Zutaten

375 g Mehl
200 g Butter (oder Margarine)
275 g Zucker
Ei(er)
3 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz
1 kg Äpfel, säuerlich
50 g Mandel(n), geschälte , ganz
75 g Mandel(n), gemahlene, Rosinen n. B.
1/2 TL Zimt
2 EL Paniermehl
60 g Puderzucker
  Wasser
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 330 kcal

Mehl, Fett, 175 g Zucker, Ei, 1 EL Zitronensaft und Salz zu einem glatten Mürbteig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 2 Stunden kühl stellen.
Inzwischen Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Mit 1 EL Zitronensaft, ganzen und gemahlenen Mandeln, Rosinen, Zucker und Zimt mischen.
Gut 2/3 des Mürbteigs zu einem ca. 34 cm großen Kreis ausrollen. Eine Springform (26 cm) damit auslegen und den Teig 5 bis 6 cm am Springformrand hoch drücken. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und gleichmäßig mit Paniermehl bestreuen. Apfelmischung darauf verteilen und den Rand etwas über die Äpfel schlagen. Restlichen Teig zu einem ca. 26 cm großen Kreis ausrollen und auf die Äpfel legen. Rundherum gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/ Gasherd: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen.
Puderzucker, 1 EL Zitronensaft und 1/2 EL heißes Wasser zu einem glatten Guss verrühren. Abgekühlten Kuchen damit bestreichen.