•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Möhre(n)
Zwiebel(n), rote
500 g Hackfleisch, (gemischt)
2 EL Crème fraîche (oder Sahne oder saure Sahne)
Ei(er)
1 EL Curry
2 EL Mehl
2 TL Gemüsebrühe, (Instant oder auch 500ml Brühe)
1 Handvoll Petersilie
  Salz und Pfeffer, weißer
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel fein hacken. Evtl. Brötchen einweichen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und Möhren darin andünsten, dann mit Curry (so 1-3 EL -- je nach gewünschter Curry-Intensität) und ca. 2 EL Mehl bestäuben und 500ml Wasser zufügen.
Gemüsebrühe einrühren und aufkochen lassen - für ca. 20 Min köcheln lassen.

Brötchen ausdrücken und mit dem Ei, Salz, Pfeffer und dem Hack verkneten (oder die Semmelbrösel). Bällchen formen.
In einer Pfanne mit Öl rundherum gut anbraten.

Creme fraiche (Sahne, Saure Sahne) in den Topf unter das Gemüse rühren und mit Salz und Pfeffer (evtl. Curry) abschmecken. Bällchen dazu und die gehackte Petersilie.

Achja --- wenn Ihr eine Messerspitze Cumin zum Hack gebt, dann bekommt das Ganze noch eine etwas exotischere Note. Und natürlich kann man auch Lauch anstatt der Zwiebeln nehmen oder Frühlingszwiebeln oder "normale" Zwiebeln.
Anstatt der vielen Möhren geht auch prima rote Paprika. (zur Hälfte)

Dazu passen Nudeln, Reis oder Kartoffeln.