Curry - Bällchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Möhre(n)
Zwiebel(n), rote
500 g Hackfleisch, (gemischt)
2 EL Crème fraîche (oder Sahne oder saure Sahne)
Ei(er)
1 EL Curry
2 EL Mehl
2 TL Gemüsebrühe, (Instant oder auch 500ml Brühe)
1 Handvoll Petersilie
  Salz und Pfeffer, weißer
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel fein hacken. Evtl. Brötchen einweichen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und Möhren darin andünsten, dann mit Curry (so 1-3 EL -- je nach gewünschter Curry-Intensität) und ca. 2 EL Mehl bestäuben und 500ml Wasser zufügen.
Gemüsebrühe einrühren und aufkochen lassen - für ca. 20 Min köcheln lassen.

Brötchen ausdrücken und mit dem Ei, Salz, Pfeffer und dem Hack verkneten (oder die Semmelbrösel). Bällchen formen.
In einer Pfanne mit Öl rundherum gut anbraten.

Creme fraiche (Sahne, Saure Sahne) in den Topf unter das Gemüse rühren und mit Salz und Pfeffer (evtl. Curry) abschmecken. Bällchen dazu und die gehackte Petersilie.

Achja --- wenn Ihr eine Messerspitze Cumin zum Hack gebt, dann bekommt das Ganze noch eine etwas exotischere Note. Und natürlich kann man auch Lauch anstatt der Zwiebeln nehmen oder Frühlingszwiebeln oder "normale" Zwiebeln.
Anstatt der vielen Möhren geht auch prima rote Paprika. (zur Hälfte)

Dazu passen Nudeln, Reis oder Kartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


Gerkele

30.06.2006 20:57 Uhr

Hallo floo,

habe mich genau an Dein Rezept gehalten, obwohl ich skeptisch war, weil die Fleischbällchen nur mit weißem Pfeffer und Salz gewürzt wurden. Das erschien mir irgendwie langweilig.

War aber lecker und hat uns gut geschmeckt. Die Fleischbällchen passen auch gut dazu. Ich habe sie ziemlich klein gemacht, damit man sie nicht teilen muss beim essen. Nur Soße war für unseren Geschmack viel zu wenig (Bei den Schwaben muss
das Essen halt schwimmen). Daher werde ich nächstes Mal werde ich die doppelte oder gar dreifache Menge Soße machen, bei gleicher Fleischmenge.

Ich habe Deinem Tipp entsprechend die Möhren und Paprika je zur Hälfte dazugegeben. Curry habe ich 2 mehr oder weniger leicht gehäufte EL genommen. Fand ich gut so. Cumin hatte ich nicht und das mit der Petersilie hatte ich irgendwie überlesen. Morgen mache ich nochmal Soße dazu. dann gebe ich Petersilie auch mit rein.

Als Beilage hatten wir Basmati-Reis.

Fotos habe ich auch gemacht und werde sie bei Gelegenheit mal hochladen.

Danke für das leckere Rezept. Ist mal was anderes. Von mir kriegst Du Deine ersten 4 Sterne (5 Sterne sind schwer zu kriegen von mir, ich will halt gerecht sein).

Lieber Gruss,
Gerkele

belgica

21.07.2006 19:17 Uhr

hallo floo,

die 5 sterne bekommst du von mir - denn deine curry-baellchen haben allen seeeehr gut geschmeckt. besonders meiner tochter und ihrer freundin, die beide zuerst die moehren aussortieren wollten, dann aber doch mal probiert haben und es fuer sehr gut befanden
danke fuer dieses schoene rezept

lg
belgica

Edelzicke

31.08.2006 20:24 Uhr

Hy floo,
ich habe heute Dein Rezept nachgekocht, was soll ich dazu noch sagen?
Megaaaaaaaa Lecker!!!
Vielen Dank für die Veröffentlichung hier im Forum!!!

lg edelzicke

LucieLu85

29.11.2006 19:28 Uhr

sehr sehr lecker! hab mich fast überfressen!

Gerkele

26.01.2007 15:34 Uhr

Hallo,

habe das Rezept mal ausprobiert mit einfacher Menge Hackfleisch und doppelter Menge Gemüsesoße. Kann ich nur empfehlen. Schmeckt uns persönlich noch besser, weil es nicht so trocken ist. Wir mögen halt gerne viel Soße. Fotos davon sind unterwegs.

LG, Gerkele

Katharina84

06.02.2007 10:16 Uhr

Hallo,
habe es mit der doppelten Menge Flüssigkeit gemacht. Super-lecker. Echt spitze.
Mein Freund war sehr begeistert.
Freue mich schon auf die Mittagspause, da gibt es nämlich den Rest.

Liebe Grüße!

superkirst

23.04.2007 18:50 Uhr

Hallo,

habe mich genau ans Rezept gehalten und dazu gab es Kartoffeln. Schmeckte sehr gut. Werd ich öfter machen.

Einziger Punkt ist die Zeitangabe - ich hab eine dreiviertel Stunde benötigt (Möhren schnippeln, Kartoffeln schnippeln, Hack zubereiten).

Aber gut Ding will ja auch Weile haben.... :)

LG,
superkirst

Elfenlied

05.06.2007 15:37 Uhr

Hallo,

also von uns gibt es 5 Sterne!

Das Rezept wahr leich zu Kochen,ging wirklich schnell und von allem preiswert.
Das wird jetzt öfters bei uns auf dem Tisch stehen.

Vielen Dank für das leckere Rezept

LG,
Gokel

kialy

28.11.2007 08:22 Uhr

Super leckeres Rezept! Sogar meiner 15 Monate alten Tochter hat es geschmeckt, besonders die Möhrchen :-) Wird es jetzt sicherlich öfters geben, dann mach ich auch Fotos und stell sie ein.

medicus0508

13.01.2008 18:14 Uhr

Hallo! sehr sehr lecker...und vor allem schnell.Danke für das tolle Rezept

Aanda

28.04.2008 18:24 Uhr

Die Curry-Bällekens haben uns sehr gut geschmeckt.
Unkompliziert in der Herstellung und total schmackhaft.
Dazu gab´s bei uns Salzkartoffeln.
Ich habe aber auch von vornherein 750 ml Brühe genommen.
Das Rezept kommt jedenfalls in unsere Kochrezeptesammlung :-)
Danke floo!!!
P.S Alle Rezepte von Dir, die wir bisher ausprobiert haben, waren TOP!
Hast einen echt guten Geschmack.
Aanda

freshmädche

31.10.2010 20:40 Uhr

Mmmh... wir fanden es auch lecker und es war einfach zu machen und kann auch vorbereitet werden. Das nächste Mal werde ich aber noch ein bisschen mehr Soße machen. Bei uns gab es Reis dazu.

Happiness

04.02.2011 08:11 Uhr

die Curry-Bällchen hatten wir gestern zu Reis und sie haben uns echt gut geschmeckt. Ich habe wie vorgeschlagen noch etwas Kreuzkümmel an das Fleisch gemacht.
Ich bin so vorgegangen, dass ich die Bällchen angebraten habe, warmgestellt, dann im Bratensatz das Gemüse angedünstet habe.
Ausserdem hab ich mehr Sauce gemacht und zwar mit Fleischbrühe, auch hab ich noch TK-Erbsen zugegeben. Am Schluss hab ich das Fleisch noch einmal in der Sauce ziehen lassen.

Hat wirklich sehr gut geschmeckt!

lg, Evi

-Wally-

03.03.2011 12:08 Uhr

Super leckeres Gericht!
Empfehle jeden frische Karotten und TK Erbsen.
Das Fleisch hab ich mit etwas orientalischen Gewürz bereichert. Super geworden auch ein bischen Knoblauch im Fleisch schadet nicht ;)

Fazit: Werde dieses Gericht auf jeden Fall öffters kochen und jeden weiterempfehlen.

TIPP: Würde bestimmt mit Ananas anstatt Karotten auch interessant Schmecken. ich probiers aus!

WALLY

zotti1964

06.03.2011 13:32 Uhr

Hallo, schmeckt eigentlich ganz gut...aber irgendwie fehlt mir da was. Habe mit den Zwiebeln und Möhren noch etwas Knoblauch gedünstet und auch ein wenig davon in die Hackmischung gepreßt gegeben. Kumin habe ich auch benutzt und Möhren/Paprika gemischt. An Sosse habe ich die doppelte Menge gemacht.
Schmeckt eigentlich - wie schon bemerkt ganz gut, aber mir fehlt noch etwas...

kaya1307

06.03.2011 19:47 Uhr

Hallo,

bei uns gabs heute deinen Hack-Bällchen.

Einfach zu kochen und schmecken sehr lecker. Dazu gabs Reis.

lg Kaya

oberhuhn

20.01.2012 10:33 Uhr

Ist einfach und schnell zu machen und schmeckt sehr lecker!

LG
Oberhuhn

Honigbienchen81

04.04.2012 12:26 Uhr

Oh man, ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich das Rezept gekocht habe, aber ich bekomme auch gar nicht genug davon :)
Super lecker und gehört zu meinen Fovorites :)))

KleineNaschkatze

21.03.2013 17:23 Uhr

Das klingt lecker. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man mit Cumin das Exotische hervorhebt, auch Kokosmilch anstatt Creme Fraiche / Sahne klappen könnte... Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?
LG
die kleine Naschkatze

Nyara83

20.01.2014 05:11 Uhr

Hallo:)

Hab das gestern gleich mal ausprobiert. War lecker. Nur fand ich 20min köcheln zuviel. Die Möhren waren dann ja fast nur noch Matsch. Hab einfch nach 10min ausgestellt, so hatten die Möhren noch leichten Biss und waren super lecker. Hab es dirket mit Reis im Topf vermengt. Sehr, sehr lecker. Das koch ich auf jeden Fall wieder. Geht auch super schnell.

Danke:)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de