Zutaten

125 g Makkaroni, mini
40 g Gouda, mittelalt, am Stück
4 EL Schlagsahne
  Salz und Pfeffer, bunter oder schwarzer, aus der Mühle
  Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
6 Scheibe/n Frühstücksspeck
12 Scheibe/n Sandwichtoast
  Rapsöl oder Sonnenblumenöl, ca. 4 - 6 EL
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mini-Makkaroni in reichlich kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest garen. Den Gouda raspeln und zusammen mit der Sahne in einem Topf langsam erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist. Die Mini-Makkaroni abgießen, abtropfen lassen, mit der Käse-Sauce vermischen und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzen Pfeffer aus der Mühle sowie mit etwas edelsüßem oder rosenscharfen Paprikapulver würzen und abschmecken.

Die Frühstücksspeckscheiben quer halbieren. Sechs Scheiben Sandwichtoast mit jeweils zwei Frühstücksspeckhälften belegen, dann jeweils etwas Käse-Makkaroni darauf verteilen und mit jeweils einer Scheibe Sandwichtoast bedecken, dabei leicht andrücken.

In einer großen, beschichten Pfanne das Raps- oder Sonnenblumenöl erhitzen und die Käse-Makkaroni-Sandwich-Toasts darin portionsweise von beiden Seiten goldbraun braten. Anschließend herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warm halten. Danach alle gebratenen Käse-Makkaroni-Sandwich-Toasts diagonal halbieren und auf Tellern anrichten. Wer einen Sandwichmaker sein Eigen nennt, kann diese selbstverständlich auch darin zubereiten.

Dazu passt ein frischer grüner Salat.

Tipp: Geviertelt und mit eingesteckten, bunten Holzspießchen passen die Käse-Makkaroni-Sandwich-Toasts auch zu einem Fingerfood-Buffet.