Gefüllte Paprika

vegetarisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Paprikaschote(n), Grün
250 ml Wasser
1/2 Würfel Suppe
1 Tasse/n Reis
250 ml Tomate(n), püriert
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
1 Bund Petersilie
150 g Käse, gerieben
Zwiebel(n)
Knoblauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis in Salzwasser kochen. Nebenbei die Paprika oben aufschneiden und vorsichtig aushöhlen.
Zwiebel hacken und in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Jetzt Wasser, Tomatensaft, Suppenwürfel, Petersilie, Käse, Knoblauch und den Reis dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf kleiner Stufe köcheln lassen und in der Zwischenzeit das Backrohr auf 200° vorheizen. Dann alles in die Paprika füllen und in einer Form aufstellen. Am Boden der Form auch etwas der Füllung verteilen (eventuell mit zusätzlich Wasser). 20-30 Min backen.

Tipp: Schwarze Oliven kann man zur Füllung dazu geben.

Kommentare anderer Nutzer


Primus09

19.06.2005 13:28 Uhr

Hallo,

ist wirklich eine Alternative zur Hackfleischfüllung.
Prima Rezept.


LG Primus09

Mantis1

19.06.2005 16:21 Uhr

Hallo,

super Rezept! ich nehme Reis und Hackfleisch
für die Paprika.

Gruß Mantis

blaecki1

19.07.2005 11:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Flo,
habe das Rezept gestern ausprobiert. Habe in den Reis noch eine kleingeschnittene Cabanossi getan, war zwar dann nicht mehr vegetarisch, hat aber super geschmeckt.
Viele Grüsse
Blaecki1

Aljoscha

04.09.2005 08:16 Uhr

Ein sehr schönes Rezept, ich nehme auch Reis und Hackfleisch.
Gruß aljoscha

balmerino

07.01.2006 16:17 Uhr

Ganz, ganz lecker!!
Ich habe alles so zubereitet wie angegeben - einfach köstlich!!

Gruß
balmerino

Aladin013

17.02.2006 10:20 Uhr

Hallo

Was noch gut zu den gefüllten Paprika schmecken sind kleine Hähnkeulen mit gegrillten Tomarten

summerlion

06.06.2006 18:19 Uhr

Hallo,

das hat sehr lecker geschmeckt! Gab's bei mir gerade als verspätetes Mittagessen - oder wahrscheinlich eher verfrühtes Abendessen ;-)
Schnell gemacht, nicht zu schwer - und eine tolle Alternative zur Hackfleischfüllung.
Rezept ist gespeichert und gibt's bestimmt wieder.

Liebe Grüße
summerlion

Patheka

07.07.2006 18:29 Uhr

Habe das rezept eben an mir und meiner vegetarischen Freundin ausprobiert. Wirklich sehr lecker das rezept. Auch wenn meine Paprika zusätzlich mit Hackfleisch gefüllt waren :-).
Schönen Dank für das Rezept.

Gruß
patheka

Jannik2005

11.08.2006 11:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept heute gemacht und habe zuerst meinen 18 Monate alten Sprössling probieren lassen. Ihm hat es scheinbar schon gut geschmeckt.
Ich habe nur noch knapp 100 g Haferflocken dazugegeben, damit die Füllung etwas sämiger wurde. (Hat deshalb vielleicht sogar ein bisschen nach Hackfleischfüllung geschmeckt.)
War aber eine echte Alternative zum ständigen Fleisch.
Tolles Rezept, das wird's bei uns wieder geben.

eflip

23.02.2007 15:29 Uhr

Perfekte Alternative zum Hackfleisch, hab noch Zwiebelwürfel dazugegeben.
Besten Dank!

catamus

07.08.2007 19:54 Uhr

Hallo,

habe das Rezept heute ausprobiert bin im großen und ganzen nach Rezept vorgegangen hatte allerdings keine Petersilie und habe Dosen Tomaten gewürfelt mit Kräutern benützt den Emmentaler habe ich nur in die Füllung gegeben nicht in den Rest den ich in die Form gegeben habe!

Aber ich muß sagen ein echt tolles Rezept, schnell gemacht und ober lecker... wird in unsere Alltags Rezepte aufgenommen!

Am besten mit ganz viel Sauerrahm!

LG Cat

Flockemaus

11.08.2007 14:54 Uhr

Hallo,
eine Frage, schmeckt man bei der Füllung die Tomaten richtig raus? Ich mag nämlich keine Tomaten, aber z.B. Tomatensoße, weil man die da ja nicht wirklich rausschmeckt.
Lg, Rebecca

erdbeerblüte

24.08.2007 15:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich hatte nicht alles im Haus und musste etwas improvisieren:
- 1/2 Couscous und 1/2 Vollkornreis statt nur Reis
- frische Tomaten statt Tomatenpüree
- Hüttenkäse und Parmesan statt geriebenem Käse

Fazit: sehr lecker - wird es bestimmt öfters geben!

Danke & Grüße
erdbeerblüte

heike50374

30.09.2007 12:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das Rezept lässt sich prima abwandeln, je nachdem, was gerade im Haus ist. Ich habe auch frische Tomaten genommen. Hat uns sehr gut geschmeckt.

Vielen dank für das Rezept
Heike

sambi

09.12.2007 17:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, ich hab den Tipp mit den schwarzen Oliven befolgt und zusätzlich noch selbstgemachtes Knoblauchöl mit in die Auflaufform und über die Parika gegeben.

LG,
Sam

elwk19

28.02.2009 20:42 Uhr

Hallo!

Habe heute das Rezept ausprobiert. Mache sonst immer gefüllte Paprika mit Gehacktes. Da aber unser 10jähriger Sohn krank ist und im moment kein Fleisch essen darf, habe ich es heute wie oben gemacht, aber ohne Käse, den darf er nämlich auch nicht. Er hat das Rezept als "Perfekt" bewertet und das möchte ich hiermit weiterleiten. Super klasse. Hat überings uns allen super geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept!!!!!

Liebe Grüße von elwk19

LoveSeraphina

16.05.2009 14:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe das Rezept letzte Woche gemacht, hat wirklich super geschmeckt!
Super Variante für Vegetarier wie mich. Habe noch angebratene Zuchini mit unter die Reismasse getan.

LG LoveSeraphina

Kiralena

27.07.2009 20:46 Uhr

War dem Rezept erst etwas skeptisch gegenüber.Doch ich wurde schnell eines besseren belehrt.Es schmeckt auch ohne Fleisch.Superlecker.Wird es nun öfters geben.

LG

kiralena

datcarlchen

18.03.2010 13:54 Uhr

Hi,

hab die Paprika jetzt schon zwei mal gemacht und beide male war meine Familie begeistert!!! Und das sogar ohne Fleisch!!! Hab beim zweiten mla noch saure Sahne dazu getan, war dann noch etwas cremiger ;-)

Danke für das großartige Rezept
datcarlchen

knobichili

14.04.2010 22:08 Uhr

Dieses Paprikarezept ist sehr lecker und schmeckt uns besonders gut mit rotem Spitzpaprika und ein klein wenig Schärfe im Reis.

Liebe Grüße

knobi

Laurenziia

03.09.2010 18:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe auch noch zusätzlich Oliven in die Füllung getan und statt geriebenem Käse gewürfelten Feta genommen.... Wirklich lecker, vor allem am 2. Tag, nachdem die Füllung ein bisschen durchgezogen war....

Eine leckere Alternative zu Fleischgerichten!!!

Vielen Dank für das Rezept
laurenziia

MrBRabbit

20.10.2010 22:27 Uhr

Danke, sehr gut. Oliven und etwas Chili haben auch gut dazu gepasst. Ich dachte auch erst an Feta, aber ein wuerziger Kaese war auch schmackhaft. Ich habe statt normalem Reis jedoch einen koernigen Vollkornreis benutzt.

couronne

29.11.2010 11:31 Uhr

Dieses 'Rezept ist wirklich super lecker und extrem Wandlungsfähig.
Sehr Gut! :)

Liebe Grüße!

TeeniexD

07.05.2011 14:49 Uhr

Hay, Leute !

Hab das Rezept heute zum zweiten Mal gekocht und auch die Nachbarn
eingeladen. Alle waren total begeistert.
Tolles Rezept !!

LG TeeniexD

DanyG

14.06.2011 16:03 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und es war wirklich lecker, ich habe in die Füllung noch etwas gedämpften Brockoli mit rein gegeben, hat auch super gepasst.
Das nächste Mal werde ich den Tipp mit dem Oliven mal ausprobieren.

Viele Grüße

Dany

silverman

10.10.2011 10:33 Uhr

Werde ich sofort nachkochen. Nur die Frage: Überall hört man, Paprika müssen geschält werden, bevor man sie verzehrt. Das mache ich zwar, aber soll man das auch bei gefüllten.....? Saugen sich die nicht mit Flüssigkeit voll, werden weich und platzen? Danke für jeden Tipp!

couronne

30.03.2012 12:14 Uhr

Dass man Paprika schälen soll, habe ich noch niemals gehört. Aber bei gefüllten Paprika wird das sicher nicht gemacht. Die Schale dient ja dazu, dass alles zusammenhält. Wie du schon sagtest, sonst zerfallen die Paprika sicher.

Pink_Chesterfield

15.10.2011 14:36 Uhr

Schade, dass man ein vegetarisches Rezept nicht wirklich ohne totes Tier zubereiten kann, denn es schmeckt wirklich hervorragend! Habe es genau so gemacht wie geschrieben, nur habe ich fertige Käsewürfel und normalen Gouda (anstatt geriebenen) als Deckel genommen und Dosentomaten :)
Sehr lecker und das natürlich ohne Fleisch! :)

couronne

30.03.2012 12:03 Uhr

Finde es auch unnötig da Fleisch reinzutun. Besonders, wenn man Vegetarier einlädt und dann eine fleischige Version zubereitet, aber manch einer kann halt nicht ohne, sehr schade.

raven23

01.11.2011 19:23 Uhr

Leckeres Rezept. Habe noch etwas Sambal Olek ´reingemischt. Hatte keine Petersilie im Haus, ging aber auch gut ohne. Foto ist hochgeladen!

LG
raven

Baba_Yaga

26.01.2012 17:05 Uhr

Ich habe zusätzlich 1 Chilischote zur Füllung hinzugefügt. Das Ergebnis war Superlecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!

LG Baba

FrieThie

04.02.2012 19:53 Uhr

So ein Traum! 3 Mozzarella darin verarbeitet und gefühlt auf Wolke 7! Immer wieder gerne. Macht mächtig satt!
Rezept wurde sofort ins Kochbuch übernommen.

couronne

30.03.2012 12:05 Uhr

Hab die Paprika gerade im Ofen, gleich kommt Schatz zur Mittagspause heim. Mal sehen, wie es ihm schmeckt. :) Finde es super, dass es immer wieder so tolle vegetarische Rezepte hier gibt.
Habe statt pürierter Tomaten frische genommen und sie zuerst mit den angebratenen Zwiebeln etwas eingekocht, dann den Rest dazu. Aber um den tomatigen Geschmack zu bekommen noch einen Klecks Tomatenmark. Mal sehen, wie es geworden ist. :)

Chlorophyll

27.05.2012 18:45 Uhr

Ich habe das Rezept schon ein paarmal gemacht und es schmeckt sehr gut, selbst wenn man nicht alles da hat (ich habe es schon ohne Petersilie und mit Tomatenpüree statt Tomaten gemacht). Das Originalrezept schmeckt aber am besten.

Die Reisfüllung habe ich mir mit Tomatenmark (ich hatte keine Tomaten da) auch schon gemacht und nur den Reis gegessen, schmeckt als kleine, schnelle Mahlzeit auch.

Noch eine Frage: muß man die Zwiebeln wirklich anbraten (= bräunen)? Ich schwitze sie nur glasig.

möppi1988

21.09.2012 19:51 Uhr

Hallo,habe heute das Rezept wie angegeben gemacht und mit rucola-tomatensalat serviert. Hat uns beiden ganz doll es geschmeckt!lg möppi

Melanne

09.12.2012 12:00 Uhr

Die Paprika waren wirklich sehr sehr lecker.
Ich hatte statt 250 ml. Tomatensauce, die ganze Packung von 500ml genommen, da wir beide Saucen-Fans sind und habe das ganze noch mit etwas Cayennepfeffer gewürzt. Ein sehr schönes Essen für kalte Tage, da es einen richtig schön aufwärmt. Wird es auf jeden Fall wieder geben.
Liebe Grüße aus Franken!

erdbeere19

23.04.2013 22:51 Uhr

ein wirklich sehr sehr leckeres rezept!! hab unter die reismasse noch kidneybohnen gemischt, dieses essen wird es nun öfters geben!!!

Julchen1970

13.07.2013 19:36 Uhr

Ich habe das Rezept am WE gemacht und den abgetrennten Deckel+ein paar Champions die ich noch hatte und 400ml Tomatenstücke aus der Dose als Füllung mit hinein getan.
Habe die Paprika mit einem Apfelausstecher ausgehüllt, was mir sehr gut gefiel
Wir fanden das Rezept sehr lecker!.

yvare

05.02.2014 21:39 Uhr

Lecker! Ich habe eine ganze Pckg. pürierte Tomaten verwendet, da wir Sauce lieben. Unter den Reis habe ich noch Champignons, Möhren und Zucchini in Scheiben gemischt.Käse habe ich nur unter die Füllung gegebent und je 1 Käsescheibe auf jede Paprika gelegt. Alle sind gut satt geworden und waren zufrieden. Danke fürs Rezept.

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de