Zutaten

400 g Mandel(n), gemahlen
Eiweiß
400 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
1 EL Zimt
150 g Mandel(n), gemahlen
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 70 kcal

Das Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Wenn man die Schüssel mit dem Eischnee auf den Kopf stellen kann, ohne dass Eiweiß heraus fließt, ist es fest genug. Nach und nach den gesiebten Puderzucker unterrühren. Zitronensaft dazugeben. Die Masse so lange weiter schlagen, bis sie glänzend ist. Von dieser Eiweißmasse 5 EL zur Seite stellen (Kühlschrank). Sie wird später für den Guss benötigt.
Nun die Mandeln und den Zimt unter die restliche Creme heben. Hierbei nicht lange rühren, sondern am besten mit einem Teigschaber unterheben, bis sie gleichmäßig verteilt sind. Den Backofen auf 140 Grad vorheizen.
Eine Fläche mit gemahlenen Mandeln bestreuen und den Teig darauf 1-cm-dick ausrollen. Mit Sternform Zimtsterne ausstechen. Die Sterne auf ein mit Backpapier versehenes Backblech legen und mit der Eiweißcreme (Guss) bestreichen. Die Zimtsterne im Backofen auf der mittleren Schiene in 30-40 Minuten mehr trocknen als backen.

Tipp: Damit die Plätzchen nicht zu schnell braun werden, direkt über das Plätzchenblech ein leeres Blech schieben. Etwas gemahlene Mandeln in Reserve behalten (je nach Eigröße kann die Menge etwas variieren). Direkt nach dem Backen sind die Sterne noch etwas feucht - das ist normal. Also nicht warten, bis sie hart sind. Die ausgestochenen Sterne kleben etwas und man braucht Zeit und Geduld um sie herzustellen.
Auch interessant: