Zutaten

Wachtel(n)
Marone(n), weich gekocht
1 EL Rosinen
1 Zweig/e Thymian
5 kleine Zwiebel(n) (Perlzwiebeln)
100 ml Wein, Spätburgunder
Orange(n)
2 EL Sahne
  Salz und Pfeffer, schwarzer, süßer Paprika, Prise Zimt, Prise Piment
2 Port. Gnocchi
1/2 Zehe/n Knoblauch
  Basilikum, Petersilie, frisch
Karotte(n)
Frühlingszwiebel(n)
  Olivenöl
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gekochten Maronen zerkrümeln, mit etwas Sahne (1 El) binden, Rosinen klein hacken und untermischen, leicht salzen. In den Bauch der ausgenommenen Wachteln geben und wenn nötig mit einem Bindfaden zusammennähen.
Scharf in etwas Fett anbraten, die Zwiebeln dazugeben, salzen, pfeffern, den Zimt und Piment zugeben und mit dem Spätburgunder ablöschen. Weitere 7 Minuten köcheln lassen.
In eine kleine Tonform mit Deckel etwas Olivenöl geben, mit Frühlingszwiebeln und Karottenstücken den Boden auslegen und die beiden Wachteln drüber verteilen, den Thymianzweig oben drauf legen. Noch etwas Wasser zugeben und bei starker Hitze für etwa 20 Minuten in den Backofen geben.

Inzwischen die Gnocchis in Salzwasser 10 Minuten köcheln, in einer Pfanne die halbe Knoblauchzehe in Olivenöl kurz anbraten, die fertigen und abgetropften Gnocchis darin schwenken und die feingehackten Kräuter (Petersilie, Basilikum) untermischen.

Für die Soße das Fett der Wachtel-Brühe abschöpfen, mit Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken, mit einem Schluck Sahne verfeinern und den Saft einer halben Orange zum Schluss dazugeben. Servieren mit einer Scheibe Orange. Dazu einen trockenen Barrique, Spätburgunder oder Merlot.
Auch interessant: