Zutaten

2 Liter Wasser
  Salz
250 g chinesische Eiernudeln, (Mie-Nudeln)
500 g Putenschnitzel
2 EL Sojasauce, helle
3 EL Sojasauce, süße (Ketjap Manis)
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
1 Stange/n Lauch, klein (Porree)
200 g Chinakohl
Zucchini, ca. 600 g
250 g Pilze, Egerlinge
8 EL Öl (Erdnussöl)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl (Sesamöl)
1 TL Sambal Oelek
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Wasser aufkochen und schwach salzen Die Nudeln hineingeben, kurz aufkochen und vom Herd nehmen, 4 Minuten ziehen lassen, mit einer Gabel lockern und zum Abtropfen in einen Durchschlag geben. Die Schnitzel abbrausen, trocken tupfen und schräg zur Faser in dünne Streifen schnetzeln. Mit 2 EL Ketjap Manis und 1 EL Sojasauce vermengen. Das Gemüse putzen, waschen und abtropfen lassen. Paprikaschoten würfeln. Lauch in schmale Ringe, Chinakohl in feine Streifen und den Zucchino in dünne Scheiben schneiden.
Die Egerlinge mit einem Tuch abreiben, möglichst nicht waschen, dann vierteln.
3 EL Erdnussöl im Wok stark erhitzen. Paprika darin 1 Minute unter Wenden braten, dann jeweils im Abstand von 1 Minute Lauch, Kohl, Zucchino und Pilze hinzufügen. Den geschälten Knoblauch durch die Presse darüber drücken und alles noch 30 Sekunden braten. Mit dem entstandenen Saft in eine Schüssel geben. Das Putenfleisch abtropfen lassen, die Flüssigkeit dabei aber auffangen. Fleisch in 2 EL Erdnussöl portionsweise zart braun braten und jeweils wieder in die Würzflüssigkeit geben. Das restliche Erdnussöl mit dem Sesamöl erhitzen. Die Nudeln darin unter ständigem Wenden erhitzen, jedoch nicht bräunen. Fleisch und Gemüse mitsamt der Würzflüssigkeit und dem Gemüsesaft zufügen. Übriges Ketjap Manis und restliche Soja-Sauce unter das Gericht mischen. Den Deckel auflegen und alles nochmals 3 Minuten erhitzen. Mit Sambal Olek und eventuell noch etwas Salz pikant abschmecken und im Wok zu Tisch bringen.
Auch interessant: