Zutaten

400 g Basmati
5 m.-große Möhre(n)
100 g Mandel(n)
2 Handvoll Rosinen
Orange(n), Abrieb
  Safranfäden
2 Handvoll Berberitzen (Seresh), getrocknet
90 g Butter
  Salz und Pfeffer
1 Becher Naturjoghurt
  Zucker und Wasser
  Dill
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Orangen waschen und ihre Schale (ohne das Weiße) fein schälen. Die Karotten putzen und in feine Stifte schneiden. Die Mandeln fein hacken, den Dill waschen, trocknen und fein hacken.
Den Reis in 4 Tassen kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten sprudelnd kochen. Die Karotten in einer Pfanne mit 20 g Butter und einer Prise Zucker andünsten.
Zwischenzeitlich den Reis über einem Sieb abgießen und beiseite stellen. Den leeren Reistopf mit 40 g Butter einreiben und 3 Prisen Safranfäden darin andünsten. Dann abwechselnd Reis, Karotten und fein gehackte Mandeln schichtweise dazugeben. Am Schluss über die Schichten 8 TL Wasser träufeln und erneut Safran dazugeben. Den Topfdeckel in ein Küchentuch einwickeln, damit er vollständig schließt, auf den Topf setzen und zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen.
Währenddessen in einer kleinen Pfanne die Berberitze, die Rosinen und die Orangenschale in den restlichen 30 g Butter schwenken, pfeffern und zusammen mit dem Dill auf einem großen Servierteller unter den fertigen Reis mischen.
Mit Mandeln bestreuen und mit säuerlichem Joghurt servieren.