Amerikanische Cookies

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
80 g Rohrzucker, brauner (Farinzucker)
2 Pkt. Vanillezucker
Ei(er)
180 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
100 g Haselnüsse, gehackt
2 Pkt. Schokolade (Schokoladentröpfchen), 150 g
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, Vanillezucker hinzufügen, mit dem Ei unterschlagen. Das mit Backpulver und Salz gemischte Mehl unterrühren, die gehackten Haselnüsse und die Schokoladentröpfchen einarbeiten. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein ungefettetes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) 12 - 14 Min. backen, bis sie auseinandergegangen und goldbraun sind. Nach kurzem Abkühlen mit einem Spachtel vom Blech nehmen. In einer Blechdose aufbewahren.

Kommentare anderer Nutzer


kitty.444

29.05.2002 18:11 Uhr

Eine herrliche Bäckerei. Besonders für Weihnachten sehr empfehlenswert!

Emimo

02.11.2002 19:54 Uhr

schmeck wirklich sehr gut kann ich nur weiter empfehlen :-)

Smatie

16.03.2003 17:54 Uhr

Lecker und einfach zu machen.

karaburun

16.09.2003 15:50 Uhr

So richtig amerikanisch süss und super einfach und schnell zuzubereiten.

zippo

08.10.2003 22:57 Uhr

Habe sie letztes Jahr zu Weihnachten gebacken. Superlecker.
Leider waren sie zu schnell weg. Das nächste Mal gibts bestimmt die doppelte Menge!

gerbera

12.10.2003 10:12 Uhr

Die sind vielleicht lekker gewesen....leider schon wieder alle

Leobu

19.10.2003 15:03 Uhr

Sind das wirklich diese Kekse die so... talerrund sind und nach oben hin höher mit schokopunkten drin?

Marianthi

02.12.2003 17:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe aus Versehen das Ei vergessen und da der Teig etwas trocken war, habe ich 3-4 EL Milch zugefügt. Die Kekse haben sehr gut geschmeckt!
Marianthi

bluemli

04.12.2003 12:50 Uhr

Möchte mich bedanken für das Superrezept. Sind klasse angekommen und auch schon alle wieder weg. Würde vielleicht etwas weniger weißen Zucker nehmen.

salmisanni

09.12.2003 20:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Absolut tolles Rezept!

Hab es innerhalb 2 Wochen schon 3x backen müssen, weil alle Kekse innerhalb kürzester Zeit verschwunden waren ,-))

Habe übrigens 100g braunen und nur 80g weißen Zucker genommen. Außerdem gemahlene anstatt gehackte Haselnüsse.

Absolut tolles Rezept - einfach und genial!

animalia

17.12.2003 10:17 Uhr

Ausprobiert und voller Erfolg auf der ganzen Linie!!!! Klasse Rezept! Die werden mal wieder gemacht!

sweet_judy

19.01.2004 17:15 Uhr

es schmeckt gut aber BENUTZT KEINEN BRAUNEN ROHRZUCKER!!!!!
OHN SCHMECKTS VIEL BESSER!!!!!!!

Heinzie

29.01.2004 17:43 Uhr

Sehr sehr lecker ich habe gleich alle an ein paar Tagen aufgegessen und bald werde ich Nachschub backen.
Danke für das Rezept.

Milliziana

02.02.2004 17:13 Uhr

Ein sehr einfaches und gutes Rezept. Dankeschön! Ich habe den braunen Zucker vergessen und es war trotzdem noch sehr süß. Typisch amerikanisch halt ;)
Außerdem habe ich nur ca 50 g Haselnüsse genommen - war mir dann doch zu viel... aber wer Lust hat das Rezept mal auszuprobieren: Viel Spaß dabei... ich kanns empfehlen...!

Zur Info: Das Rezept ohne Rohrzucker ergibt je nach größe der Cookies so ca 50 Stück würde ich sagen...

Liebe Grüße
Milli

drehtabak

15.02.2004 10:10 Uhr

Habe gestern auch mal diese Cookies gemacht, superlecker sind sie ja, aber ist es normal dass die im Ofen erst superhoch gehen und sobald man da Blech rausnimmt platt werden wie Pfannkuchen?

LECKER!!!!

samstag

15.02.2004 16:43 Uhr

Habe die Cookies gerade gebacken.
Sie sind super lecker.
Sonst habe ich Cookies gekauft, aber bei so geringem Aufwand, werde ich sie jetzt selber backen.
Lecker...

Gruß Samstag

isis2179

20.02.2004 16:59 Uhr

Hallo,

die sind wirklich richtig gut.
Hab etwas weniger Zucker genommen.

LG

isis

Sandra_69

21.03.2004 10:34 Uhr

Diese Cookies sind einfach genial und das nicht nur für die Weihnachtszeit....
Gruß Sandra

gichi

21.03.2004 21:48 Uhr

Hallo
Auch wenns gerade nicht auf Weihnachten zugeht. Die Kekse will ich probieren.
Danke für Rezept
Jutta

honeybunny

25.03.2004 09:38 Uhr

Die Kekse sind superlecker.

Allerding war der Teig auch mit einem Ei bei mir etwas trocken. Habe dann auch noch ein bischen Milch mit untergemischt.

Bin gerade am futtern der Kekse!
Vielen Dank für das Rezept!!!

shopgirl_63

03.04.2004 10:39 Uhr

einfach lecker!!!

lavandula

08.06.2004 16:17 Uhr

Warum denn nur zu Weihnachten??
Diese Kekse schmecken das ganze Jahr.

Baerenkueche

02.07.2004 15:56 Uhr

Ja finde ich auch. Diese Cookies gibts bei uns oft zum Espresso.

Danke, LG Elvira

honeybunny16

13.07.2004 16:49 Uhr

Die Zubereitung ist sehr einfach. Lecker...
LG, Lisa

Janflo

18.08.2004 11:07 Uhr

ich habe es mit meinem bruder zusammen gebacken und weil er etwas klwiner ist hat es ohm richtig spaß gemacht und mir auch .
Aber danach hat er sich voll gestopft mit den Keksen, weil sie ihm soooo lecker geschmeckt haben, Also ein LOB.
By Janflo

SirHenry42

26.08.2004 20:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schon sehr lecker. NOCH besser allerdings und den originalen amerikanischen Cookies näher ist das Rezept allerdings mit etwas mehr Mehl, so ca. 250 g. Dann hat auch der rohe Teig eine festere Konsistenz und läßt sich gut mit dem Messer portionieren.

Dazu einfach eine Rolle formen und von dieser zylinderförmige Stücke abschneiden. Die kann man dann so wie sie sind aufs Blech legen bzw. stellen, in die Breite gehen sie von allein.

Zur Not kann man diese rohen Stücke aber auch ungebacken essen, amerikanischer geht es nicht!

Sir Henry

mausi1985

28.08.2004 14:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,

habe gerade die Cookies gebacken. Habe sie mit selbstgehackter Schokolade gemacht, werde sie beim nächsten Mal mit Schokodrops ausprobieren, vielleicht zerläuft die Schokolade dann nicht so. Ansonsten ausgezeichnet, und auch bei nur 50 g Zucker und 80 g Rohrzucker sind sie noch süß genug.

Vielen Dank fürs Rezept, wird ab sofort öfter gebacken.

Lieben Gruß, mausi

Schoki-hexe

02.09.2004 00:04 Uhr

Hallo zusammen :-)
Super leckere Cookies ;-)
werde ab jetzt keine mehr kaufen...nur noch selbst backen:-)

Habe den braunen Zucker weg gelassen & selbst gehackte Schoki dazu gegeben ..war trotzdem sehr lecker

Danke für das Rezept

PS:Die Cookies eignen sich prima zum Verschenken:-)

chrissy85

03.10.2004 18:39 Uhr

Hallo!
Ich habe die Cookies mit 2 Tafeln selbstgehackter Mandelschokolade gemacht und dafür die Haselnüsse und die Schokotropfen weggelassen. Hat trotzdem sehr lecker geschmeckt. Musste sie vor meinem Bruder verstecken, um noch was abzubekommen.
Gruß chrissy85

sweetangle20

03.11.2004 17:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mmmhhhh lecker...

und wenn man die Nüsse unter den Tisch fallen lässt.... da hat einer nur 1 Points . :-)

Gruß Anika

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


rose1505

06.05.2012 19:15 Uhr

Richtig geiles Rezept!
Haben die Cookies heute mit den sachen gebacken, die wir noch zuhause hatten!Schnell waren die Schokohasen von Ostern kleingemacht und statt der haselnüsse Kokosraspel!Das ist ne echt geile Kombi!
So für zwischendurch ein Genuss!

wallabee

22.05.2012 15:19 Uhr

hallo,
nachdem ich diese cookies nun auch (mal wieder) im ofen habe, muss ich sie endlich auch mal kommentieren und bewerten- diese cookies zählen zu meinen absoluten favoriten!!!
die küche duftet gerade schon wieder himmlisch, diesmal in einer variation mit rosinen drin und mandeln statt haselnüssen (keine mehr da)- superlecker!
ich hacke allerdings die schokolade auch immer selbst, da ich es gerne mag, wenn sie ein wenig zerläuft.

werden immer und immer wieder gebacken, so schnell und lecker sind sie!
danke für das superrezept!

lg,
wally

kastl

02.06.2012 15:02 Uhr

Hallo fraudoktor,
Deine Cookies sind das absolute Suchtmittel! Gestern habe ich sie gebacken und heute ist fast nichts mehr da - alle vernascht oder verschenkt. Ich habe ganz normale Vollmilchschokolade klein gehackt, etwas weniger Zucker und gehackte Mandeln genommen - sehr, sehr fein! Eine der besten Cookiesorten, die ich bisher gebacken habe. Weil auch die Zubereitung so schnell geht.
Vielen Dank für das Rezept!
LG kastl

ekirlu58

01.11.2012 12:24 Uhr

Hallo

ja was soll ich sagen ,volle Punktzahl

allerdings mußte ich etwas abwandeln

ich hatte schon mit dem Teig angefangen als ich merkte das ich nur gem.Haselnüße im Vorrat habe ,

also habe ich die mit unter gemischt ,und das Resultat ist supi geworden ,einfach super lecker .

Danke für das Rezept

LG ulrike

Animama

10.11.2012 19:33 Uhr

Hallo,

heute habe ich die Cockies ausprobiert und muss sagen SUPER!
Es ging schnell und sie schmecken sehr gut!
Sie werden jetzt viel öfter gebacken!
Ich bedanke mich sehr herzlich für das Rezept.

LG Animama

s-fuechsle

23.11.2012 23:50 Uhr

Hallo,

nach fast dem gleichen Rezept gibt es bei uns schon seit vielen Jahren Cookies (auch in der Weihnachtszeit) und es sind absulut oberleckere Kekserl! :-)

Daher gibt es selbstverständlich auch von uns *****chen! ;-)

Heute habe ich diese Cookies gebacken. Es wurden, auf 3 Bleche verteilt, 67 Stück. Ich habe keine Schokotröpfchen genommen, sondern einfach Schokolade mit dem Messer kleingehackt.

UND ja, auch bei uns kommt weniger Zucker hinein, trotzdem unschlagbar lecker!

Liebe Grüße,

s-fuechsle

tantenirak

01.12.2012 18:55 Uhr

Hallo.....

nachdem ich die Cookies nun schon einige Male gebacken habe,muß ich dieses tolle Rezept endlich bewerten,volle Punktzahl.......schnell zubereitet
und super lecker.......auch ich habe den Zucker reduziert und ist immer noch süß genug..........Danke

LG tantenirak

Sandybaby

22.05.2013 13:21 Uhr

Ich muss mal fragen bevor ich backe:
Werden die Cookies eher hart und "knusprig" - also etwas mürbe ähnlich wie unsere Butterplätzchen oder werden die recht weich, wenn sie in der Dose gelagert werden.
Danke für Aufklärung.

VG
Sandybaby

fraudoktor

17.06.2013 18:50 Uhr

Entschuldige bitte meine späte Antwort. Aber Du sollst sie schließlich kriegen. Wenn ich sie backe, müssen die Ränder anbräunen. Dann probiere ich einen. Ist er zu matschig, lasse ich sie einfach noch länger drin. Sie sind dann auch schön knusprig nach der Abkühlung. In der Dose werden sie mir nicht weich. Allerdings leben sie auch nicht allzu lang.

Sandybaby

17.06.2013 19:15 Uhr

Habe die Kekse nun schon dreimal gebacken - allerdings mit viiiiiel weniger Zucker.
Ich nehme nur den braunen Zucker und gebe 20g selbstgemachten Vanillezucker dazu.
Dann sind die Kekse für mich PERFEKT!!

Sie werden nicht ganz so knusprig wie ich sie haben wollte, aber das stört überhaupt nicht.
Ich habe sie zu Kugeln gedreht und auf dem Backblech plaziert. Nach 5 Minuten im Ofen dann etwas platt gedrückt. So waren sie in der Mitte dicker als am Rand.
Ich habe sie auch rausgenommen, als der Rand braun wurde. Dafür musste ich die Backzeit aber gut um 6-10 Minuten verlängern.
Meine Empfehlung: einfach etwas auf "Sicht" backen und wirklich erst rausnehmen, wenn der Rand braun wird.
Dadurch, dass ich den Teig nicht so süß gemacht habe, schmecken die süßen Schokotröpfchen perfekt raus.
Sogar mein Mann ist ständig an der Keksdose zugange - und das will was heißen...

Danke für das schöne, schnelle, einfache Rezept
sagt
Sandra

Blondeskind

17.11.2013 18:21 Uhr

Hallo,

dieses Rezept mache ich schon seit Jahren....mein liebstes Cookie-Rezept.
LG Blondeskind

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de