Baklava

Türkische Süßspeise
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

900 g Blätterteig
500 g Mandel(n), grob gehackte
100 g Paniermehl
100 g Zucker
250 g Butter, geschmolzene
  Zimt
  Nelke(n), gemahlene
300 g Zucker, für den Sirup und
250 g Honig
  Zimt
Nelke(n)
400 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nüsse, Zucker, Brösel, Zimt und gemahlene Nelken mischen.
Drittel des Blätterteigs in gebutterte Form legen und mit Butter bestreichen. Die Hälfte der Nussmischung darauf verteilen. Teig darüber legen. Wieder mit Butter bestreichen. Den Rest der Nussmischung darauf verteilen. Oberste Schicht Blätterteig buttern und schneiden. Wasser darüber sprenkeln. Bei ca. 150° C goldgelb backen. Sirup aus Zucker, Honig, Zimt, Nelken und Wasser ca. 10 Min. kochen. Den heißen Sirup über das gebackene Baklava gießen und gut durchziehen lassen (einige Stunden).

Kommentare anderer Nutzer


TSCHIESES

20.07.2005 09:30 Uhr

Huhu,

habe das Rezept am Samstag ausprobiert, weil ich nach unserem selbst gemachten Döner noch eine Nachspeise servieren wollte.
Sehr leichte Zubereitung und SPITZENMÄSSIG im Geschmack!!!!!!!
Habe mal das Bild hochgeladen, damit alle sehen können wie lecker das ausschaut.

Gruß

Christian
Kommentar hilfreich?

Heikekurtz

14.09.2005 18:42 Uhr

Mmmmmmhhhh....


_Der_ Klassiker aus der türkisch/arabischen Naschereiküche!

Frei nach dem Motto: je dicker die Frau, desto wertvoller ist sie ;-)
Kommentar hilfreich?

feineFeinschmeckerin

14.11.2010 04:51 Uhr

Was willst Du damit sagen Heikekurtz?
Durch die europäische/amerikanische Naschereiküche gibt es übrigens auch extrem viele dicke Frauen!
Ich finde es schlimm, daß sie durch das Weltbild der westlichen "Werte" oft genug minderwertig angesehen werden.
Kommentar hilfreich?

malandro

26.10.2005 13:10 Uhr

Also erstmal fettes Lob, ich habs nach gebacken und hat sehr lecker geschmekt!
Aber: Soweit ich weiß ist es besser den Blätterteig bei hoher Temperatur zu backen, weil sich die Butter sonst in den Teig saugt und er dadurch matschig wird. Oder soll das hierbei so sein?
Warum hast du den Blätterteig mit Butter eingestrichen? Wenn es wegen der Bräune ist, dann ist es besser das mit Eigelb einzustreichen...
Ich habs diesmal genau so gemacht wie dus beschrieben hast und war sehr begeistert, aber ich glaube damit lässt es sich noch verfeinern....
Kommentar hilfreich?

Hannimama

30.10.2005 16:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

bei uns gabs das Baklava zu einer Feier, und alle waren begeistert. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass der Sirup so von dem Backgut aufgesaugt wird, es war gar nicht matschig und trotz des vielen Zuckers und des Honigs nicht so süß.
Wird bestimmt noch mal gemacht.
Vielen Dank für das Rezept.

LG Hannimama
Kommentar hilfreich?

sheira

15.01.2006 20:12 Uhr

sehr, sehr lecker! alle waren begeistert, sogar meine mama, die sonst baklava eigentlich nicht mag! wir waren 5 personen und wir haben nur ca. die hälfte von der angegebenen menge gegessen, da es doch ziemlich stopft. ich werde es aber auf alle fälle wieder einmal zubereiten :-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


supersabs

14.08.2012 09:40 Uhr

Die Baklava war super!
Sie hat den Sirup genau richtig eingezogen, und es war fast perfekt.
Nur ist bei mir der unterste Boden nicht aufgegangen...
Beim nächsten Backversuch werde ich den Boden eventuell kurz vorbacken, und die nächste Schicht erst danch daraufgeben...
Aber danke für das einfache und leckere Rezept!
Kommentar hilfreich?

Derschonwieder2

04.10.2013 22:51 Uhr

Ich habe an dem Rezept folgende Änderungen vorgenommen: Paniermehl durch gemahlene Mandeln ersetzt und den Honig weg gelassen. Und man höre: ich habe berechnet, daß eine fertige Form voll (für 6 Personen) Baklava auf diese Art zubereitet knapp 11000 Kalorien und etwa 73 BE hat. Das ist absoluter Rekordhalter von allem, was ich je berechnet habe. Der Geschmack war - jedenfalls für meinen europäisch geprägten Gaumen - aber ebenfalls eine Geschmackssensation. Schmeckte fast so, wie man das Baklava in türkischen Schnellimbissen kaufen kann. Ich habe mir eine zweite Meinung von einer türkischen Landsfrau eingeholt. Die fand die Füllung klasse, riet mir aber, den Teig besser im türkischen Laden frisch zu kaufen, anstelle von Blätterteig. Von uns beiden also insgesamt 4 Sterne.
Kommentar hilfreich?

jackwolf

27.10.2013 13:21 Uhr

sehr gut-sehr leicht nachzumachen.

kurz gesagt --> top !!!
Kommentar hilfreich?

Siroline

06.07.2014 15:10 Uhr

Hallo,

ich hab das erste Mal Baklava gemacht und bin hoch begeistert. Allerdings hab ich den Sirup ein bisschen abgeändert und zwar hab ich Orangensaft statt Wasser genommen und noch eingelegten Ingwer hinzugefügt.

Vielen dank für das Rezept,

Grüße Siroline
Kommentar hilfreich?

Stefanie087

19.07.2014 12:19 Uhr

Ich habe heute zum ersten Mal Baklava gemacht. Dabei habe ich mich fast komplett an dein Rezept gehalten. Lediglich die 550 g Mandeln habe ich durch 350 g Walnüsse und 150 g Mandeln ersetzt.
Das Rezept ist wunderbar :) werde ich bestimmt noch einmal machen. Foto folgt :) LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de