Pflaumenkuchen vom Blech

ein Rezept aus Großmutters Zeiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
500 g Mehl
35 g Hefe
80 g Zucker
1/4 Liter Milch, lauwarme
8 EL Öl
1 Prise Salz
Zitrone(n) - Schale (unbehandelt), agberiebene
  Fett, zum Ausfetten
  Paniermehl
  Für den Belag:
1200 g Pflaume(n) oder Zwetschgen
  Zum Bestreichen:
100 g Zucker
6 EL Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwei Drittel des Mehls in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln, etwas Zucker und die Hälfte der lauwarmen Milch dazugeben. Alles mit etwas Mehl vom Rand verrühren und mit Mehl bestäuben. Den Vorteig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und die Mehlschicht starke Risse zeigt.
Nun die restliche Milch, Zucker, Öl, Salz und Zitronenschale auf den Mehlrand geben, alles vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Das restliche Mehl unterkneten und nochmals gehen lassen. Auf dem gefetteten Backblech ausrollen. Paniermehl darüber streuen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Die gut gewaschenen und abgetropften Pflaumen so aufschneiden, dass die Hälften an einer Stelle noch zusammen hängen, entsteinen. Mit der Innenseite nach oben gleichmäßig auf den Teig legen und leicht andrücken. Nochmals gehen lassen, dann auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und backen. Zucker und Wasser aufkochen und nach dem Backen die Pflaumen damit überpinseln. Sie bekommen so Glanz und Süße.
Backzeit 35 - 40 Minuten bei 200 Grad, bzw. Gasherd Stufe 3

Kommentare anderer Nutzer


Schwalbe

27.06.2005 13:33 Uhr

Hallo, das ist ja ein super Rezept: Klassisch und Perfekt!!!!!
SEHR EMPFEHLENSWERT!!
So wird es schon seit Generationen bei uns gemacht.
Ich freue mich schon wieder sehr auf die Plaumen oder Zwetschgen im September!!

LG
Schwalbe

schrat

27.06.2005 14:57 Uhr

Hallo,

der Kuchen ist sehr lecker, wenn er mit Zwetschen (Zwetschgen) gemacht wird. Das ist die kleinere, ovale und süßere Variante der runden Pflaumen.

Mit normalen Pflaumen kann ich zu diesem Kuchen nur sagen: Geht so!

LG
Schrat

festina

27.06.2005 22:45 Uhr

Hallo,

bei diesem Rezept ziehe ich auch die Verwendung von Zwetschgen vor, aber trotzdem

Vielen Dank

LG festina

schrat

03.09.2005 19:21 Uhr

Hallo,

die Zwetschenzeit hat wieder begonnen und ich habe heute einen Zwetschenkuchen auf dem Blech gemacht. Zwei Bilder davon schicke ich dir mal rüber und hoffe, dass sie dir gefallen.

LG
Schrat

die-hexe-wanda

07.09.2005 13:03 Uhr

vielen dank für die bilder, sieht wirklich lecker aus. ich mache den kuchen selber auch imer mit zwetschgen, aber unsere sind noch nicht ganz reif. wir müssen also noch ein bißchen warten, bis es bei uns zwetschgenkuchen gibt. ich setze halt vorher noch einen brombeerlikör an.
liebe grüße

wanda

mauslebin

15.11.2005 19:08 Uhr

Sorry, der Teig ist bei mir gar nichts geworden. Mein GöGa, der sonst fast alles ißt, hat nur die Pflaumen runter genascht und ansonsten lange Zähne gemacht.
Werde aber ganz bestimmt nochmal üben und dann wird es auch klappen.

Kathrin

smallwood

18.08.2007 00:09 Uhr

Hallo,

dieser Pflaumenkuchen ist furchtbar - furchtbar lecker nämlich.
Der Hefeteig ist 1A gelungen und war schön fluffig, ich habe den Kuchen mit Zimtstreuseln getoppt und da wir alle davon begeistert waren, steht der Verwendungszweck der restlichen 4 Kilo Zwetschgen (habe nämlich noch welche) schon fest. :-D

Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße
Diana

medusa28

22.08.2007 10:08 Uhr

Hallo,

habe gestern gebacken und es hat uns allen seeeehr geschmeckt. Besonders gut fand ich die Zuckerwasservariante. Der Kuchen bekommt wirklich einen schönen Glanz und die notwendige Süße. Kann man kaum besser machen. LG Medusa

lexikaetzchen

07.10.2007 17:06 Uhr

Hallo,
ich habe den Kuchen vor ein paar Wochen gebacken. Geschmacklich war das alles ganz gut (habe auch noch etwas Zimtzucker drübergegeben) leider war es irgendwie zu wenig Teig, sodass die Pflaumen nicht richtig eingebacken sind und beim Schneiden dann überall auf dem Teller, aber nicht mehr auf dem Kuchen lagen.

Grüße,
L.

saskio

27.08.2010 10:33 Uhr

Meine Mam macht Pflaumenfla immer auf ungefähr und konnte mir nie richtige Maßeinheiten nennen. Die Pflaumenfla ist super lecker und schmeckt wie die von Mam. Danke *****Sterne

Titlis2912

18.09.2010 08:27 Uhr

Hallo,
der Pflaumenkuchen schmeckt echt lecker, habe ihn heute gebacken und wir nachher verzehrt.

Musste natürlich gleich ein Stück probieren und auf Tauglichkeit prüfen.

Geschmack ist große klasse.

Bilder sind unterwegs.

LG Bärbel

rezepte-junkie

27.08.2011 13:56 Uhr

so, dein rezept ist ausprobiert und der kuchen im ofen.riecht jetzt schon in der ganzen wohnung super lecker!muss sagen,dass ich dein hefeteig-rezept super leicht und lecker finde,schön locker,geht super auf!habe am schluss allerdings noch zimt-streusel drauf gemacht,da ich die kombi von pflaumen und zimt sehr mag. ;-) dankeschön!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de