Zutaten

  Für den Teig:
500 g Mehl
35 g Hefe
80 g Zucker
1/4 Liter Milch, lauwarme
8 EL Öl
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n) - Schale (unbehandelt), agberiebene
  Fett, zum Ausfetten
  Paniermehl
  Für den Belag:
1200 g Pflaume(n) oder Zwetschgen
  Zum Bestreichen:
100 g Zucker
6 EL Wasser
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwei Drittel des Mehls in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln, etwas Zucker und die Hälfte der lauwarmen Milch dazugeben. Alles mit etwas Mehl vom Rand verrühren und mit Mehl bestäuben. Den Vorteig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und die Mehlschicht starke Risse zeigt.
Nun die restliche Milch, Zucker, Öl, Salz und Zitronenschale auf den Mehlrand geben, alles vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Das restliche Mehl unterkneten und nochmals gehen lassen. Auf dem gefetteten Backblech ausrollen. Paniermehl darüber streuen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Die gut gewaschenen und abgetropften Pflaumen so aufschneiden, dass die Hälften an einer Stelle noch zusammen hängen, entsteinen. Mit der Innenseite nach oben gleichmäßig auf den Teig legen und leicht andrücken. Nochmals gehen lassen, dann auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und backen. Zucker und Wasser aufkochen und nach dem Backen die Pflaumen damit überpinseln. Sie bekommen so Glanz und Süße.
Backzeit 35 - 40 Minuten bei 200 Grad, bzw. Gasherd Stufe 3