee!!

Lavendula_

09.07.2011 15:33 Uhr

Hallo Sivi, vielen Dank für das Rezept!
Ich habe mich im Supermarkt von Essig des Jahres verführen lassen und nun einen Apfelessig mit Mango hier. Der Duft und geschmack ist genial - nur wozu hernehmen ?

Aber dem Himmel sei Dank gibt es in CK ja sehr kreative User und ich bin auf deine Salat gestoßen. Ideal dazu der Essig.

Eine sehr schöne lecker Alternative zum üblichen Caprese.

Allerdings habe ich Dosenmango genommen, weil ich mir den Ärger mit einer frischen ersparen wollte. Entweder sind sie noch nicht richtig reif und hart oder man matscht beim Tranchieren nur so rum oder man kauft eine duftende und stellt zu Hause fest, dass diese innen schon braun und faserig ist. Insgesamt hat die Dosenmango auch gut dazu gepasst, wenn sie auch sehr süß war. Aber mit einer richtig guten frischen hätte es noch besser geschmeckt, wenn man denn mal eine erwischen sollte.

LG Lavendula_

Happiness

18.07.2014 15:03 Uhr

Hallo

Das ist eine tolle Kombi.
Ich habe das Rezept in grösserer Portion mit Baguette als Hauptspeise serviert
Bei mir gabs Büffelmozzarella und geröstete Pinienkerne. Ich hatte ausserdem einen Currybalsam, den wir beim Verkosten als passend zu Mango empfohlen wurde, mit deinem Rezept hatte ich endlich eine Möglichkeit ihn optimal einzusetzen, hat wirklich toll geschmeckt! :-)

Liebe Grüsse
Evi

Livanna

30.10.2014 08:38 Uhr

Dieses Rezept war super lecker und wir waren einfach überrascht, wie gut das alles zusammen passt!
Diese Variante ist für alle Nicht-Tomaten-Esser eine super Alternative zur Carprese.
Schnell zubereitet und einfach nur lecker! Daumen hoch :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de