Pizzabrötchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Kochschinken
200 g Salami
1 Dose/n Pilze
200 g Gouda, gerieben
125 g Schmelzkäse
125 g Butter
1 Becher Sahne
10  Brötchen, altbackene
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gekochten Schinken und Salami würfeln. Käse (gerieben), Butter und Sahne langsam schmelzen. Alle Zutaten vermengen und 12 Stunden kalt stellen. Brötchen vom Vortag halbieren, aushöhlen und mit dem Belag bestreichen. Alles für 10 Minuten bei 200 Grad in den Backofen.

Ideal für Partys. Der Belag lässt sich auch sehr gut einfrieren.

Kommentare anderer Nutzer


Pumuckl alias Heike

09.11.2001 13:16 Uhr

Die Brötchen müssen nicht unbedingt ausgehölt werden und man kann natürlich auch frische nehmen.
Pizzabrötchen schmecken suuper lecker und sind auch mal was schönes für abends zwischendurch.
Kommentar hilfreich?

kreutzmann

22.09.2002 18:36 Uhr

Ich kann nur sagen super! Vielen dank für das klasse Rezept.´Gruß N.K.
Kommentar hilfreich?

21MeMa16

29.12.2002 18:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme statt der Brötchen Baguette, ansonsten super!!!
Kommentar hilfreich?

Akimo

03.01.2003 09:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe sie an der Geburtstagsparty meiner Tochter gemacht. Sie wurden mir förmlich aus den Händen gerissen.
Ich hatte noch Schnittlauch, Petersilie mit reingetan.

LG Achim
Kommentar hilfreich?

Elli K.

25.01.2003 17:17 Uhr

Das ist wirklich ein super Rezept. Waren total begeistert, vor allem die Kids.

LG Elli K.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Zuckerschock89

23.08.2011 09:16 Uhr

Wir machen diese Brötchen schon seit Jahren zu jedem Geburtstag, da sie sehr preiswert sind und auch jedem schmecken.
Als vegetarische Variante machen wir sie immer statt mit schinken und Salami, mit Lauch, mais und Pilzen.
Auch suuuuuper lecker.


Hab mit den Brötchen lange rumprobiert. Alte Brötchen werden steinhart, und auch frische werden viel zu trocken, wenn man sie nochmal aufbackt.
Die beste Lösung sind die Aufbackbrötchen von diversen Discountern.
Die Masse einfach auf die "rohen" Brötchen schmieren und ab in den Backofen. Wenn die Masse leicht dunkel wird ist auch das Brötchen fertig gebacken und das ganze schmeckt total frisch!
Kommentar hilfreich?

tweetie112

31.10.2011 13:27 Uhr

Habe am Wochenende Resteverwertung betrieben und da boten sich deine Pizzabrötchen gerade für an. Ich habe sie mit Pilzen ,Mais und Schinken belegt. Sie waren sehr lecker. LG tweetie112
Kommentar hilfreich?

Hupöte

19.11.2013 13:25 Uhr

Ich habe die Pizzabrötchen jetzt schon öfters gemacht und alle waren begeistert
Kommentar hilfreich?

SchmankerlLaura

07.10.2015 17:25 Uhr

Sehr gutes Rezept das super ankommt :) Dauert nicht lange aber ist super lecker!
Kommentar hilfreich?

Corry01

02.01.2016 11:35 Uhr

Die Brötchen mache ich i immer an Geburtstagen und jeder ist begeistert
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de