Nudelauflauf mit Hack

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

750 g Hackfleisch, gemischt
Zwiebel(n)
 n. B. Knoblauch
2 Pck. Tomato al Gusto mit Kräutern
  Salz
  Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
2 Pck. Sahne-Schmelzkäse
100 ml Milch
1 Pck. Käse, gestiftelt, zum Überbacken
500 g Nudeln (Spialnudeln)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit den Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomato al Gusto dazu geben.

Die Nudeln in Salzwasser kochen. In einer Auflaufform beides abwechselnd schichten.

Den Schmelzkäse mit der Milch und dem Muskat in einem Topf zum Schmelzen bringen. Die obere Hackmasse komplett mit dem Käse bestreuen und mit der Käsesoße begießen.
Im Ofen ca. 25 Minuten bei etwa 180°C Grad backen.

Kommentare anderer Nutzer


andingi

06.07.2005 17:29 Uhr

Werden die Nudeln da nicht etwas zu weich? Aber sonst sicher lecker.
Gruss andingi
Kommentar hilfreich?

Kochliene

14.07.2005 19:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Andingi, Du hast recht, die Nudeln sind dann natürlich nicht mehr aldente.....aber es wird auf keinen Fall ein Brei.Ich denke aber, wenn jemand lieber Nudeln etwas fester möcht....sollte er die Garzeit der Nudeln dementsprechend verkürzen.

Liebe Grüße Kochliene
Kommentar hilfreich?

TürkischerHonig

03.01.2006 21:54 Uhr

Also ich habe die erfahrung gemacht, dass wenn man die nudel nicht vorkocht und sie nicht ausreichend flüssigkeit haben, dass sie mindestens 20 min länger brauche als vorgegeben. und der rest dunkelt ziemlich an. Guter tipp.rezept ist super lecker

gruß Türkischer Honig
Kommentar hilfreich?

jorogge

20.08.2007 17:29 Uhr

Hallo Kochliene,

so in etwa wie Dein Rezept ist das meiner Mutter, das ich schon ewig versuche, nachzukochen. Endlich hat es Dank Dir geklappt.
Ich habe der Sahne-Sauce (ich habe Sahne anstatt Milch genommen, wenn schon denn schon, grins!) noch geriebenen Parmesan beigegeben. Auch habe ich anders geschichtet, aber das ist ja jedem selbst überlassen.
Auf jeden Fall war es super-lecker und das wird es jetzt wieder öfters geben!
LG
JO
Kommentar hilfreich?

pukkimaus04

23.10.2007 21:47 Uhr

Hi,
habe heute das Rezept ausprobiert, Foto folgt.- ...habe auch anders geschichtet, da ich eine kleinere Menge gemacht habe.

Ich habe die Nudeln nicht gar gekocht, sondern nur ein wenig. Denn nochmal bei fertigen Nudeln 25 Minuten im Ofen oben drauf,- erschien mir auch ein wenig zuviel .

Ansonsten ist es sehr einfach zu machen und geht schnell. Danke für das Rezept.
LG, pukki
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Purtschu

25.01.2008 11:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kochliene,

kann man dieses Rezept denn auch etwas fettärmer gestalten, z.B. den Schmelzkäse ersetzen?! Hast Du da eine Idee?

VG
Purtschu
Kommentar hilfreich?

Bimmel

06.11.2012 20:15 Uhr

Hallo,

heute gekocht: Schnell gemacht und wirklich lecker. Ergibt eine grooooße Portion. :-)

Danke für das tolle Rezept.

Gruß,

Bimmel
Kommentar hilfreich?

Kochliene

07.11.2012 03:05 Uhr

Hallo Bimmel,
das freut mich. :o)
Kommentar hilfreich?

Wir-sind-viele

17.11.2013 19:19 Uhr

Hallo!
Haben eben den leckeren Auflauf gemacht.....hat uns allen sehr gut geschmeckt
und darf öfter gemacht werden ;-).
Schnell gemacht und lecker!
LG Wir-sind-viele
Kommentar hilfreich?

schnucki25

07.10.2014 14:34 Uhr

sehr lecker und schnell gemacht ,wird es bestimmt wieder mal geben...Danke für das Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg
Kommentar hilfreich?

inkistina

12.10.2014 16:34 Uhr

es ist sehr lecker
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de