Pizza

Grundrezept für Teig und Tomatensauce, ohne Belag
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mehl
125 ml Wasser, lauwarmes
1 Pck. Trockenhefe
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
3 EL Öl
  Für den Belag:
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte
 etwas Tomatenmark und Ketchup
1/2 TL Oregano
1 Zehe/n Knoblauch
  Basilikum
  Majoran
  Petersilie
  Rosmarin
  Paprikapulver, süß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Mehl, Trockenhefe, Salz, Pfeffer, Wasser und Öl in eine Rührschüssel geben und den Teig zubereiten. Den fertigen Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen. Ein Backblech entweder mit Backpapier belegen, oder mit Öl einstreichen. Den Teig dünn auf das Backblech rollen, und die Ränder hochziehen, so dass beim Backen keine Soße ausläuft.

Soße:
Den Saft der Tomaten in eine Schüssel geben, mit den Gewürzen, Knoblauch (je nach Geschmack! Man kann den Knoblauch auch weglassen), Tomatenmark und Ketchup abschmecken. Diese Soße dann gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Die geschälten Tomaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen und vorsichtig zerdrücken.

Belag:
Der Belag ist hier mit Absicht nicht aufgegliedert, denn da unterscheiden sich doch die Geschmäcker sehr! Auf diesen "Teig" kann man ALLES drauflegen.
Backzeit: 25 Min.
Backtemperatur: 225 °C

Kommentare anderer Nutzer


MichaLauterjung

23.03.2002 10:14 Uhr

So einfach es auch klingen mag, es ist die wohl beste Variante für Pizzaböden!

Hervorragend belegbar mit Tomate & Mozzarella, Hackfleisch, Ei, Tunfisch, Salami...
Kommentar hilfreich?

Michael&Bettina

27.09.2003 13:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein sensationell einfacher, aber umso geschmackvollerer und dem Original sehr nahe kommender Teig, der keine Wünsche offen lässt.

Er ist wirklich mit allem belegbar und verliert seinen Eigengeschmack dabei nicht!

Ein kleiner Tip: Über Nacht gehen lassen!
Kommentar hilfreich?

mueller-adam4

09.12.2003 20:09 Uhr

ich habe es gerade gemacht.... einfach klasse. Obwohl ich sogar Fehler mit dem Teig gemacht habe (Oel vergessen) ist es was geworden. Ich kanns nur weiter empfehlen...Julia
Kommentar hilfreich?

krisha

11.12.2003 16:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe das Rezept heute ausprobiert und in den Teig einfach noch ein paar italienische Kräuter eingeknetet. Es hat super geschmeckt. Werde ich bestimmt öfter machen! Danke!
~krisha.
Kommentar hilfreich?

CorneliaBG

04.01.2004 18:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

echt n super rezept!
Tipp von mir: gleich die doppelte Portion machen und einen Teil des Teiges enfrieren. Bei Bedarf einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen um am besten nochmal ein bisschen gehen lassen!
achja....und Olivenöl verwenden!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schokobiskuit

29.04.2015 23:27 Uhr

Super Rezept!!! Vielen Dank!Schnell und unkompliziert, habe gleich zwei mal gebacken :) Hat sehr gut geschmeckt! Klasse!!!
Kommentar hilfreich?

peromeschre

20.11.2015 16:03 Uhr

Dieses Rezept habe ich heute zum wiederholten Male gebacken. Die Pizza ist wieder einmal gelungen.
Darum wollte ich mich heute mal bedanken. Einfach gut.
Ein schöner Tag
Tschüss
Kommentar hilfreich?

badegast1

30.12.2015 09:15 Uhr

Hallo,
bei uns gab es Salamipizza. Ich habe allerdings frische Hefe genommen.
Vielen Dank fürs Rezept.
LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

MolchMaster

14.01.2016 11:05 Uhr

Super Rezept, auch wenn ich lieber Frischhefe benutze. Einfach 10-15g Frischhefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und eine Priese Zucker (wirklich nur ganz wenig) hinzugeben.

Weiterhin kann man noch 20g Mehl durch 20g Weichweizengrieß ersetzen, das macht den Teig später etwas "rauer".

Und natürlich am besten auf einem Pizzastein backen ;-)
Kommentar hilfreich?

MolchMaster

14.01.2016 11:08 Uhr

Achja, ich vergaß: Unbedingt Pizzamehl (Type 00) verwenden, dann schmeckt es wirklich wie beim Italiener und lässt sich auch leichter ausrollen (wobei man die Pizza ja normalerweise eh nicht mit einem Nudelholz ausrollt, aber anders kann ich es leider auch noch nicht).
Kommentar hilfreich?

dragoncook

24.01.2016 14:45 Uhr

endlich jemand der Trockenhefe im Rezept hat, hier in den USA bekomme ich Hefewürfel nur wirklich schwer( beim Bäcker kann ich manchmal was aus der Backstube haben…!!) und 10 Min gehen lassen ist ja echt super, da kann man ja essen wenn man auch Hunger hat! Ich habe den Teig geteilt, und Vollkornmehl genommen, das ging auch super. Eine Pizza war Mit Olivenöl bestrichen und dann Spinat, Pilze Knoblauch und Mozzarella drauf, die andere Tomatensosse, Mais, Zwiebeln, Tomaten und Mozzarella. Beide gut mit Origano und Salz bestreut, und dann waren die in ca 15 Minuten schon fertig, muss wohl an der dicke des Teiges gelegen haben! gerne wieder!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de